Petra (56-60)
Verreist als Paarim Oktober 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Ist den Preis nicht wert.

3,0/6
Wir waren im Rahmen der Aktion „Erlebe deine Stadt“ im Park Inn, um mal ein Berliner 4-Sterne-Hotel zu einem moderaten Preis auszuprobieren. Hätten wir den regulären Preis zahlen müssen, wäre unser Frust wohl groß gewesen.

Lage & Umgebung6,0
Mitten in der Stadt, gute Ausgangsposition, um viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Zimmer4,0
Super Aussicht aus der 32. Etage. Das Zimmer war in Ordnung, bei 4 Sternen darf man aber mehr erwarten und vor allem sollte es keine Mängel haben. Leider war die Dusche nicht in Ordnung und ein Kleiderhaken fiel fast aus der Wand.

Service5,0
Sehr freundliches Personal

Gastronomie2,0
Das Abendessen war super, das Frühstück dagegen eine Katastrophe. Pappige Brötchen, keine Auswahl an frischem Brot, drei Sorten Wurst, die wahrscheinlich bei Aldi eingekauft werden, keine frischen Salate, kein Gemüse; Marmelade, Joghurt, Quark - alles nur verpackt, nichts Frisches, kaum Auswahl. Und das hat alles nichts mit Corona zu tun. Laut Auskunft an der Rezeption gibt es die Beschwerden schon länger, nur scheinen sie die Hotelleitung nicht zu interessieren. Traurig für ein 4- Sterne-Haus.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Besuch der Aussichtsplattform muss von den Hotelgästen extra bezahlt werden. Da fehlen uns echt die Worte.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Petra
Alter:56-60
Bewertungen:6
NaNHilfreich