Archiviert
Ingo (31-35)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Sympathisches kleines Hotel / Familiäre Atmosphäre

5,6/6
14 Zimmer, auf zwei hübsche Häuser verteilt, bietet dieses am Hang gelegene Hotel. Es ist absolut authentisch und durch die große Gastfreundschaft und Warmherzigkeit des Besitzers Vassili und seiner liebenswerten Frau fühlt man sich vom ersten Moment an extrem willkommen. Das Zimmer war sauber und einfach eingerichtet, aber ausreichend und absolut gemütlich. Der spektakuläre Blick von dem eigenen Balkon auf den Hafen machte einem das simple Frühstück doch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Abends konnte man die Sonne hinter den Bergen verschwinden sehen. Gäste in diesem Hause sind vor allem Paare unterschiedlichen Alters, die besonderen Wert auf eine entspannte und herzliche Atmosphäre legen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt am Hang, zur Promenade braucht man fünf bis zehn Minuten, zum Strand etwa 10 - 15 Minuten und zur Hauptstraße mit vielen Einkaufsmöglichkeiten etwa eine viertel Stunde. Man kann sowohl über eine große befestigte Straße, als auch über einen hübschen, nicht für alle einfachen Trampelpfad dorthin gelangen.
Die Fahrt vom/zum Flughafen dauert ca. 15 Minuten.
Es gibt sehr viele Restaurants und Cafés in der Nähe, ebenso werden auch viele Bootsausflüge am Hafen angeboten.

Zimmer5,0
Unser Zimmer hatte ca. 16 qm, wie schon gesagt einen kleinen Balkon mit Tisch und zwei Stühlen und einen unvergesslichen Ausblick.

Einen kleinen Fernseher, den wir nie nutzten, gibt es. Gutes WLAN, einen großen Gemeinschafts-Kühlschrank außerhalb des Zimmers, ein kleines nettes Bad mit Dusche und ein geräumiger Kleiderschrank haben uns genügt, um es uns gemütlich zu machen. Im Zimmer gibt es einen Tisch mit großem Spiegel, extra Licht(durchaus von Bedeutung für die Damen) und einem Föhn daneben, sowie zwei Stühlen.

Als Doppelbett dienten zwei aneinander gestellte Einzelbetten mit ordentlichen Matratzen und Kissen sowie zwei Nachttischen und Leselampen.

Zur Abkühlung hat im September bei nächtlichen 24 Grad der Deckenventilator absolut ausgereicht.

Die Bewertung machen wir vom Preis des Zimmers und dem Ausblick vom Balkon abhängig und geben daher 5 Punkte.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Seit etwa 40 Jahren besitzt das Ehepaar dieses kleine und liebenswerte Hotel. Mit ganzem Herzen bringen sie einem Gastfreundschaft und Warmherzigkeit entgegen. Der Besitzer Vassili spricht einige Wörter deutsch und gut genug englisch, um Fragen beantwortet zu bekommen oder einen netten Plausch mit ihm zu führen.
Die Zimmer waren sauber und gepflegt. Die Betten werden täglich gemacht und Decken und Handtücher mehrmals pro Woche ausgewechselt.

Gastronomie5,0
Es gab von 7:00 bis 10:00 Frühstück. Dieses war sehr einfach: Weißbrot, Butter, Marmelade und Schmelzkäse. Dazu gab es Kaffee und Orangensaft. Das einfache Frühstück kann man sich auf einem Tablett mit auf das Zimmer nehmen und in unserem Fall mit dem wahnsinnig schönen Ausblick essen und so den Tag sehr schön beginnen.

Es gibt im Ort - an der Promenade und auch in den Gassen - sehr viele Restaurants, Bars und Imbisse.

Besonders in den Gassen des Ortes gibt es wunderschön gelegene Restaurants mit sehr gutem Essen. Wer Fisch und Meeresfrüchte mag, wird in Pythagorion sehr glücklich. Aber auch Fleisch und vegetarische Speisen sind überall sehr gut und in verschiedensten Variationen erhältlich. Daher 5 Punkte. Das Gesamtangebot des Ortes (da es im Hotel nur Frühstück gibt) zählt für die Bewertung.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Absolut empfehlenswert für alle, denen das Authentische und Herzliche wichtiger ist, als moderne und umfangreiche Ausstattung. Für einen romantischen Urlaub besonders für Pärchen geeignet.

Im September gab es keine geöffneten Discos. Ob es in der Hauptsaison anders ist, können wir nicht beurteilen. An der Promenade gibt es viele Bars mit unterschiedlichster Musik - nie so laut, dass es im Hotel zu hören wäre.

Am Strand gibt es mehrere Abschnitte - alle mit zu mietenden Liegen. Wir empfehlen den Paradise Beach am Ende des Strandes: Sehr einfach, sehr nette Betreiber, günstig und die Liegen sind nicht so nah aneinander.

Schuhe für das Laufen auf dem Steinstrand und auch im Wasser sind zu empfehlen.

Schnorcheln ist im superklaren Wasser eine tolle Beschäftigung.

Wir kommen wieder!!!

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ingo
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich