Marion und Jörg (56-60)
Verreist als PaarSeptember 20203-5 Tage Sonstige

Schönes Hotel direkt an der Mosel

5,0 / 6
Schönes empfehlenswertes Hotel direkt an der Mosel. Guter Ausgangspunkt für Ausflüge.
Allerdings ist die Parksituation unglücklich: Das Hotel hat vier Parkplätze vor der Tür, je einen seitwärts sowie eine Tiefgarage mit einer sehr engen Einfahrt (man kommt nur Rückwärts wieder raus, man sollte vorher zu Fuß nachschauen, ob etwas frei ist). Ansonsten ist man gezwungen, an der Uferpromenade zu parken, je nach Auslastung bis zu 5-15 Minuten Fußweg.

Lage & Umgebung
5,0
Das Hotel ist direkt an der Mosel gelegen, von der Uferpromenade nur durch die Bundestrasse getrennt. Der nächste Ort ist Bernkastel-Kues (10 Min. mit dem Auto). Alternativ ist eine Bushaltestelle direkt vor dem Hotel. Nach Trier ist es mit dem PKW eine knappe Stunde.

Zimmer
5,0
Wir hatten ein DZ mit Moselblick. Diese haben einen Balkon mit direkter Aussicht auf die Mosel, sind daher u.E. die beste Wahl. Kleiner Tipp: Einmal im Jahr werden die Schleusen gewartet und daher die Mosel gesperrt, dann fahren nur Ausflugschiffe. Wer also gerne Schiffe schaut, sollte sich vorher erkundigen. Wir hatten leider dieses Jahr Pech und konnten nur an einem Tag Schiffe fahren sehen.
Das Zimmer ist gut ausgestattet, inkl. Duschgel, Bodylotion, Fön, Kosmetikspiegel etc.
Des weiteren zwei Stühle mit Tisch auf dem Balkon (Kissen sind im Kleiderschrank), zwei Loungesessel und Tisch im Zimmer, Schreibtisch und ausreichend Schrankraum. Kühlschrank mit Minibar., Preise hierfür vollkommen ok.
Lediglich die Beleuchtung ist etwas dunkel, vor allem im Bad.
Schön wäre ein Wasserkocher, der inzwischen in vielen Hotels in dieser Kategorie zum Standard gehört.
Die Matratzen sind gut, vielleicht etwas zu hart, ist aber wohl jedermanns eigener Geschmack.

Service
4,0
Das Personal ist sehr freundlich, allerdings gibt es im Gastronomiebereich (Saxlers Restaurant und im Braukeller) immer wieder Missverständnisse. Beispiel: Jeden Abend im Braukeller den Hauswein bestellt, aber an zwei von vier Tagen einen anderen bekommen. An sich nicht schlimm, allerdings ein Preisunterscheid von 5,20 € zu 6,90 €. Weiterhin kam es an anderen Tischen immer wieder zu Verwechslungen der Getränke, oder es wurde der Salat zum Essen vergessen usw. alles nicht schlimm, aber das Weinhotel wirbt mit 4 Sternen und dem Michelin-Teller.

Gastronomie
5,0
Wir hatten Halbpension gebucht. Hier gab es jeden Tag ein 3-Gänge-Menue und einmal 4-Gänge. Alle Speisen durchweg sehr gut. Meistens gab es im Hauptgang die Wahlmöglichkeit zwischen Fisch, Fleisch und Vegetarisch. Absolut empfehlenswert, ausdrücklicher Gruß an die Küche!
Im Restaurant außerdem die Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Weinen zum einheitlichen Preis (alle Weisweine 6,50 €, alle Rotweine 6,80 €).
Leider gab es aber ein wesentliches Manko:
Die Halbpension sollte eigentlich in Saxlers Restaurant serviert werden. Es gibt hierfür zwei Essenszeiten (dieses wird auf der Homepage des Hotel auch angekündigt). Beim Check-In wurde uns erklärt, dass am ersten Abend ein Tisch um 20 Uhr reserviert sei, da man ja nicht genau wisse, wann die Gäste ankommen, man würde aber nach dem Essen nach der Wunschzeit für den Folgetag gefragt. Diese ist bis zu diesem Punkt noch nachvollziehbar und akzeptabel.
Wir wollten dann gerne an den nächsten Tagen zur Alternativzeit 18 Uhr speisen. Da wurde uns gesagt, dass für Morgen auch nur Tische ab 20 Uhr verfügbar seien. Gut, kann man ja noch hinnehmen. Wir wollten aber wissen, ob es dann nicht wenigstens für die darauffolgenden Tage möglich sei, um 18 Uhr zu essen? Nein, auch da wäre alles besetzt, außer es springt jemand ab.
Als Alternative wurde angeboten, dafür das Essen im Braukeller einzunehmen, da wäre 18 Uhr möglich. Also haben wir dieses für die restliche Zeit gemacht.
Jetzt muss man aber wissen, dass zwischen dem Restaurant und dem Braukeller Welten liegen, siehe auch unsere Anmerkungen unter "Service".
Liebe Famile Saxler, hier müssen Sie unbedingt nachbessern. Es haben nicht nur wir so empfunden. Sie können uns nicht weis machen, das es nicht möglich ist, auch mal um 18 Uhr im Restaurant essen zu können. Nicht alle Gäste sind zur gleichen Zeit bei Ihnen gebucht.

Sport & Unterhaltung
6,0
Im Hotel gibt es ein Hallenbad (Bademäntel und Handtücher gegen Kaution), Sauna, Wellness, Massagen etc. (Angebot siehe Homepage des Hotels).
An der Uferpromenade befindet sich in Richtung Kreisel eine Minigolf-Anlage.

Hotel
5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Mehr Bilder(6)
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Marion und Jörg
Alter:56-60
Bewertungen:2