Archiviert
Andreas Sascha (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Solides Hotel mit abstrichen

3,3/6
Das Hotel befindet sich direkt an der Küste von Costa Calma und ist ca 1Std Busfahrt vom Flughafen entfernt.
Die Aussenfassade des Gebäudes ist völlig in Ordnung und auch von innen macht es einen guten Eindruck.

Wir sind als Paar im September '15 verreist und haben im Vorfeld sehr viel negatives über dieses Hotel lesen müssen und leider müssen wir vieles davon bestätigen, doch erstmal ein paar Allgemeine Infos über das Hotel aus unserer Sicht.

Das Hotel kann man nur AI Buchen. Die anderen Hotelketten von R2 sind da etwas spezieller.

Das Hotel verfügt über 3 Gebäudekomplexe, insgesamt 9 Etagen ( ACHTUNG: Hier ist alles etwas anders. Die 1. Etage befindet sich oben, die 9.te unten.).
Wieviele Zimmer es genau sind, können wir nicht sagen( ca an die 500+ ). Für unseren Geschmack waren es zu viele Urlauber in der Nebensaison.

Der Zustand des Hotels war in unseren Augen in Ordnung. Die Mechaniker und Angestellten des Hotels haben immer reparaturen durchgeführt und dafür gesorgt, dass alles reibungslos läuft. Man hat diese auch so gut wie gar nicht wahrgenommen.

Die Sauberkeit war einfach nur super. Man hat sehr selten schmutzige Stellen erblicken können und wenn, war dies meistens wegen dem Tagesgeschäft .

Es waren überwiegend deutsche Urlauber im Hotel und der Altersdurchschnitt war etwas höher als Anfangs angenommen. Insgesamt aber eine Bunte Mischung.

Lage & Umgebung2,0
Die Entfernung zum Strand ist ca. 50m von der Poolanlage entfernt. Es gibt zur linken Seite heraus einen Strand, der sehr gut begehbar ist und zur rechten Seite heraus den " Hotelstrand ". Dieser ist etwas schwerer zu erreichen, da hier keine treppen o.ä. vorhanden ist. Ältere Personen werden es hier etwas schwerer haben. Wir empfehlen daher die linke Seite, zumal dort kaum FKK statt findet.
Wir empfanden es meist als störend, dass der "Hotelstrand" mit nackten Menschen überflutet wurde.

Der Strand an sich ist sehr schön. Das Wasser ist klar ( man kann Fische beobachten, wie sie sich um die Beine herum versammeln ) und die Sauberkeit an beiden Stränden ist top!
Wenn man möchte, kann man in Richtung Jandia einen Strandspaziergang unternehmen. Kilometerweit nur Strand. Bitte achten Sie aber zwischendrin auf die Felsen.

Zum thema Shopping können wir leider nur sagen: Ein absolutes No-go und gar nicht zufriedenstellend.
• Im Hotel befinden sich 6 Shops ( etwas überteuert )
• ca 15-20 min. Fußweg je nach Fitness 2 Shoppingcenter, die kaum etwas zu bieten haben.
Besagte Shoppingcenter besitzen je einen Einkaufsladen und 2 Minigeschäfte sowie je ein Laden zum erwerben von Parfüm usw.

Wenn man "etwas" mehr haben möchte, muss man den Bus nach Jandia nehmen. Jandia ist ca 21km von Costa Calma entfernt.
Kling toll, ist aber schwer dorthin zu kommen, wenn die Busgesellschaft nicht die Zeiten einhält.
Unter der Woche fährt der Bus jede Stunde 1x, der Laufweg zu der Haltestelle ist ca 15-20 min. entfernt und man muss extremes Glück haben, das dieser auch kommt.
In unserem Fall kam der Bus ca 15 min. später, war jedoch so überfüllt, dass wir nicht mitgenommen werden konnten. Der 2.te Ausweichbus betraf dies ebenfalls. Andere Urlauber haben sich so wie wir ein Taxi genommen, was ca 25€ kostet. Ein Busticket kostet pro Person 2,70€.

Restaurants gibt es 2 in unmittelbarer Nähe, die wir nicht getestet haben. Nightlife können wir auch nicht beurteilen ... nach unseren Informationen gibt es wohl nur 1 im Ort.

Wir meinen: Wer seine absolute Ruhe sucht ist hier richtig. Wer auch nur Drang verspürt etwas unternehmen zu wollen, der sollte folgendes Mitbringen: Geld und Abenteuerlust.
Selbstverständlich kann man viele Ausflüge machen, wenn man sich einen Mietwagen nimmt, sich Fahrräder ausleiht, ne Runde Jetski fährt etc. Da können wir leider keine ausgiebiegen Tips geben.

In der Summe fanden wir die Umgebung bis auf den Strand nicht so toll.

Zimmer4,0
Gebucht wurde ein Standart Doppelzimmer mit Meerblick ( Ja, wir haben eines bekommen ) im 5.ten Stock. Leider nicht so hoch wie erhofft, aber die eine Palme hat uns nicht gestört.

Ansonsten gibt es das Übliche:
• LED Flachbild TV mit 5 deutschen Sendern
• Balkon
• normale Möbel im stark gebrauchten Zustand
• Duschwanne
etc ... normal eben. Hat uns gereicht.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
WOW! Das trifft das, was wir in den 9 Tagen erlebt haben.

An der Rezeption sind alle Mitarbeiter in Lage, mehrere Sprachen zu sprechen.

Die Freundlichkeit ALLER Mitarbeiter ist ein Traum. Es kam nie gespielt rüber, war immer ehrlich und man hat sich immer Willkommen gefühlt.

Die Zimmerreinigung erfolgte stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Glücklicherweise brauchten wir keine Arzt aufsuchen. Falls dennoch etwas passieren sollte: Im Hotel befindet sich ein Arzt.

Auch wir hatten eine Beschwerde bzw. eher eine Bitte, welche jedoch so schnell wie möglich behoben wurde.

Wir gehen jetzt nicht auf jede Kleinigkeit ein, die man zu beanstanden hätte. Wir denken, dass es mit Sicherheit immer Menschen gibt, die Service anders interpretieren.

Als besonderes Bonbon wurde uns eine Flasche Sekt sowie eine Torte zum Geburtstag auf das Zimmer geliefert. Danke :-)

Was man definitiv vergessern sollte ist, dass man in dem Zimmerkühlschrank mehr als nur die 2 Flaschen Wasser zur Begrüßung deponieren könnte bzw. wieder auffüllen sollte.

Zu erwähnen sollte noch sein, dass die Preise für den Safe sehr teuer ist und die Preise um in das Internet per W-Lan zu gelangen horrabel sind. ( 30 min , 3€ als Bsp)
Kostenloses W-Lan gibt es nur an der Rezeption und das ist sehr langsam.

Dennoch: Toller Service

Gastronomie2,0
Puh ... in unseren Augen das größte Manko des Hotels. Aber der Reihe nach.

Es gibt einen Hauptspeisesaal , die Piano Bar, die Pool Bar, Disco-Bar ( ab 23 Uhr alle Cocktails 3€ ... lol?) sowie eine Cocktail Bar. Zusätzlich gibt es neben der pool Bar noch ein Restaurant ala Carté, welches man jedoch im Vorfeld reservieren muss und was nicht AI ist.

Die Sauberkeit war an allen Stellen super, die Atmosphäre nie getrübt.
Besonders im Restaurant wurde viel Liebe auf das Ambiente gelegt:
• Zwiebeln, die zu einer Rose geschnitten wurden
• Verzierende Einkerbungen in Wassermelonen
• Ausgelegtes, frisches Obst an allen Stellen.
• Viel Auswahl

Die Mitarbeiter haben die leeren Teller/Gläser direkt von den Plätzen entfernt, auch mal gefragt welches Getränk man denn gern hätte und waren zu keiner Zeit nervig oder standen am falschen Platz. Wenn man genau hingeschaut hat konnte man sehen, dass jeder Mitarbeiter sein bestes gegeben hat.
Des weiteren haben die Köche für gute Stimmung gesorgt.

Wir erwähnen sicherheitshalber, dass alles Selbstbedienung ist.

Leider machen das Essen und die Getränke an allen Stellen all die guten Dinge die grade beschrieben wurden zunichte. Hier alles in Stichpunkten.
• Selten Landestypische Gerichte. Alles auf Urlauber ausgelegt ( Pommes morgens,mittags,abends)
• Milch = 1/4 Milch, 3/4 Wasser
• Alles schmeckte Fad, kaum Würze o.ä.
• Brötchen + Brot teils sehr hart
• Sehr oft wiederholende Gerichte
• Das Eis schmeckte nach nichts
• Die Getränkeautomaten waren entweder defekt, hatten keine Kohlensäure, kein Geschmack .... kurz: Die Getränke haben Allesamt versagt. ( Wir trinken kein Wasser ).
• Cocktails aus dem Automaten
• Zu wenig Sitzpläte bei der Hotelbar

Hier MUSS das Hotel aufsatteln.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Hotel bietet viele Freizeitangebote an, wovon einige Kostenpflichtig sind. Wir haben nicht alles in Anspruch genommen und daher erwähnen wir nur das, was uns gereizt hat.
• Tischtennis ( unbedingt neue Schläger!!!)
• Billiard ( 1 Spiel, 2 €)
• Fitness Raum
• Spa

Weiterhin gibt es einen Raum, wo man gegen Entgeld ins Internet gelangt und einen Raum mit Laserpistole/Car-Game.

Da wir Kinderlos sind, können wir diesen Part nicht beurteilen. Jedoch gibt es viele Attraktionen für Kinder. ( Kinder-Disco z.B.)

Die Animationen waren in diesem Hotel für uns gut. Die Animateure waren nicht aufdringlich, immer sehr höflich und haben für gute Stimmung gesorgt.
Montags haben diese frei und den Rest der Woche gibt es unterschiedliche Aktivitäten wie z.B. Volleyball, Gymnastik, Bogenschiessen u.ä.

Kommen wir zu der Poollandschaft, welche wirklich sehr schön ist. Sehr viel grün, gepflegt und sauber.
Da macht es Spaß, in den Pool zu hüpfen. Besonders die Infinity-Kante ist was wert.

Was leider weniger Wert ist oder besser gesagt kaum Wert hat sind die Poolliegen im Östlichen Bereich ( Pool 1 ) Diese sind durchgelegen und es besteht verletzungsgefahr.
Im Westlichen Bereich ( Pool 2 ) wurden die liegen zum Glück erneuert.
ABER! man muss unwahrscheinliches Glück haben, mal eine Liege zu ergattern.
Das Hotel sagt von sich, dass das Personal autorisiert ist, nicht benutzte Handtücher zu entfernen... macht nur keiner.
Wir konnten beobachten, wie am frühen morgen die Menschen teils 2 Std vor dem Frühstück sich die Handtücher da hingeworfen haben und dann wieder gemütlich aufs Zimmer gewatschelt sind. Eine Sippschaft hat bei unserem Gesamten Aufenthalt immer dieselben Liegen gehabt .. natürlich bestlage mit Sonnenschirm und kurzen Wegen zur Poolbar. Diese Sippschaft befand sich aber so gut wie NIE bei den Liegen, sondern meist unter dem einzigen Pavillion bei der Poolbar. Frechheit!
Wir können hier mehrere Beispiele erwähnen, denn wenn man mal eine Liege ergattert hat, sieht man so einige Urlauber, wie die diese Masche durchziehen.

Hier muss das Hotel durchgreifen. Auch gibt es zu wenig Sonnenschirme. Das und die Vorkommnisse zieht eine eigentlich gute Note stark in den Keller.

Hotel4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas Sascha
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Vielen Dank für Ihre Bewertung.Es tut uns leid,dass wir nicht alle Ihre Urlaubswünsche erfüllen konnten.Wir überprüfen gerne die genannten Kritikpunkte um gegebenenfalls Abhilfe zu schaffen.Sie können versichert sein,dass wir stetig daran arbeiten um unser Angebot sowie unseren Service optimieren und hoffen Sie wiedermal bei uns begrüssen zu dürfen.Alles Gute wünscht Ihnen das Personal und die Direktion.
NaNHilfreich