Kai (26-30)
Verreist als PaarJanuar 20222 Wochen Strand

Warmer schöner Silvesterurlaub

5,0 / 6
Das Hotel liegt ungefähr eine Stunde vom Flughafen entfernt an der Costa Calma. Der Strand besteht aus Sand, Kies (wobei die Kiesreihe vielleicht 1 Meter breite beträgt). Um den Hotel gibt es kleine Einkaufsmöglichkeiten und bis zu größeren Einkaufsmöglichkeiten nach Morro Jable sind es ca. 20 Minuten mit dem Auto/Taxi. Alle Zimmer von Hotel sind ausgestattet wie ein Apartment und verfügen unter anderen über eine kleine Küchenzeile. All-Inclusive fängt um 11 Uhr an und endet 23 Uhr. Wegen den Coronamaßnahmen gibt es je nach Auslastung früh‘s und abends zwei Essenszeiten.

Lage & Umgebung
5,0
Ruhig gelegen ca. eine Stunde vom Flughafen entfernt an der Costa Calma.
Der Strand ist mit einer vorderen Reihe große Steine übersäht und danach/davor mit Sand. (Bei Ebbe ist das durchqueren der Steine kein Problem, bei Flut liegen die Steine im Wasser und Wasserschuhe wären förderlich wenn man nicht gut zu Fuß ist)
Außerhalb des Hotels findet man ein paar kleinere Einkaufsmöglichkeiten, wer nach Morro Jable fährt hat dort viel mehr Möglichkeiten, wobei man sagen muss das viele durch Corona dicht gemacht haben.
Bis nach Corralejo sind es ungefähr 1Stunde und 15Minuten mit den Auto, dort gibt es viel mehr Einkaufsmöglichkeiten und fast alles hat noch offen.
Der Oasispark liegt auch ungefähr 20 Minuten mit dem Auto/Bus entfernt.
Zum größeren Sandstrand an der Costa Calma kann man bei Ebbe über die Steine am Strand gehen (rechts vom Hotel ca. 10 Minuten), oder vom Hotel aus links entlang und dann hinter den Costa Calma Palace wieder runter. (ca. 15-20Minuten zu Fuß)

Zimmer
5,0
Die Zimmer sind alle in Apartmentstyle eingerichtet.
Wir hatten ein Sparzimmer gebucht und wurden auf ein normales Economyzimmer umgebucht.
Die Economyzimmer befinden sich eigentlich am Ruhepool und sind meist die Zimmer direkt im Erdgeschoss, dass hat den Vorteil das man dadurch direkt in den Pool kann von seiner Terrasse aus. (Eventuell 10 Schritte je nach Lage bis zum Pool)
Die Zimmer sind ausgestattet mit einen separaten Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Einbauküche, Bad mit Badewanne und großen Spiegel und einer Terrasse/Balkon wo eine Liege und 4 Stühle und ein Tisch drauf stehen.
Hinzu kommt das fast alle Zimmer Richtung Süden ausgerichtet sind (bis auf die Meerblickzimmer) und man so fast den ganzen Tag die Sonne auf der Terrasse/Balkon hat.
Bei unserer Ankunft gab es eine Flasche Sekt vom Hotel als kleines Geschenk.
Die Zimmereinigung ist fünfmal die Woche und Bettwäschenwechsel zweimal die Woche, was unserer Meinung nach völlig ausreicht.

Service
5,0
Der Service war sehr gut zumindest in bestimmten Bereichen.
Wir wurden an der Rezeption freundlich empfangen und obwohl wir die Buchung (zwei Familien) nicht zusammen gebucht haben, wurden wir vor Ort nach erwähnen das wir zusammengehören nahe beieinander untergebracht (10b und 12b), das fanden wir wirklich sehr gut und schnell gelöst.
Generell ist bei All inklusive im Hotel alles Selbstbedienung, es seitdem man will Cocktails, oder Schnaps (Longdrinks) diese muss man sich an der Bar holen.
Als All inklusive Gast wird man nicht bedient von den Kellnern obwohl man doch die Leistung im Voraus bezahlt hat, während die HP Gäste immer bedient werden. Ausnahmen sind hier die Kellner am Abend, Antonio und Pedro bedienen auch die AI Gäste, zwei wirklich sehr nette und sympathische Kellner, dafür gab‘s auch gerne immer wieder Trinkgeld. Die anderen Kellner an der Bar verweisen leider immer nur auf die Selbstbedienung (was ich wie bereits erwähnt etwas schade finde).
Im Restaurant hatte ich das Gefühl das viele Mitarbeiter von den Gästen genervt sind und keinen Spaß bei der Arbeit haben, jedeglich die junge Frau mit der Brille war immer gut drauf, weswegen wir uns dann auch bei ihr in den Bereich jeden Abend beim Essen hingesetzt haben.

Generell ist der Service aber ehr gut und die meisten Mitarbeiter sind sehr freundlich, hier nochmal ein Dank an António und Pedro.

Gastronomie
5,0
Also wir hatten nicht viel erwartet bei den Bewertungen und uns auf das schlimmste eingestellt , wurden aber eines besseren belehrt.
Das Essen war gut und wurde mit jeden Tag besser.
Das Silvesterdinner war auch schön angerichtet und sehr lecker, ich würde mir generell auch wünschen das es immer Tischdecken wie zu Silvester auf den Tisch gibt, das sieht in einen 4 Sterne Hotel wirklich viel schöner aus und man hat nicht das Gefühl das man in einer Kantine isst.
Wir haben erfahren das seit 1,5Monaten ein neuer Koch im Hotel ist und dadurch wohl die Essensqualität gestiegen ist, davor soll wohl das Essen ehr schlecht gewesen sein. (Da der damalige Chefkoch wohl nur Aushilfskräfte beschäftigt hat)
Die Nachtische sind wirklich richtig spitze und sehr sehr lecker.
Bei den Hauptspeisen würde ich mir mehr Abwechslung und mehr Auswahl wünschen, hier hatte man manchmal schon das Gefühl das es irgendwie immer das selbe gab nur anders angerichtet. (Aber trotzdem lecker!)

Sport & Unterhaltung
6,0
Ein ganz großer Dank an das Animationsteam die Waren waren wirklich spitze!
Von lustigen Spielen bis wirklich gute Sportangebote (zb Volleyballturnier mit Sangria, Boccia, Fitnessprogramme) war alles dabei, wer hier für sich nichts findet ist selbst dran schuld.
Schnapsbingo am Abend war auch sehr lustig und die Shows waren gut gemacht von den Animateuren.
Der Minigolfplatz könnte mal auf Vordermann gebracht werden und am Volleyballplatz wäre ein Ballnetz Richtung Meer sehr Wünschenswert.
Den Tennisplatz kann man gegen Gebühr mieten (mit Zubehör) und generell ist das ausleihen von Equipment gegen eine Leihgebühr zu haben, die man danach wieder bekommt. (Tischtennis, Minigolf, Dart, etc.)
Die Animation ist 6 Tage die Woche am Samstag haben sie sich auf jeden Fall das Frei verdient!

Hotel
5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Mehr Bilder(19)
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Januar 2022
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Kai
Alter:26-30
Bewertungen:17