Hotel Santai

Dusun Bunutan, Kecamatan Abang 80361 Amed Indonesien
100%
5,3 / 6
11 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Rene (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2008für 2 Wochen

Kleine, abgelegende Bungalowanlage

3,0/6
Kleines Hotel mit 4 einzelstehenden Bungalows und weiteren Doppel-bungalows im sulawesischen Stil. Die Gebäude liegen in einem tropischen Garten. Das Restaurant , welches gleichzeitig als Frühstücksraum genutzt wird ist offen. Zum Meer hin befindet sich eine kleiner, aber feiner, Pool.
Die Doppelbungalows stehen im hinteren Teil, der Straße zugewandten Seite und sind somit dem Lärm der Fahrzeuge ausgesetzt. Unser Haus stand in der zweiten Reihe. Über eine Veranda mit Sitzgelegenheiten gelangt man in den Hauptraum mit Doppelbett. Eine Treppe führt in das verglaste Spitzdach über der Veranda. Hier befindet sich ein weiteres Bett in Matrazenform auf dem Boden ( zum schlafen wegen der Wärme nur bedingt geeignet ). Auf der Rückseite ist das halboffene Bad. Die Einrichtung ist im balinesischen Stil. Insgesamt sind die Bungalows nicht mehr die Neuesten, aber im Großen und Ganzen o.k.. Die Reinigung erfolgte täglich und ohne Beanstandungen. Das Frühstück ist in seiner Auswahl begrenzt und wird an den Tisch serviert. Zusätzliche Wünsche, wie Wurst, Käse usw. müssen extra bezahlt werden. Zu Abend haben wir nicht im Hotel gegessen. Die meisten Gäste verbringen nur 1 bis 2 Nächte als Zwischenstop in diesem Hotel. Das Publikum wies alle Nationalitäten, sowie Altersgruppen auf.

Lage & Umgebung2,0
Das Hotel liegt zwar direkt am Meer, aber der Strand der dazwischen liegt ist zu hundert Prozent aus großen runden Steinen. Wenn nicht das Wasser aufgewühlt ist, läßt es sich nur wenige Meter vom Land schnorcheln. Einkaufsmöglichkeiten gibt es bis auf einen Kiosk vorm Hotel ( nettes Paar) und eine wenige weitverstreute Stände nicht. Abendessen bieten einige Restaurants an der Straße an, preisgünstig und zumeist gut. Nach 100 Metern links vom Hotel untermalt Ketut im Warung Ari das Essen mit Musik.
Die Entfernung zum Flughafen und dem südlichen Touristengebieten kann bis zu 3 Stunden betragen. Interessant ist der Norden eher für Taucher, zu Recht. Unsere Ausflüge haben wir in Form von Tagestrips mit Wayan Susapta durchgeführt. Er spricht ausgezeichnet deutsch und ist Balinese. Besonders schön war der Aufstieg zum Batur mit Sonnenaufgang.

Zimmer4,0
Größe und Ausstattung sind zweckmäßig.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Das Personal spricht an der Rezeption und im Restaurant englisch. Da wir keine Beanstandungen hatten, können wir zum Umgang mit Beschwerden nicht wirklich was sagen. Die Freundlichkeit war nicht überschwänglich, doch o.k.. ( gesetzt ? )

Gastronomie2,0
Wie bereits erwähnt, gibt es ein offenes Restaurant zu dessen kulinarischen Qualität wir nicht viel sagen können. Das Ambiente ist schlicht und sauber. Das Frühstüch war eher bescheiden. Getränke und kleine Speisen werden tagsüber am Pool serviert und zum Abend auf die Veranda.

Sport & Unterhaltung2,0
Die Freizeitangebote beschränken sich auf lokale Anbieter ( Ausflüge, Tauchen ). Unterhaltung gibt es eigentlich nicht. Der Poolbereich ist eine Oase. Die meiste Zeit hatten wir das Areal für uns. Nur gelegentlich rufen Händler oder Kinder über die flache Mauer zum Strand und bieten ihre Waren an. Der Pool würde wenigstens 4 Sonnen verdienen.
Tauchen waren wir mit David Ruland von Water Worx, einer deutschen Tauchschule in der Padang bai. Sehr zu empfehlen.
Eine angenehme Abwechslung war eine 3-stündige Wellnessbehandlung im Nachbardorf Bunutan.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Die beste Reisezeit ist Mai bis September, da die Luftfeuchte gering ist und kaum Regen fällt. Das Hotel möchten wir eher für kurze Stops empfehlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Rene
Alter:41-45
Bewertungen:47
NaNHilfreich