phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
René (36-40)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Sehr empfehlenswerter Faminielnurlaub

5,3/6
Das Hotel insgesamt macht einen guten Eindruck. Die Angestellten waren zu jeder Zeit bemüht Ordnung zu halten und für Sauberkeit zu sorgen.

Da wir in den Ferien gereist sind, waren viele Familien, vor allem aus Deutschland und Polen vor Ort.

Gebucht haben wir All-Inklusive, was wirklich gut war und nur wenige Wünsche offen ließ.

Leider sind hier und da ein paar Fliesen abgesprungenen, was das Gesamtbild etwas herunterzieht.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand. Dieser ist über eine Treppe erreichbar. Vom Flughafen benötigt man ca. 30 Minuten Transferzeit, was absolut im Rahmen ist.

Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants außerhalb des Hotels liegen ebenfalls in unmittelbarer Nähe.

Nach Nessebar sind es ca. 10 Minuten mit dem Taxi, an den Sonnenstrand (Sunny Beach) etwa 15 Minuten. Die Bushaltestelle befindet sich ebenfalls in direkter Nähe, so dass die Anbindung nahezu perfekt ist.

Zimmer5,0
Absolut in Ordnung und ausreichend. Da wir das Zimmer eh nur zum Schlafen und Duschen nutzten, musste es auch nicht sonderlich viel hergeben. TV und Balkon waren ebenso vorhanden, wie eine Minibar und ein Tresor (gegen Gebühr von ca. 2,50€/Tag). Klimaanlage hat ebenfalls funktioniert.

Wenn man etwas auszusetzen sucht:

Der Schrank hätte etwas größer sein dürfen.....
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hotels sind stets freundlich und hilfsbereit. Auch etwaigen Sprachproblemen wird mit Freundlichkeit und Ausdauer entgegengewirkt, so dass man am Ende immer zum Ziel kommt.

Die Zimmerreinigung war absolut in Ordnung.


Gastronomie6,0
Es gibt insgesamt mehrere Restaurants. Diese bieten allesamt unterschiedliche Speisen an und.

Das Hauptrestaurant bietet in Buffetform ein abwechslungsreiches gutes Buffet. Natürlich muss man hier und da nachwürzen, was ich aber in einem Familienhotel so auch erwarte. Es war stets für alle etwas dabei und die Abwechslung kam nicht zu kurz. Beispiesweise frische Muscheln, oder frisch gebackener Lachs standen ebenso auf dem Plan, wie eine Vielzahl an Obst und Salaten.

Im "Biergarten" hingegen gibt es den ganzen Tag über Sauerkraut mit Bratwurst und Bratkartoffeln. Hinzu kommt das Highlight für offensichtlich alle Besucher: Ständig frische aufgebackene Brezeln. Als Snack ebenso zu empfehlen, wir die Bratwürste und das Sauerkraut.

Die Poolbar bietet Pizza und Pommes und befindet sich in Front des Palace.

Ebenfalls im Palace befindet sich das itlienische Restaurant. Hier hat man 1x pro Woche die Möglichkeit, sich für abends einen Tisch zu reservieren. Das sollte man in jedem Fall mal ausprobiert haben. Köstliches Essen, auch hier frisch zubereitet. Wirklich empfehlenswert.

Am Strand gibt es dann noch frisch aufgebackene Sandwiches, die ebenfalls sehr lecker waren.

Zudem gibt es noch eine kleine Tapasbar, die wir allerdings nicht besucht haben.

Insgesamt konnten wir uns über das Essen nie wirklich beschweren. Klar, können Pommes mal kalt werden, aber wenn man dann Bescheid sagt, gibt es umgehend Ersatz. Im Vergleich zu vor 6 Jahren ein Quantensprung in die richtige Richtung.

Sauberkeit und Hygiene waren auch hier absolut in Ordnung. Die Kellner sehr bemüht alles sofort abzuräumen und in Ordnung zu halten.

Sport & Unterhaltung5,0
Perfekt für alle Kinder: 8 Wasserrutschen! Unterschiedlicher "Schwierigkeit", war für jeden was dabei. Zusätzlich Animationsprogramm, das auch echt in Ordnung war und nie lästig wirkte. Die Kinder waren teilweise auch im Kinderclub, den sie sehr gemocht haben. Auch außerhalb der Animationszeiten hatten die Betreuerinnen immer ein offenes Ohr für die Kinder und haben sich mit ihnen beschäftigt. Wirklich insgesamt ein tolles Team, das sehr harmonisch wirkt und für viel Spaß sorgte.

Liegestühle usw. waren in ausreichender Form vorhanden. Man kann sich gegen Kaution von 10€/20Lev. ein Pool-Handtuch ausleihen, das man beliebig oft austauschen lassen kann.

Einziger Abstriche sind die wohl neue Rock-Rutsche - da man hier nicht durchrutschen kann, ohne stehen zu bleiben und es hier einige scharfe Kanten gibt, an denen man sich verletzen kann. Ebenfalls gibt es im Pool hin und wieder abgeplatzte Mosaikfliesen, die ebenfalls scharfe Kanten hinterlassen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben vor der Reise kein Geld in Deutschland umgetauscht. Bis zum Hotel kommt man problemlos auch mit Euro durch. Zur äußersten Not nehmen fast alle Supermärkte auch Euro an (zu einem natürlich nicht ganz so günstigen Kurs). Geldwechseln an sich ist überhaupt kein Problem mehr. Direkt, wenn man aus dem Hotel nach links läuft ist ein Geldautomat. Geht man die Straße etwa 150m weiter befindet sich eine Wechselstube zu einem guten Wechselkurs.

Bezüglich der Taxen sei noch gesagt, dass man, wenn man nicht die hoteleigene Crew mit Festpreisen nimmt, den Preis unbedingt vorab aushandeln sollte. Zum Beispiel haben wir ein hoteleigenes Taxi für 15Lev (7,50€) nach Nessebar genommen. Von Nessebar zurück wollte der erste Taxifahrer in der Schlange 30 EURO für die gleiche Fahrt. Er ruft dann den Preis, den man zahlen will nach hinten durch. Am Ende sind wir auch für 15 zurückgefahren. An der Bushaltestelle haben wir ein Taxi für 10lev nach Nessebar bekommen und 20 nach Sunny-Beach, der uns auch abholen sollte. Zur vereinbarten Zeit war er vor Ort, alles hat super funktioniert und war günstiger als die hoteleigene Crew. Aber wie gesagt, das A und O ist, den Preis vorher auszuhandeln.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:René
Alter:36-40
Bewertungen:4
NaNHilfreich