phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Klaus (66-70)
Verreist als Paarim März 2018für 1 Woche

Schön angelegt aber Schwächen in der Organisation

4,0/6
Die Hotelanlage ist schön in Terassen angelegt, Haupthaus mit einzelnen Blöcken (9?).
2 große Pools mit schöner Aussicht, in schöner Gartenanlage. Man merkt nicht wie groß die Anlage (Anzahl der Gäste) ist.
Für Pool-Urlaub geeignet. Zum schönen Strand muß man einen kleinen Umweg gehen. Es fährt aber auch ein Zubringerbus.

Lage & Umgebung4,0
Von den Pools hat man einen schönen Blick auf das Meer. Wir laufen gerne, aber den Fußweg zum Strand sollte man nicht unterschätzen. Am Strand ist es schön bis Morro Jable zu laufen. Es gibt genügend Strandbars zum verweilen. Am Strand kann man überall Liegen mieten.
Abends war die Entfernung eher lästig bzw. zu weit. Das Örtchen Jandia/Morro Jable gibt aber abends auch nichts her (März). Mit einem Leihwagen haben wir in 2 Tagen alle sehenswerten Orte abgegrast. Das reichte, den dritten Tag sind wir mangels Ziel schon nicht mehr gefahren. Die Insel gibt nicht soviel her.
Aber wegen dem Wetter (wir hatten wenig Wind) für Pool oder Strandurlaub bestens geeignet.

Zimmer4,0
Das Zimmer war nicht sehr groß aber OK. Wir hatten eine kleine Terasse. Der Fernseher hatte erstaunlich viele deutsche Programme. Abends konnten wir auf unserer geschützten Terasse sitzen. Es war immer sehr ruhig.
3 Sterne Standard.

Service3,0
Das Personal ist bemüht. Nach der Ankunft wurden in einem "Gemeinschaftsvortrag" einige Dinge erklärt. Vieles muß man aber selber herausfinden wie z.b. wie das mit dem Essen läuft, wo man sitzen soll, wo die Veranstaltungen sind usw. Nach der Ankunft waren die Zimmer noch nicht fertig. Sind dann aus der Anlage raus Richtung Strand um etwas zu trinen. Kamen dann nicht mehr herein weil wir noch keine Zugangskarte hatten. (Ist Verbesserungswürdig!) Nach einer Wartezeit werden die Koffer zu dem Zimmer gefahren.
Wir wollten den Safe nutzen und haben diesen bei der Rezpt. gebucht. War aber nicht nutzbar weil geschlossen.
Am nächsten Tag reklamiert, ja es kommt ein Techniker. War am nächsten Tag noch nicht da. Haben dann den Safe storniert, wurde aber promt bei der Schlußabrechnung berechnet. Erst nach heftiger "Gegenwehr" wurde die Gebühr gestrichen.

Gastronomie2,0
Das Essen hat einen guten 3 Sterne Standard, ist reichaltig und wechseld ständig. Ist aber nichts besonderes. Dazu gab es immer wieder kleine Schwächen, mal fehlten die Gläser, mal die Teller, mal war der Frühstückstisch ohne Unterteller gedeckt. Mal waren die frisch gebratenen Speisen nicht ganz durch, ital. Nudeln nur 1 mal mit Parmesan, wurde an den anderen Tagen gespart?. Was uns aber die Urlaubslaune verdorben hat, war die undurchsichtige Organisation. Es gibt mehere Bereiche: Al, Hp, Royal plus und ganz ohne Band. Beispiel Frühstück am ersten Tag, oh Schreck, eine riesenlange Schlange vor dem Frühstücksraum. Es wurden nur Gäste hereingelassen, wenn es vermeintlich freie Plätze gab. Das hatte der "Zuweiser" aber nicht im Griff, da er am Eingang den großen Saal nicht überblicken konnte und wartete dass ihm Keller einen freien Platz meldeten. Dies funktionierte aber überhaupt nicht. Immer wenn wir in den Speisesaal kamen, waren sehr viele Tische frei! Zum Frühstück hatte Royal plus und ohne Band einen eigenen Bereich. Dort saßen dann ein paar Gäste, aber 80% der Plätze waren immer frei. Völlig unverständlich, wenn der normale Saal zu wenig Plätze hat! Zum Abendessen das gleiche Spiel, nur hier wurden dann noch die Al und Hp in jeweils eigene Bereiche verteilt. Also wo man morgens sitzen sollte durfte Hp abends nicht sitzen usw. Das Personal ist eigentlich sehr freundlich und hilfsbereit, machte aber alles im Laufschritt und war gehetzt und genervt. Es herrschte eine schlechte Stimmung. Entweder sind die Laufwege zu lang oder man benötigt mehr Personal. Dann könnten auch die Tische schneller neu eingedeckt werden. Wer will sich schon jeden Tage in langer Schlange zum Essen anstellen ? Diese Organisation muß dringend optimiert werden, mit den verschiedenen Essensbereichen tut sich das Hotel keinen Gefallen. Die Platzzuweisung funktioniert überhaupt nicht.
Es gab auch Tage, da stand niemand am Eingang und siehe da, keine Schlange und freie Plätze!

Sport & Unterhaltung3,0
Die Animation haben wir nicht mitgemacht. Aber sehr positiv war, dass es immer genügend freie Pool-Liegen gab(März). Neben dem Speisesaal gab es einen kleineren Bereich mit einer kleinen Bühne. Zudem war der Raum mit etlichen Großbildschimen versehen. Auf der Bühne spielte meist ein Duo und gleichzeit lief auf den Fernsehern ständig Fußball. Die einen saßen also zur Bühne gewand, die anderen vor den Fernsehern ??? Im übrigen gab es dort viel zu wenig Plätze, und warum spielt die Musik zu Essenszeit? In der Hotelhalle war die sogenannte Pianobar. Auch dort viel zu wenig Plätze. Erst am letzten Tag haben wir den großen Veranstaltungssaal endeckt. War aber gerade Ruhetag. Das Abendprogramm war uns aber auch nicht wichtig. Wellness nur gegen Gebühr.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im März 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Klaus
Alter:66-70
Bewertungen:1
NaNHilfreich