Vorherige Bewertung "Schöne Hotelanlage, gerne wieder."
Nächste Bewertung "Gepflegte ruhige Anlage für Paare"

Elli Alter 31-35
5.2 / 6
Weiterempfehlung
November 2010
archiviertArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt oder das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Tranquillo in Punta Cana”

Wie bereits beschrieben gepflegte relativ kleine Anlage. Sehr gepflegt und sauber, schöne Gartenanlage mit Kokospalmen - die Kokusnüsse wurden einem gerne vom Gärtner mit der Machete geöffnet und als Drink angeboten. AI mit Minibar relativ abwechslungsreich. Anfangs v,.a. Deutsche, im Verlauf immer mehr Russen und kanadier/Amerikaner. Einige Süd-/Mittelamerikaner.


  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    5 / 6
  • Lage & Umgebung
    5 / 6

    Natürlich traumhafter Strand. Aber doch eben Hotel an Hotel und auf der anderen Seite erstmal nichts was sich zu Fuß zu erkunden lohnt. Weiß man ja aber vorher. Einkaufsmöglichkeiten am Strand und im Hotel. Die Einkaufszentren in Punta Cana selbst haben wir nicht genutzt. Dafür einen Taxi anzuheuern war es uns nicht wert. Wir haben 2 Ausflüge mit rh Tours von Deutschland aus gebucht und sind bei Land-und Leute an einem "normalen" Supermarkt gehalten. Dort konnte man sehr gut und günstig einkaufen. Rum, Kaffee, Schokolade, auch gewürze und amerikanische Lebensmittel (wir lieben BBQ Saucen). Preise mindestens 50-70% billiger als im Hotel und nur ein Bruchteil der Duty free Preise am Flughafen (der im übrigen unverschämt teuter ist). Auf jeden Fall von Deutschland aus Ausflüge buchen. Um einiges günstiger. Saona mit Schnorcheln ist sehr empfehlenswert,,,

  • Service
    5 / 6

    Personal fast immer sehr freundlich. Um einiges besser als wir es von anderen Ländern her kennen. Freuen sich über ein paar Worte Spanisch und bringen einem auch gerne ein paar Worte bei. Wir haben selten Trinkgeld gegeben. Hatten vor Ort in Pesos gewechselt womit wir sehr gut gefahren sind. Minibar wurde auf Wunsch (zettel an Zimermädchen und 50 Pesos(1 Euro)) auch mit Cola light gefüllt und immer wieder aufgefüllt.

  • Gastronomie
    5 / 6

    Umbedingt die Languste im Mare Nostrum probieren. Sehr lecker. Kostet ausserhlab des Hotels um die 30 Dollars. Italiener haben wir und geschenkt. Fondue ist ein Erlebnis - auch wenn der Koch fast die Küche abgefackelt hätte. Allein das Schoko-Fondue ..... lecker...... Auf den Wein kann man verzichten. Alles Import und sehr süß(weiß). Es werden auch gerne verschiedene Flaschen beim nachschenken gemischt. Ist aber okay - dafür ist der Rum umso besser und wiurd auch großzügig eingeschenkt. Umbedingt Mamajuana probieren. Eine süße Rummischung. Cocktails waren fast alle sehr okay. Großzügig im Umgang mit Alkohol - also vorsicht.:-) Daiquiri war sehr erfrischend. Mojito leider viel zu süß, Caipi je nach Barkeeper auch sehr lecker.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    5 / 6

    Man kann sich schon gut beschäftigen. Wir haben und sein Kanu geliehen, waren Tennisspielen (Platz mäßig, Schläger gut) und haben auch im caribe Princess die Abgebote genutzt (Bogen schießen und Minigolf).
    Animation ausreichend vorhanden wenn man sie in Anspruch nehemn möchte.
    Das Liegen-bzw Schirmproblem wurde von meinen Vorrednern ja schon erläutert. Wir haben an 3 Tagen keinen Schirm bekommen und haben daraus unsere Konsequenzen gezogen. da wir eine Taschenlampe dabei hatten konnten wir sehr früh durch die dunklen Flure und was man da beobachten konnte war erstaunlich. Senioren die mit Handtuch beladen die Treppen hinunterstolperten, am Strand um 6 Uhr (bei Dunkelheit) schon über 1/3 der Liegen belegt und Menschen in Schlafanzug und Morgenmantel die Liegen reserviert haben. Unglaublich. teilweise gab es Gruppen von Deutschen die am Abend bereits reserviert haben.... Am Ende wurde es wieder besser, ich denke weil etliche der Deutschen abgereist waren, aber auch das Wetter etwas schlechter wurde.

  • Zimmer
    6 / 6

    Wir hatten ein Zimmer unter dem Dach in Haus 4. Ich hatte zuvor dem Hotel eine mail geschrieben und wegen einem Dachzimmer angefragt. Großes Kingsize Bett und seitlicher Meerblick. Klimaanlage und Deckenventilator haben gut funktioniert.



Besondere Tipps
Ausflüge im Voraus buchen und Taschenlampe mitnehmen :-).


Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 2 Wochen im November
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Ausblick: zum Meer/See
  • Reiseveranstalter: 5 vor Flug


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Schöne Hotelanlage, gerne wieder."
Nächste Bewertung "Gepflegte ruhige Anlage für Paare"