Madeleine (41-45)
Verreist als FamilieAugust 20212 Wochen StrandVerreist während COVID-19

Nicht wieder dieses Hotel

2,0 / 6
Kleines Hotel mit schönem Pool (versetzt, 1 Hälfte oben, die andere Hälfte unten), 1 Poolbar, 1 Restaurant. Leider in die Jahre gekommen, müsste einiges saniert werden. Eine ganz kleine Bühne mit Holzbänken, ein Spielplatz und ein Miniclub. Nicht ganz übereinstimmend mit Beschreibung im Katalog.

Lage & Umgebung
5,0
Die Fahrt zum Hotel war ca. 45 min. Das Hotel liegt direkt an einer Nebenstraße. Gegenüber liegt das Hotel "Sineva Beach" mit mehr Komfort. Diese 2 Hotels sind aber nicht gemeinsam nutzbar! Nicht mal 5 min bis zum öffentlichen tollen Strand zu Fuß. (Strandbar und Liegen/Schirme alles extra). In der Umgebung kleinere Shops mit Souvenirs oder Kleidung bzw. Lebensmittelläden. Mit dem Bus (ca. 10 min Haltestelle entfernt) kommt man gut in die Altstadt Nessebar oder direkt Nessebar. Bus sehr preiswert, im Gegensatz zu Taxis. In ca. 20 min Fußmarsch ein kleiner Hafen mit ein paar Booten, ein Casino und 3 bis 4 Boutiquen. Wechselstuben gibt es direkt vorm Hotel oder die Straße entlang (bitte nachzählen!).

Zimmer
3,0
Wir hatten ein Appartement mit einem Doppelbett (war in Ordnung, bis auf den zu kleinen Topper, an den Seiten fehlten jeweils 5 cm), der 2. Schlafraum war mit einer Klappliege ausgestattet, die sehr schmal war und unbequem. Die Möbel waren sehr abgenutzt, Griff an Kommode ab, die Zimmertür zum Hotelflur hatte beidseitig große Spalten, die Schubfächer im Schrank sowie Zimmertüren gingen nur mit großem Krach auf und zu zu machen.. Im Flur an der Decke über der einen Zimmertür war eine Abdeckung, deren 4 Schrauben fast abfielen. Das Bad war in Ordnung. Es wurde täglich das Zimmer gesäubert.

Service
3,0
Leider gab es keinen einzigen deutschsprachigen Mitarbeiter. Aber Empfang an der Rezeption war freundlich, nett, hilfsbereit. Das Servicepersonal im Restaurant war auch freundlich. Es wurde sich bemüht, leere Getränke bzw. Essen am Buffet zügig aufzustocken.
Service an der Poolbar: Leider muss man sagen, dass da nichts schön war. Anfangs unseres Urlaubes standen die Rest-Getränke vom Vorabend noch am nächsten Tag, die Poolbar sehr dreckig, verschimmelt, .., leere Flaschen standen tagelang herum, die Wasserspender ab und zu nicht aufgefüllt oder keine Becher da, angeblich die letzten 3 Tage die Grenadine alle..
Kaum Musik, nur über das Handy vom Barmann und nur die Musik, die er wollte.
Einer der 2 Barmänner war sehr unhöflich und desinteressiert, er saß viel rum, rauchend und telefonierend. Er beachtete weder die Gäste noch bemüht er sich. Man kam sich echt fehl am Platz vor. Guter Letzt haben wir unsere Getränke selbst geholt bzw. gemixt, hat niemanden interessiert. Die letzten 2 Tage unseres Aufenthaltes kam gar kein PoolBar-Mitarbeiter mehr. Sowas haben wir noch nicht erlebt!! Getränkewünsche wurden überhört.
4 Sterne werden dem nicht gerecht, 3 Sterne lassen auch zu wünschen übrig.

Gastronomie
2,0
Wir dachten uns ja schon, dass aufgrund Corona das Buffet etwas weniger ausfallen würde. Aber das ich für AI nicht mal mind. 2 ordentliche Gerichte bzw. Beilagen habe, war der Hammer!!
Frühstück: Die ersten 2 Tage unseres Urlaubes gab es nicht mal Butter! Erst nach Nachfrage gab es die ab den nä. Tag! Der Kaffee wurde in einer Art Glühweinbottich aufs Regal gestellt, angeschalten und es dauerte 10 min, bis der heiß war!! Cappuchino oder eine andere Kaffeesorte gab es nicht. Obst wirkte wie abgezählt, 1 Sorte Marmelade, Käse, Wurst, Eier, Würstchen oder überb. Tomate mit Schafskäse zum Frühstück. Gott sei Dank gab es Eierkuchen!
Mittags/Abends: Es gab sehr oft überb. Camenbert, Lamm, Huhn, Hackfleisch gebraten (was nicht unbedingt schmeckte), keinen Fisch ausser 1x Fischstäbchen, leider nicht mal genügend Beilagen, 1 Tag sogar gar nicht, sonst immer nur 1 was! Notfalls gab es am Stand beim Pool Pizzastücke und Chips! Für Kinder und Urlauber mit spez. Ernährungsvorschriften wurde kaum etwas angeboten. Kleine Desserts waren vorhanden.
Mundschutz musste nicht getragen werden.
Abends saß am Restaurant ein "Alleinunterhalter", der jeden Abend Melodien abspielte.

Sport & Unterhaltung
3,0
Der Pool war in Ordnung . Der Spielplatz war abgesperrt, baufällig, der Mini-Club geschlossen. Abendshows gab es keine!! Jedoch lt. Beschreibung Katalog gäbe es diese! Minigolf in großem Raum, teils sehr alt, abgenutzt. An der Poolbar 1 TT-Platte.
Die einzigen, die von uns ein großes Lob erhalten und die Situation vor Ort erträglich machten, waren die 2 Animateure Irina (Ira) und Igor!!! Sie boten Wassergym, Wasserball, Dart, Boccia, Wasserbombenschlacht. 2x in der Woche war Minidisko. Leider sind sie in ein anderes Hotel umgewechselt. Seitdem gab es gar nix mehr, die Gäste animierten sich dann selbst.
Es gab eine französische Animation, diese jedoch sehr laut war.

Hotel
2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2021
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Madeleine
Alter:41-45
Bewertungen:7