Archiviert
Sabine (51-55)
Verreist als Familieim September 2014für 3-5 Tage

Supergenial!

5,8/6
Der kleine Ort ist ganz malerisch an den Berg geschmiegt. Der Gasthof macht schon von außen einen sehr gepflegten Eindruck. Er besteht eigentlich aus zwei Hotels, dem Löwen und dem später dazugekommenen Gasthof Post genau daneben, in dem wir untergebracht waren. In unserem Hotel gab es einen Lift, sodass auch gebrechliche Leute nicht zum 2.oder 3. Stock hochsteigen mussten.Das Hotel machte auch innen einen sauberen und gepflegten Eindruck, viele Details schafften eine heimeligen Atmosphäre. Im unteren Stockwerk gab es ein Aufenthaltszimmer mit einer großen Bibliothek, die auch sehr interessante Bücher enthielt,leider fehlte mir die Zeit zum Lesen. Dazu war das Wetter zu gut.Von meinem Zimmer aus sah ich auf die Berge(Trudner Horn), auf dem Balkon konnte man auch die Sonne genießen, was ich abends auch tat. Im Zimmer war es pikkobello sauber, kein Stäubchen, kein Fleckchen. Ich erwähne das einfach mal,weil ich das in Deutschland auch ganz anders erlebt habe. Auch in der Dusche keine Haare, kein Schimmel usw., alles perfekt. Das Zimmer wurde täglich perfekt gereinigt, die Wäsche täglich erneuert, obwohl ich die Handtücher auch 2 Tage benutzt hätte. Ich bin auch eher derjenige, der sein Bett selber macht, aber das wurde trotzdem jeden Tag neu gemacht. Die Einrichtung war sehr praktisch mit allem, was der Mensch so braucht und viel Platz.
Zum Essen mussten wir ein paar Schritte ins Nebenhaus. Zum Frühstück gab es verschiedene Brotsorten/ Brötchen, verschiedene Käsesorten, Wurst, Schinken, Eier, Müsli,Joghurt, ganz viel Obst,eine Sorte leckerer Kuchen, Säfte...Mittags waren wir unterwegs, so dass ich dazu nichts sagen kann,das Abendessen ist jeden Tag supergenial gewesen! Es gab viele verschiedene Salate, besonders gut hat mir der Salat aus dicken Bohnen geschmeckt. Dann gab es irgendeine köstliche Suppe, eine Vorspeise, z.B. mit Nudeln und das Hauptgericht, was allerdings für meinen Geschmack zu viel Fleisch enthält.Zum Dessert gab es dann einen Pudding,Mus, Früchte oder Eis...Allein für das leckere Essen würde sich das Hinfahren lohnen. Die Wirtsleute sind sehr freundlich und nett, die Anna (Chefin)ist eine sehr kluge und doch bescheidene Frau, die an ihren Gästen interessiert ist. Sie scheint niemanden zu vergessen. Was ihr jemand mal erzählt hatte über mich, wusste sie noch, obwohl ich sie von vorher gar nicht kannte. Als ich ankam, war auch mein Geburtstag und ich wurde mit einem tollen Geburtstagstisch überrascht.
Zur Ergänzung noch: man kann auch Eis und super leckeren Kuchen (selbst gebackenen) essen, entweder im Café oder auf der Terrasse oder in einem kleinen Garten vor dem Haus unter riesigen Kastanien. in der Umgebung gibt es viele Möglichkeiten zum Wandern, in Truden gibt es auch eine Kneippanlage im Wald.

Lage & Umgebung5,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0

Zimmer6,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers6,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Einzelzimmer
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Hotel6,0
Zustand des Hotels6,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit6,0

Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2014
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabine
Alter:51-55
Bewertungen:3
NaNHilfreich