Hotel Tyrol

Auer Italien
33%
4,0 / 6
16 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Monika (41-45)
Verreist als Familieim August 2016für 1-3 Tage

Gäste 2. Klasse ? - wir waren sehr enttäuscht!

3,0/6
Das Hotel gehört zum Hotel Elefant und befindet sich im Hinterhof. Hier kann sich nicht jeder Gast
als König fühlen.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel Tyrol gehört zum Hotel Elefant. Es liegt etwas hinterhalb in einem Hinterhof, in den man durch ein Tor gelangen kann. Es gibt Sitzmöglichkeiten u.a. eine Hollywoodschaukel. Es ist ein kleiner Garten dabei mit einer Schildkröte und ein paar Hasen. Das kommt bei den kleinen Gästen gut an.


Zimmer3,0
Wir (Familie mit 2 Kindern) waren im Haus Tyrol untergebracht, das hinterhalb des Hotels Elefant liegt. Das Zimmer war für 4 Personen recht klein. Trotz tagsüber geschlossenen Fensterläden war es Nachts unerträglich heiß. Wir haben schlecht geschlafen. Das Marmor-Bad ist schön. Die Handtücher haben einen muffigen Geruch.
Als 4-köpfige Familie erhält man nur einen Zimmerschlüssel. Wenn die Eltern spazieren gehen und die Kinder lieber zur Eisdiele gehen wollen muss man sich bereits sehr gut absprechen, damit dann keiner ausgesperrt ist.

Service2,0
Andere Gäste haben uns begeistert vom "Winepass Plus" erzählt, den sie vom Hotel erhalten haben. Damit kann man kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel und Seilbahnen benutzen. Außerdem erhält man freien Eintritt in die Freibäder oder Museen der Umgebung. Auf Nachfrage wurde uns dann von der Senior-Chefin in einer sehr schroffen Art mitgeteilt, dass den Winepass nur Gäste erhalten, die ihren Aufenthalt direkt beim Hotel (Elefant) gebucht haben. Für Gäste, die im Reisebüro gebucht haben, ist der Weinpass nur gegen 30 Euro pro Person erhältlich.

Unsere Bitte nach einem zweiten Zimmerschlüssel wurde ebenfalls forsch abgelehnt.

Wir wären am liebsten sofort abgereist. Leider hatten wir das Zimmer bereits im Voraus bezahlt.




Wir haben außerdem nachgefragt, ob wir für unser Zimmer einen zweiten Schlüssel erhalten könnten. Das wurde ebenfalls sehr forsch abgelehnt. Als Familie mit zwei jugendlichen Kindern stellt das schon eine recht große Einschränkung dar.



Wenn wir das Zimmer nicht bereits im Voraus bezahlt hätten, wären wir gerne bereits am ersten Tag wieder abgereist.

Gastronomie4,0
Das Frühstücksbuffet war in Ordnung.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1-3 Tage im August 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Monika
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich