Ulrike Mona (41-45)
Verreist als PaarAugust 20203 Wochen StrandVerreist während COVID-19

Ein sehr schönes Hotel, auch zu Corona Zeit

6,0 / 6
Ein schönes Kleines Familienhotel, auch zu Corona Zeit. Es wurde sehr viel Desinfiziert, früh morgens. Da wir das Zimmer zum Pool raus hatten, haben es viele nicht mitbekommen. Es gab mehrere Desinfektionsspender, die auch gefüllt waren. Es gibt zwei große Pools und einen Kinderpool. Eine Poolbar ist auch von 9.00-23.00 Uhr besetzt. Das Personal ist sehr freundlich. Wir hatten sehr schöne Urlaubs Wochen dort. Das einzige was zu bemängeln war, waren viele Hotelgäste, die kein Respekt vor dem Hotelpersonal oder auch Gästen und auch gegen die Virus Vorschriften hatten. Aber da kann das Hotel nichts für. Einen Tresor kann man sich auch mieten, der ist an der Rezeption und kostet 5 Lewa pro Tag.

Leider habe ich schon viele Hotelempfehlungen mitverfolgt, wegen Corona und ich muss feststellen, das sehr viel gemeckert wird. Ich finde es sehr unfair geöffneten Hotels gegenüber. Es sind reichlich Hotels zu geblieben. Man sollte sich mal einen Kopf machen, was die Leute da gerade leisten, oder sich den Mund fusselig reden, wegen Maske über Mund und Nase setzen usw. Vieles bekommen wir gar nicht mit, weil es früh morgens schon gemacht wird. Dazu ,falls mal ein Desinfektionsspender leer ist, es steht nicht die ganze Zeit ein Mitarbeiter daneben. Und das es keine Animationen geben wird und vieles eingeschränkt ist, durch den Virus, war vorher in den Medien oder auch Information von dem Reiseveranstalter zu lesen. Dann würde ich diesen Hotelgästen empfehlen zu Hause zu bleiben, weil die sind die lautesten wenn was passiert.

Lage & Umgebung
6,0
Die Lage liegt in Sveti Vlas, einem kleinen Touristen Dorf. Der Strand liegt ca. 200 Meter weg, ist aber sehr klein. Es gibt in der Umgebung mehrere Kiosk und auch eine Apotheke . Die Shoppingmeile gibt es auch, aber da waren wir nicht. Wir sind vom Strand und Shoppen mehr am Sonnenstrand. Der liegt ca. 10 Kilometer weit weg. Für 20 Lewa kann man mit dem Taxi runterfahren oder man fährt mit dem Bus. Die Bushaltestelle liegt ca. 10 Minuten Fußweg entfernt. Sveti Vlas ist mehr bergisch, also Berg hoch und runter.
Der Weg vom Flughafen Burgas zum Hotel, ist ca. 30-45 Minuten lang, kommt auf die Anfahrten von den einzelnen Hotels an.
Es gibt Ausflugsziele, die man verschieden buchen kann, bei der Reisleitung oder bei verschiedenen Anbietern in der Stadt, oder man nimmt es selber in die Hand. Nessebar ist eins davon, dort kann man mit dem Bus oder Taxi oder auch mit der Bimmelbahn, allerdings 4 mal umsteigen, fahren. Die Bimmelbahn muss aber immer wieder neu bezahlt werden, innerhalb Sonnenstrand 3 Lewa ,ab Neunessebar 4 Lewa.
Ein Taxiboot gibt es auch, vom Steg Sonnenstrand nach Nessebar oder von Nessebar nach Sonnenstrand. Eine Tour 10 Lewa pro Person.

Zimmer
6,0
Das Zimmer ist sehr geräumig und hat viel Staumöglichkeiten. Klimaanlage, sowie Kühlschrank sind all in . Das Badezimmer ist mit Badewanne und Föhn und einen Not Knopf ausgestattet. Die Betten sind super, nicht durchgelegen. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon, auf dem auch geraucht werden darf. Einen Fernsehen gibt es auch, es gibt auch deutsche Kanäle, ich weiß nur nicht wie viele, weil wir nicht viel ferngesehen haben, hatten ja Urlaub:)

Service
6,0
Der Service war gut, die Damen und Herrn aus dem Restaurant waren die Besten. An der Poolbar gab es zwei Herren, die ab und zu mal nicht da waren, aber man hat ja Zeit. An der Rezeption waren drei verschiedene Personen, ein junger Mann lernte gerade Deutsch. Die anderen zwei Verstanden nur Bulgarisch und ein wenig Englisch. Die Hotelchefin Melina ist super und sehr häufig auf der Fläche zu sehen und hat auch selber mitgeholfen und spricht sehr gut deutsch. Wir hatten das Gefühl, dadurch das erst kurz vorher entschieden wurde ,das das Hotel öffnet, war das Hotel Personell unterbesetzt. Die Reinigungskräfte waren auch immer fleißig. Wir haben eine Reinigungsdame immer morgens ab sechs Uhr bis 20 Uhr arbeiten gesehen.

Gastronomie
6,0
Das Essen war sehr lecker, leider gab es kein vor Ort Kochen, wegen Corona. Morgens gab es Müsli, Käse, Wurst, verschiedene Warme Gerichte (Rührei, Würstchen, gekochte Eier, 1x Pfannekuchen, usw.) , es gab verschiedene Brötchen und Toastbrot. Verschiedene Marmelade und Obst und Kuchen gab es auch. Der Kaffee ist auch gut, sonst gab es noch verschiedene Teesorten , kalte Getränke bekommt man auch.
Man kann innen und außen essen.
Mittags waren wir nicht essen, weil wir immer am Sonnenstrand waren. Abends war das Essen sehr abwechslungsreich und lecker, ab und zu etwas kalt. Nachwürzen kann man immer, da Salz und Pfeffer , sowie Öl und Essig, Maggi immer da sind. Es gibt verschiedene Getränke, auch Alkoholisch. Salate und Nachtisch gab es auch immer.
Ein Live Musiker, war jeden Abend dabei, es war sehr schön.

Sport & Unterhaltung
4,0
Durch Corona wurden keine Animationen angeboten, es gab noch einen Tischtennisraum.
Gegen Aufpreis wird ein Frisör und Massage angeboten.

Hotel
6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im August 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulrike Mona
Alter:41-45
Bewertungen:10