phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Petra (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 3-5 Tage

Die schlechtesten Frühstücksbrötchen weit und breit

3,7/6
Positiv war zunächst, dass wir trotz früher Anreise (12 h) schon unsere Zimmer beziehen konnten. Allerdings dauerte der Check-In Vorgang ungewöhnlich lange. Das Personal war zwar sehr freundlich, aber überfordert. Mit etwas Verzögerung bekamen wir unsere Stubai-Karten ausgehändigt, die wohl aufgrund leerem Toner schwach gedruckt und mit kaum lesbarem Strichcode aus dem Hoteldrucker kamen. Wir machten gleich darauf aufmerksam und hätten gerne neue gut lesbare Ausweise bekommen. Aber nein, das wäre kein Problem, notfalls würde man durchgewunken. Fehlanzeige. Der Strichcode funktionierte natürlich nicht und wir mussten zur Kasse/Info. Bemerkung der Kassendame: "Immer dieser Waldhof, immer gibts Probleme". Das Ende vom Lied war, dass die nette Dame an der Talstation uns drei neue Stubaikarten ausgestellt hat. Und dieses Problem ist im Waldhof bekannt und es wird nichts unternommen.

Zum Abendessen wählte man bei der Anreise bzw. in den folgenden Tagen beim Frühstück zwischen einem normalen und einem vegetarischen Hauptgericht aus. Vorspeise (Suppe) und Dessert ist für alle gleich und nicht wählbar. Außerdem gab es jeden Tag ein Salatbuffet. Dieses Stand im Eingangsbereich. Für unsere Begriffe in einem zu dunklen Bereich, immer dasselbe. Ca. 8 verschiedene Schüsseln und man muss früh kommen und Schlange stehen, damit man noch was abkriegt. Denn beim Nachfüllen wird gespart. Außerdem stehen zwei Soßen zur Auswahl. Brot ect. dazu gibt es nicht. Nach unserem ersten Abendessen wussten wir dann auch, warum manche beim Salatbuffet die Teller bis zum Anschlag füllen. Grundsätzlich hat das Abendmenu gut geschmeckt. Aber die Portionen sind sehr klein. Mein Mann wurde nur satt, weil er von unserem Sohn meist einen bis zwei Gänge abbekommen hat. Die Getränke(Cola, Fanta, Bier, Hauswein) haben "normal" geschmeckt. Es handelt sich aber bei Cola & Fanta um Billigmarken.

Wir hatten ein Doppelzimmer mit Gletscherblick. Unser Sohn ein Doppelzimmer als Einzelzimmer (identisch). Vom Balkon aus hatte man einen wirklich netten Blick auf die Berge. Die Zimmer (incl. Bad) waren üblich ausgestattet und sauber. Da gab es nichts zu bemängeln.

Das Schlechteste zum Schluss. Bisher haben wir es immer genossen, morgens im Hotel gemütlich beim Frühstücksbuffet zu schlemmen. Doch da enttäuschte der Waldhof auf ganzer Linie. Hier bekamen wir die bisher schlechtesten Frühstücksbrötchen überhaupt serviert. Die Kaiserbrötchen waren knatschig, viel zu hell und teilweise total verformt/verdrückt. Die dunklen Brötchen waren teilweise wie Gummi. Die Croissant waren ebenfalls kaum genießbar. Trotz Reklamation gleich nach unserem 1. Frühstück änderte sich nichts. Die Rühreier schmeckten sehr salzig und außer 2-3 Dekotomaten gab es nichts zum Käse oder zur Wurst, die eher aus der Verpackung statt von regionaler Herkunft aussahen, wie im Internet schön beschrieben. Ich lege gerne auf mein Käsebrot eine Gurkenscheibe ect. Aber außer 2-3 Dekotomaten gab es in dieser Hinsicht nichts. Eine Familie machte es richtig. Die brachten morgens zum Frühstück eine Bäckertüte mit frisch gekauften Brötchen mit. Traurig, so etwas haben wir definitiv noch nie erlebt.

Das Lunchpaket bestand aus einem Apfel o. Nektarine, einem Aldi-Müsliriegel (Knusperone) und einem Trinkerle (Billigmarke). Das wars, kein Brötchen. Dieses bekam man auf Nachfrage beim Frühstück in einer kleinen Tüte.

Auf Sparen wurde sehr viel Wert gelegt. Trinken mit aufs Zimmer nehmen war verboten und Kaffee und Kuchen am Nachmittag bestand aus einer Thermoskanne Kaffee und einer Sorte (z.B. Streuselkuchen). Der Kuchen wurde auf einer ca. 50 x 30 großen Platte serviert. Die Stücke waren etwa 3 x 3 cm groß. Ruck zuck war die Platte leer und dann dauerte es, bis Nachschub kam.

Das Auschecken gestaltete sich dann auch wieder schwierig. Das Personal war zwar wirklich nett und bemüht, aber wie immer überfordert. Eine korrekte Rechnung konnte nicht ausgestellt werden. Mit Karte kann erst ab 100 € bezahlt werden. Auf Nachfrage warum ? Weil die Gebühren sonst zu hoch sind.

Zum Schluss erkundigten wir uns noch nach dem "Chef des Hauses". Die nette Dame an der Rezeption erzählte dann, dass der Waldhof von einem Russen gekauft wurde, welchen sie noch nie gesehen hat. Das erklärt dann vielleicht so manches.

Lage & Umgebung4,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung4,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zur Landseite

Service2,8
Rezeption, Check-in & Check-out2,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals3,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)2,0

Gastronomie3,3
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke2,0

Hotel4,0
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Petra
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich