Jörg (61-65)
Verreist als Paarim August 2020für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

Wir freuten uns auf die Abreise .

3,0/6
Das Hotel ist in vielen Bereichen sanierungs und renovierungsbedürftig. Das Hotel ist trotz telefonischer Zusage nicht behindertengerecht.

Lage & Umgebung4,0
Hotel und Nebengebäude legen in einem großen Parkgelände Störend sind in einigen Zimmern die Strassengeräusche. Die Gartenpflege ist verbesserungsfähig.

Zimmer2,0
Zimmer war dunkel, roch ständig trotz intensiver Lüftung unangenehm , stark renovierungsbedürftig .Die Reinigung könnte verbessert werden. Im Bad findet man eine Dusche, die für Behinderte ungeeignet ist. Das lag nicht nur an dem durchgerosteten Haltegriff (wurde sofort behoben) sondern auch an der Einstiegshöhe der Dusche. Die Mischbattlerie arbeitet leider auch nicht mehr wegen ihres Alters.Die Wassertemperatur ist leider nicht einstellbar sondern ändert sich ständig. Die Beleuchtung im Zimmer ist mangelhaft . Eine neue Schliessanlage für die Zimmer wäre angebracht. Ebenso fehlt eine Klimaanlage.

Service5,0
Die Mitarbeiter waren immer bemüht und freundlich. Der Zimmerreinigungsdienst könnte sorgfältiger arbeiten.

Gastronomie3,0
Frühstücksbüffet ist für ein 4 Terne Hotel recht mager bestückt. Das Abendbüffet wurde ständig durch Vortagsreste ergänzt. Die Essensqualität ist ok. Besser kann man jedoch im Hotel Post im Ort essen.Gehört zur gleichen Hotelgruppe. Bar war schon vor angegebenen Zeiten geschlossen.

Sport & Unterhaltung6,0
Poolanlage ist ok.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:61-65
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Jörg,

ich möchte mich gern für Ihren Aufenthalt bei uns bedanken. Schade, dass er nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen ist. Eine positive Bewertung haben wir nicht erwartet, da wir einer ungerechtfertigten Forderung von Ihrer Seite nicht nachgekommen sind. Zu einigen der Ausführungen möchte ich gern für die Leser dieser Bewertung Stellung nehmen.

1. Von einer Behinderung wurden wir im Vorfeld nicht informiert. Mit dieser Tatsache, hat uns der Gast erst vor Ort konfrontiert. Ein Zimmertausch konnten wir trotz hoher Auslastung vornehmen (fand leider keine Erwähnung).
2. Der Griff im Badezimmer war nicht durchgerostet, sondern wurde mit aller Gewalt aus der Wand gerissen.
3. Über 100 verschiedene Komponenten (viele wechseln täglich) auf dem Frühstücksbüffet als "mager" zu bezeichnen, finde ich persönlich schon sehr dekadent.
4. Wir verwenden am Büffet zu 100% keine Produkte vom Vortag.
5. Die Bar war zum Zeitpunkt des Aufenthaltes durch die Corona bedingten Vorgaben nicht geöffnet (konnte als auch nicht vorher schließen).

Viele Grüße aus Bansin.

Andreas Steudtemann
Direktor
NaNHilfreich