Archiviert
Simone (46-50)
Alleinreisendim September 2015für 2 Wochen

SCNORCHELN???? Wie es wirklich war!!!!!!!!!!

4,3/6
Super tolle Anlage,das Zimmer ,Meins 257,lag direkt am Meer,auf der ruhigen Seite ,mit dem herrlichen Palmen Wedeln,vor meinen Augen.Ich war in den zwei stöckigen Häuser untergebracht. Besser geht es kaum. Im Zimmer ist W-lan immer ausreichend und man kann über Whats app sogar kostenlos Telefonieren und mit den Daheim gebliebenen.Ich hatte AL gebucht und es war wirklich Toll. Viele nette Leute habe ich kennen gelernt.Franzosen,Belgier und natürlich viele viele Deutsche.

Lage & Umgebung5,0
Ich bin mit dem Wasserflugzeug von Male zur Insel geflogen. 15 Minuten voller Aufregung und vielen Eindrücken unter mir. Es loht sich wirklich die 124 Euro dafür auszugeben für hin und Rückflug. Bitte denkt auch daran genügend Dollar einzustecken,denn wenn Ihr mit Kreditkarte bezahlen wollt,fallen nochmals Zusatzkosten an. Und an die Raucher,Zigaretten auf der Insel ,pro Schachtel 7Dollar, also deckt euch vorher mit Zigaretten ein.

Zimmer4,0
Mein Zimmer war ein Träum'chen. Es war die 257. Auf der ruhigen Seite. Ruhig???Weil es im September schon mal sehr sehr windig ist und war,und bei den Leuten die die Windseite hatten ,sind schon mal die Terrassen Möbel weg geflogen. Zu dem konnten diese nicht auf ihrer Terrasse verweilen im Regen ,weil der Wind so stark war das sie Plitsch nass wurden. Auf meiner Seite hat man von dem allem nichts mitbekommen. Ich lag in meiner Chill Insel und konnte auch bei Regen ,diese Geniessen. Auch die Kaffee Station im Zimmer ist toll. Habe mir jeden Tag einen Kaffee gekocht,da er besser schmeckte als beim Frühstück im Restaurant.Safe ist vorhanden und auch wie sollte es anders sein eine Klimaanlage.Badezimmer war toll,offenes Bad,ein kleiner Tipp für uns Frauen,nur die unterste Beleuchtung beim duschen an machen,denn ansonsten,sind viele Geckos und spinnen und natürlich viele Mücken als Gast zu gegen.Duschgel und Shampoo und sogar Haar Spülung ist vorhanden.Einen Adapter Stecker brauch man nicht. Auch ein Fön ist vorhanden.Das einzige was ich störend fand ,war, das kein Kleiderschrank im Zimmer vorhanden ist. Nur eine Kleiderstange und somit fand ich ,meine Meinung,das es immer unaufgeräumt aussah. Man hat auch nur drei Schubfächer für seine Garderobe. Denke mal zu zweit wird das ein Problem. Ich hatte ja Glück,da ich allein verreist war. Mein Zimmerboy war nicht immer der sauberste.Kam meist erst am Nachmittag und vergass schon mal so einiges. Benutzte Gläser wurden nicht weggeräumt und Das Bad war auch nicht immer Sauber gemacht worden. Oft lagen meine Dusch Handtücher immer noch so da, wie ich sie hinterlegt hatte. Ich war nicht oft in meinem Zimmer und es Störte mich nur sehr gering. Obwohl er nicht gerade wenig Trinkgeld von mir bekam.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Ja, was soll man sagen?? Alle Mitarbeiter waren sehr nett und mit Englisch kein Problem. Da ich eine Entzündung im Finger hatte musste ich den Arzt konsultieren,dieser war sehr nett und hat mir alles erklärt und mich mit tabletten versorgt. Die Rezeption war sehr Kulant ,denn wir hatten diesen Inselhopping Ausflug gebucht gehabt,und beschwerten uns hinter her über diesen. Ich brauchte diesen Ausflug dann nicht bezahlen. Für mich als allein reisende Frau, empfand ich das schon als nervend ,das man mir am ersten Tag, nachdem ich gerade 20 Stunden unterwegs war und noch keine drei Stunden auf der Insel angekommen war, anbot, mit auf meinem Zimmer zu wollen und mir eine Massage zu verpassen. Ein absolutes No Go, für solch ein Hotel. Das geht mal überhaupt nicht.

Gastronomie6,0
Das war der absolute Wahnsinn.!!! Das Essen ist mega Hammer. Nicht einmal, hat sich in den zwei Wochen, etwas Wiederholt. Die Köche sind der Knaller. Mein Kellner war sehr aufmerksam und sehr umsorgt. Wusste schon immer was ich zu trinken wollte und hat mich 14 Tage lang total verwöhnt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Sport & Unterhaltung3,0
Pool??? Ja den gibt es,aber ich war nie drin!!! Dazu ist das Meer einfach zu schön. Liegen findet man immer ausreichend nur leider sind manche ohne Auflagen. Was ich total als störend empfand,war, das Die Auflagen an der Bar,nie reingeräumt wurden. Denn im September zu meiner Reisezeit,war jeden Tag ein Regenschauer. Und immer wenn es aufgehört hatte zu regnen ,konnte man sich nicht draussen hin setzen ,weil die kompletten Auflagen plitsch nass waren. Auch bei den Wasservillen an der Bar war das gleiche. Das könnte man mit Sicherheit abändern.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Achtung!!!! Mückenspray sollte man unbedingt mit nehmen. September ist nicht wirklich die schönste Reisezeit,da es sehr oft regnet.Kein Hausriff vorhanden!!! Einiges sieht man zwar,Haie,Moränen ,Igelfische ,Oktopus und und und. Aber eine bunte Unterwasser Welt ,die hat man hier nicht auf dieser Insel!!!! Ein unbedingtes MUSS!!!! sind die Ausflüge mit Adrian vom Tauchcenter. Der absolute Hammer. Man fühlt sich sicher ,braucht keine Angst haben und alles ist bestens organisiert. Es wird als allererstens die Strömung vom Tauchlehrer getestet und erst dann ,wenn alles okay ist,geht es vom Boot.Vom Hotel Boot die schnorchel Touren sind nicht wirklich toll, keiner passt auf die strömung auf und man bekommt auch nicht gesagt wie lange man im Wasser bleiben kann. Alles sehr unorganisiert. Was man auch machen sollte,sich einen Kurumba Colada an der Bar bestellen,ist lecker ,sieht gut aus,kommt in einer Kokosnuss serviert,und kostet 8 Dollar.Steht,warum auch immer,leider nicht auf der Cocktail Karte. Denn die Tagescocktail sind nicht wirklich der Hit. Tipp!!. Mango Saft an der Bar Bestellen und einen extra Wodka dazu. Sehr lecker.Kann man sich selber mixen. Wenn ich wieder auf die Malediven fliegen würde dann nur eine Insel mit eigenem Hausriff. Denn ich bin absoluter Fan vom schnorcheln. Zum relaxen und faulenzen ist diese Insel zu empfehlen .Inselhopping Tour lohnt nicht wirklich,dauert den ganzen Tag. Man wird zur einheimischen Insel gebracht,kann weder die Schule noch etwas anderes von drin sich betrachten und wird hinter her zu einer ,laut Aussage der Rezeption,Traumhaften unbewohnten !!!Insel gebracht,wo ein Barbecue statt findet. Es soll das schönste Schnorchel Gebiet mit sein. Die Wahrheit ist!!!! Nix unbewohnt,eine alte Fischfabrik und Schnorcheln,nicht wirklich paradiesisch.Das Essen war nicht der Knaller. Das hätte man sich sparen können und lieber einen Boots Tripp mit Adrian machen sollen.Schade um die Zeit.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Simone
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich