Nicole (36-40)
Verreist als Familieim September 2017für 1-3 Tage

Gerne wieder! Tolle Lage und spitzen Service!

6,0/6
Das Hotel liegt ziemlich gut gelegen. Alles gut zu Fuß zu erreichen. Reeperbahn, Landungsbrücken, Shopping, Gastronomie.... Wir sind von Sonntag bis Dienstag angereist. Nicht zu voll aber immer was los!

Lage & Umgebung6,0
Wie gesagt, Alles gut zu erreichen ohne Probleme. Auch in dem Viertel gute Gastronomie. Man ist in ca 15-20 Minuten auf der Reeperbahn. Obwohl immer was los ist hält sich der Lärm zurück. In der Nähe zu empfehlen :
Trattoria Remo, direkt gegenüber vom Hotel. Essen können wir nicht beurteilen. Aber Service super nett. Haben jeden Abend nen Absacker dort getrunken. Den ersten Abend gab es noch nen Sambuca auf's Haus. Den zweiten Abend gab es zum Getränk nen großen Korb Pizzabrötchen und Dip auf's Haus!
Und das nur bei nem Absacker! Alle super freundlich.
Giovanni ,quasi um die Ecke. Empfehlung vom Hotel. Netter Italiener mit super leckerem Essen. Service Spitze! Auch sehr spendabel! Kommen gerne wieder. Auch wenn die Bierauswahl etwas besser sein könnte. Aber das Essen ist Bombe!

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2017
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Nicole
Alter:36-40
Bewertungen:16
Kommentar des Hoteliers
Liebe Nicole,

lieben Dank für Ihre großartige Bewertung unseres Hotel St. Annen auf HolidayCheck. Schön, dass Sie bei uns so zufrieden waren.

In der Nähe unseres Hotels gibt es eine sehr große Anzahl an unterschiedlichsten Restaurants für jeden Geschmack. Egal ob italienisch, deutsch, indisch oder vietnamesisch – eine Auswahl von mindestens 10 Restaurants die fußläufig bequem zu erreichen sind. Die Italiener gegenüber sind natürlich sehr beliebt.

Meine Mitarbeiter und ich freuen uns schon sehr auf Ihren nächsten Besuch bei uns. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Bis zum nächsten Mal - alles Gute!

Mit herzlichen Grüßen aus Hamburg

Ihr Marcus van Riesen
Hoteldirektor
NaNHilfreich