Taj Coral Reef Resort & Spa

P.O.Box 2117, North Male Atoll 08470 Nord-Malé-Atoll Malediven
100%
5,3 / 6
59 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
René (46-50)
Verreist als Paarim November 2010für 2 Wochen

Viva Vivanta

5,7/6
Das Vivanta Resort ist auf der Insel Hembadhoo im Nord Male Atoll, etwa in 45 Minuten per schnittigem Schnellboot (kein Dhoni...) erreichbar. Die Insel ist ca 250m rund. Es gibt rund 15 Strand- und ebenso viele Wasserbungalows, pro Gebäude sind 2 Zimmer untergebracht. Somit sind nur rund 120 Gäste auf der Insel, vorwiegend Japaner und Inder, die meist nur ein paar Nächte verweilen, sowie Engländer, Deutsche, Schweizer. Es gibt einen schönen Pool, eine Strandbar, das Restaurant/Pizzeria "Open The Grill", und das Restaurant "Latitude". Einen Aufenthaltsraum mit grossem LCD-TV, sowie Internet-PC's, Kaffeemaschine und Lesematerial.

Lage & Umgebung4,0
Die Insel ist nicht unbedingt eine "Trauminsel", wie man sie sich vorstellen könnte, lange, weisse Sandstrände mit Palmen gibt es nur an einer Stelle, gleich nebenan der Rezeption. Der Strand wird auf der Seite der Strandbungalows mit Korallenverbauungen vor Erosion geschützt und vor den Wasserbungalows sind ebenfalls Mauern aus Felsbrochen aufgebaut, um die Bungis bzw. den Strand vor den Gezeiten zu schützen. Die Insel lässt sich nur im Innern umrunden. Auf der einen Seite stehen die Wasserbungalows, auf der anderen Seite ist der Strand etwas von den Korallenverbauungen durchbrochen.

Zimmer6,0
Die Wasserbungalows sind mit 85qm recht grosszügig bemessen. Das Bad ist traumhaft und der Ausblick auf das Meer natürlich fantastisch. Im Zimmer gibt es einen Wandschrank, Minibar, TV-Flachbildschirm, 5.1 Sony-Homecinema-Anlage, Anschlussdock für IPod, Wasserkocher, Safe. Diverse Newssender, darunter auch Deutsche Welle. Auf der Terrasse zwei Liegebetten mit bequemen Matratzen. Direkter Einstieg ins Meer und Süsswasser-Dusche, sowie Tisch und 2 Stühle. Abends kann die Terrasse und der Meereinstieg sehr stimmungsvoll beleuchtet werden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Der Service des Resorts ist top, die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer werden 3x gereinigt, (Morgens das Bett gemacht, am Nachmittag kommt der Zimmerboy nochmal vorbei und abends das Bett vorbereitet.)

Gastronomie6,0
Frühstück, Mittag- und Abendessen werden im Latitude gereicht, ein offenes, freundlich eingerichtetes Restaurant. Das Essen wird sehr schön zubereitet und schmeckt sehr gut. Die Küche nimmt auf die indischen und japanischen Gäste Rücksicht, aber auch für die europäischen Zungen hat es jede Menge Auswahl. Frühstück von deftig bis fruchtig/gesund ist auch alles zu haben. Wer eine Abwechslung möchte, kann auch im "Open-the Grill" dinieren, dort aber mit Aufpreis von USD50.--pro Person. Dafür ist die Terrasse über dem Meer sehr schön und auch die Menuekarte eine Spur exklusiver.

Sport & Unterhaltung6,0
Was wir hier sehr schätzten und ein Auswahlkriterium war, ist die Tatsache, dass es eben KEINE Animation oder Disco oder dergleichen gibt. Die Strandbar spielt zwar abends von Rock bis Disco Musik, aber es gibt keine aktive Animation. Es gibt einen Billiard-Tisch oder man kann auf dem Jetty die Fische beobachten. Tägliches Highlight ist die Fütterung der Rochen, die jeweils ab 16.30 vor dem Strandabschnitt neben dem Jetty hin- und her schwimmen und pünktlich um 17.00 Uhr erscheint ein Hotelangestellter mit 2 zerstückelten frischen Thunfischen. Die Gäste können nun die Rochen (und auch die Muränen oder den Fischreiher) füttern. Ein Spektakel.

Hotel6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:René
Alter:46-50
Bewertungen:5
NaNHilfreich