Corinna (31-35)
Verreist als Familieim Juni 2015für 2 Wochen

Super Personal im falschen Hotel

5,2/6
Das Hotel macht äußerlich einen sehr guten Eindruck, die Anlage ist relativ klein, was aber auch total in Ordnung ist. Es wird viel gemacht, mal hier gemäht, mal dort Bäume kürzer gemacht usw. Vom Interieur her ist es nicht der Oberknaller aber dennoch vollkommen okay. Gäste verteilen sich zu unserem Reisezeitraum in den Pfingstferien ungefähr auf 80% Russen, 10% Deutsche, 10% Niederländer. Alterstechnisch war vom Kleinkind bis zum Rentner, vom Single bis zur Großfamilie eigentlich alles dabei, gute bunte Mischung.

Lage & Umgebung6,0
Alle Einkaufsmöglichkeiten sowie Bars, Restaurants und Bank sind in unmittelbarer Nähe (zu Fuß etwa 5 Minuten nach Downtown), was sehr zu empfehlen ist, da es im Hotel keinen Bankautomat gibt. Zum Strand kann man mittels kostenlosem Shuttle-Boot kommen, was wir allerdings nur 1x nutzen wollten, da war allerdings der Motor hinüber. Im Hotel selbst befinden sich 1-2 kleinere Shops, wo man Dinge des täglichen Urlaubsbedarfs kaufen kann, allerdings für ägyptische Verhältnisse zu etwas überteuerten Preisen (ist aber normal). Auch in kürzester Zeit erreichbar ist der Golfplatz, der direkt gegenüber liegt, wo man u. a. vom El Gouna Tower eine wunderschöne Aussicht hat. Von der Lage her - top!

Zimmer6,0
Da wir aufgrund der häufigen Zimmerwechsel einige Zimmer sehen durften, kann man sagen, dass alle Zimmer individuell eingerichtet sind. Jedoch haben alle Zimmer den Vorteil, dass sie allesamt sehr groß sind. Jedes Zimmer verfügt über mind. 1 Doppel- oder 2-3 Einzelbetten, vollkommen ausreichendes Bad, große Schränke und große Balkone/Terrassen. Was sehr gut ist: der Safe ist kostenfrei und absolut einfach zu bedienen. Die Minibar wurde täglich mit einer 1,5 Liter Wasserflasche gefüllt, zusätzlich konnte man auch kostenpflichtig auf andere Getränke zugreifen. Unser Gartenbungalow war wirklich sehr schön, die anderen Zimmer zuvor waren jetzt auch nicht total abgerockt, das Zimmer, das wir am letzten Tag zum Duschen bekamen war dann allerdings schon etwas abgewohnter, also variieren die Zimmer schon etwas.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Angestellten ist unglaublich. Nachdem unser erstes Zimmer zu laut, das zweite mit defekter Klimaanlage und das dritte mit ein wenig Schimmel belegt war, durften wir am 2. Tag kostenfrei in ein Gartenbungalow umziehen, einfach super! Mit Englisch kommt man hier sehr weit, deutsch minimal und sporadisch (Hallo, wie geht's etc.). Die Zimmer waren täglich top gereinigt, wenn auch zu unterschiedlichen Zeiten.

Gastronomie3,0
Es gibt ein Hauptrestaurant direkt am großen Pool. Auswahl war ganz okay, man fand immer etwas. Großes Plus: großes Salatbuffet. Nachdem wir einem netten Mitarbeiter mal beiläufig sagten, wir hätten gerne Pommes o. ä. gab es am nächsten Mittag Kartoffelecken, echt super. Allerdings ließ der Charme des Restaurants doch sehr zu wünschen übrig, hatte etwas von Kantine/Krankenhaus. Ein Hochgenuss war das Essen sicherlich nicht, aber durchaus okay. Getränke wurden von den Angestellten gebracht, auch ohne Tip. Nach ein paar Tagen rumorten die Bäuche allerdings, wir wissen nicht wodurch, aber da wird irgendwo wohl etwas im Essen gewesen sein, was wir alle nicht gut vertragen haben.

Sport & Unterhaltung5,0
Da wir die meiste Zeit am kleineren Pool verbrachten, bekamen wir von Sport/Unterhaltung nicht sehr viel mit. Allerdings wurde täglich Wasser- und Volleyball angeboten. Vom späten Vormittag bis nachmittags wurde Musik am Pool gespielt, soweit wir das beurteilen können aber nicht allzu laut. Liegestühle gab es am Strand wie auch am Pool genug zur Verfügung, jedes Liegestuhlpaar hatte einen kleinen Tisch in der Mitte, einen Sonnenschirm und einen Windschutz und vorallem genug Platz außenrum.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Mit dem Personal sollte man sich ruhig etwas unterhalten, das kann einem gewisse Vorteile schaffen (u. a. bekamen wir so unser Bungalow). Absolute Lieblinge waren die beiden Ahmeds, die unsere Koffer vom einen zum andern Zimmer schleppten. Außerdem sollte man freitags auf jeden Fall das Marina-Fest nicht entgehen lassen, hier wird auch ein kostenloser Shuttlebus für Hin- und Rückfahrt angeboten, bzw. mehrere, die auch komplett voll sind. Zusätzlich haben wir über den Reiseveranstalter vor Ort noch drei Touren gebucht (Delfin, Quad, Wasserpark), was man auch auf alle Fälle machen sollte (für Kinder ist vorallem der Wasserpark empfehlenswert)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Corinna
Alter:31-35
Bewertungen:3