Archiviert
Sylvie (36-40)
Alleinreisendim Oktober 2010für 1 Woche

Schöne Lage, aber der Rest eher so lala

3,5/6
Großes Hotel mit mehreren zwei-stöckigen Gebäuden (Rezeption, Haupthaus, Bungalows und Villen) am Strand von Seminyak / Bali, das Haupthaus mit den Deluxe-Zimmern (was daran Deluxe sein soll weiß ich heute noch nicht), wirkt klinik-ähnlich und ist extrem hellhörig und abgewohnt, großer, schöner Garten Garten mit Pool, direkter Zugang zum Strand
Sauberkeit okay, in den Zimmern riech es gelegentlich sehr streng und auch machen Bäder stinken (Toilette / Abflüsse),
3 Restaurants mit eher wenig Charme / Individualität
Gästestruktur. viel Australier, die hier wohl eine Art von Ballermann-Urlaub verbringen - so dann auch Lärm- und Alkoholpegel, am Pool gab es während meines Aufenthalts jeden tag dröhnend laut AC/DC, weil so viel Australier da waren, Ruhe gab es daher eher wenig

Lage & Umgebung4,0
lage direkt am Strand von Seminyak / Bali, direkt neben Double Six Disco (ist keine Lärmbelästigung) und Bungee Turm, gute Läden, restaurants in 10-Minuten- Umkreis erreichbar
Ausflugsmöglichkeiten werden im Hotel angeboten, sind jedoch teuer - besser in Kuta schauen, da unterbieten sich die Anbieter gegenseitig

Zimmer3,0
Zimmer ist durchschnittlich groß und eher abgewohnt - ich hatte drei verschiedene Zimmer in einer Woche und alle zeigten Mängel und deutliche Abnutzungserscheinungen. Von "Deluxe" ist überhaupt nichts zu sehen - im besten Fall haben die Möbel Ikea-Charme, im Zweifelsfall noch weniger - es wirkt vieles zusammengewürfelt, lieblos geflickt/ repariert - billig.
Achtung- die Zimmer im Haupthaus sind nur bedingt ruhig, da das ganze Haus extrem hellhörig ist (1cm-Spalten unter den Türen etc.) - wenn die vorherrschenden Australier dann noch feiern bis frühmorgens, wird es mit dem Schlaf schon mal extrem schwierig, da man eigentlich alles hört. Teilweise gibt es Zimmer mit Verbindungstür zum Nachbarraum - auch da hört man problemlos alles mit, was die Nachbarn so tun
Die Zimmer sind sauber, allein im Bad riechen Toilette und Abflüsse teilweise unerträglich.
Fernseher funktioniert, Wasserkocher funktioniert, teilweise gibt es nur mit viel Suchen eine Steckdose (manchmal muss man ja Akkus laden).
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Das Personal ist asiatisch fast überhöflich und sehr bemüht - allein es kommt nicht immer wirklich viel dabei raus. Mit vielen Anfragen ist vor allem die Rezeption überfordert. Ganz gelegentlich hapert es auch mit dem Englisch - vor allem im Restaurant.
Dort wartet man beim Frühstück schon mal vergeblich auf getränke ( der Rest läuft wie fast immer über Buffet).
Achtung - die Pool-Happy-Hour ist eine Mogel-Packung - nciht alles ist 30% günstiger, aber das bekommt man nicht gsagt.

Gastronomie3,0
3 Restaurants (wobei ich das dritte nicht gefunden habe ...),
beide mir bekannten Restaurants sind sehr sehr teuer und biten eher mäßiges Massenfutter - besser rausgehen - am Strand und auch in Seminyak gibt es viel bessere und günstigere Restaurants, wobei es schade ist, denn das Restauant am Strand hat einen tollen Blick. Alles wirkt sehr lieblos.
Frühstücksbuffet ist einfacher Standard - viel auch die Australier zugeschnitten, die die Hauptgäste sind. Es gibt frisches Obst, Eiergerichte, Toast, süsse Stücke (die auch nur süss sind), das übliche, nichts besonderes und auch lieblos angeichtet

Sport & Unterhaltung4,0
Der Poolbereicht mit Garten ist schön - Plätze mit und ohne Schatten, sonst kein Sportangebot. Vom Pool ist man in einer Minute am Strand.
Internetzugnag gibt es, ist aber sehr sehr teuer - besser rausgehen in eines der zahlreichen Internetcafes.
leider ist das Spa (was iin bali ja fast immer zum Hotel dazu gehört) überhaupt nciht zu finden - aber draußen außerhalb des Hotels gibt es genug Spas in allen preislagen und Qualitäten

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Für Abfeiern am Starnd geeignet, nichts für einen ruhigen, gepflegten Urlaub aufgrund der Zimmerqualität, der Klientel.


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2010
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sylvie
Alter:36-40
Bewertungen:2
NaNHilfreich