phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Dominik (31-35)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Ist nicht schlecht aber auch nicht gut

3,7/6
Das Hotel liegt am Berg am Goldstrand. Da es etwas außerhalb ist, bekommt man von der Partymeile nichts mit und man hat ein Fußweg von ca. 15 Minuten.
Man merkt das alles etwas älter ist an der Einrichtung, aber uns hat es nicht gestört. Handtücher für den Pool gab es jeden Tag neue.
Lieder verfügt das Hotel über keinen Aufzug und so muss man immer Stufen gehen. Für Gäste die kleine Kinder dabei haben oder eine Behinderung wird es je nach Etage schon schwerer.
Es sind viele Deutsche Gäste da die auch die Mehrzahl ausmachen. Von Jung bis Alt alles dabei.

WiFI ist im ganzen Hotel kostenlos vorhanden und funktionierte bei uns einwandfrei.

Lage & Umgebung4,0
Vom Flughafen zum Hotel waren wir ca. 40 Minuten unterwegs. Wir hatten das Glück das wie die erste waren.
Mit den Bus bis nach Varna rein sind es auch ungefähr 40 Minuten. Aber auch die Taxipreise sollen bezahlbar sein.
Bus und Taxistand sind 5 Minuten entfernt.
Der Weg zum Strand hat sehr viele Stufen bis zur Straße und ist relativ steil. Je nachdem zu welcher Seite man geht 10-15 Minuten zu Fuß. Für Kinderwagen nicht empfehlenswert und für Gehbehinderte gar nicht. Geht man zur falschen Seite kommt man mit dem Kinderwagen gar nicht mehr hin, sondern man muß ihn die Treppen runter tragen.

Zimmer4,0
Wir hatten das Familienzimmer bekommen. Schlafzimmer, Wohnzimmer mit ein ausgeklappten Sofa als Bett. Ein Miniröhrenfernseher drin, Kühlschrank den man extra bezahlen muss wenn man ihn braucht und eine Klimaanlage. Kinderreisebett war auch kein Problem und war alles bezogen.
Leider roch das Sofa alt und muffig. Balkon mit einen kleinen Wäscheständer hatte das Zimmer auch. Das Bad hatte eine große Dusche und war alles soweit sauber. Wenn man was finden will, hätten wir auch dort was gefunden was nicht in Ordnung wäre, aber bei 3 Sterne war es in Ordnung. Leider hatte das Schlafzimmer kein Fernseher und so war man ziemlich eingeschränkt wenn die Kinder im Wohnzimmer geschlafen haben.
Alles im allem waren wir mit dem Zimmer zufrieden.
Zimmertyp:Familienzimmer

Service5,0
Über die Freundlichkeit können wir uns nicht beschweren. Rezeption, an der Bar, im Restaurant und die Zimmerreinigung waren alles freundlich zu uns.
Mit der Sprache hatten wir keine Probleme. Sowohl an der Rezeption und an der Bar konnten fast alle deutsch und sonst konnte man sich über Englisch oder Handzeichen verständigen.
Zimmer wurden jeden Tag gereinigt, was aber bei 3 Sterne auch sein sollte.

Gastronomie3,0
Es gibt im Hotel ein Restaurant.
Das Positive ist das die Tische immer zügig abgeräumt wurden und auch direkt gereinigt sobald man den verlassen hat. Getränke hat man sich an der Bar geholt, war auch nie eine lange Schlange gewesen.

Zum Essen: Naja, es war in Ordnung aber nach einer Woche freut man sich auf das selbstgemachte zu Hause. Es gab jeden Tag Gurke, Tomate, meistens den gleichen grünen Salat, Kartoffel und Nudelsalat wechselnd. Dazu immer Fetakäse.
Als Beilagen immer Pommes, Reis und Kartoffelbrei. Es waren 2 vegetarische Gerichte dabei, Abends immer eins mit Fisch. Den Fisch konnte man vor Greten kaum essen. Das Hühnchenfleisch waren immer nur Schenkel gewesen, ganz egal wie es zuberereitet war. Sonst gab es noch Schweinefleisch auch immer anders zubereitet.
Auch wenn es das Essen jeden Tag anders zubrereitet war kam es mir doch relativ gleich vor. Nur die Suppe wechselte täglich. Als Nachtisch gab es jeden Tag Wassermelone, Honigmelone und Pfirsiche. Dazu Kekse die lecker aussahen aber trocken sind.
Zwischen Mittag und Abendessen waren keine großen Unterschiede.
Geschmacklich alles in Ordnung, zum Teil sehr lecker, anderes mittelmäßig, aber das ist Geschmackssache.

Frühstück gab es immer die gleiche Wurst, Rührei, Spiegelei, gekochtes Ei, Marmelade, Schokocreme, Fenchelhonig und wieder Gurke und natürlich Wassermelone die Kerne hatte. Dazu 3 verschiedene Cornflakes. Crossoints waren trocken, Aufbackbrötchen sehr hell und wir dachten das wir die erst noch toasten müßten.

Zur Kuchenzeit kann ich nur so viel sagen das es 6 verschiedene Eissorten gab, 2 verschiedene Küchlein, die waren sehr süß und wieder die trockenen Kekse.
Es fehlte zur jeder Zeit sowas wie Pudding oder ähnliches.

Vom Essen her habe ich für 3 Sterne etwas mehr erwartet.

Sport & Unterhaltung1,0
Pool wurde jeden Tag gereinigt, war soweit in Ordnung. Leider konnte man die ganze Woche von Schraubenabdeckung von den Haltestangen über die Stangen schieben, wo gerade die Kinder Spaß hatten.
Das Kinderbecken war durch ein Gitter vom großen abgetrennt und hatte eine Tiefe von 50cm. Größe war vielleicht 2x3Meter. Für die Kleinkinder ausreichend. Wir haben uns die Liegen vor den Kinderpool gestellt und hatten die beiden so super im Blick und waren immer direkt im Wasser gewesen.
Liegen gab es zur jederzeit genug.
Der Pool war von 9-18 Uhr offen. Es gab allerdings von 13-15 Uhr eine Ruhezeit in der, der Pool nicht benutzt werden durfte.
Der Abend war eher langweilig. In einer Woche gab es Abends einmal für ca. 1 Stunde eine Tanzvorführung und das war es schon. Es gab ein eigenen Hotelmusiker, der aber jeden Abends die gleichen Lieder gesungen hat. Das war die einzige Animation die es im Hotel gab.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren in der ersten Septemberwoche dort und vom Wetter her hatten wir 25Grad und das Meer war auch noch angenehm.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dominik
Alter:31-35
Bewertungen:1
NaNHilfreich