Archiviert
Helge (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Sehr kleine Zimmer

5,4/6
Das Hotel befindet sich in einer Seitenstraße, 100m vom Strand in der 2. Reihe. In die andere Richtung auch ca. 100m entfernt liegt die Flanierzone mit vielen, vielen Geschäften (gute, aber auch viel Touristen-Tinnef) und Restaurants. Der Luna-Park ist 10min zu Fuß entfernt. Dort findet auch jeden Dienstag der große Markt statt.
Bibione ist nach unserer Beobachtung sehr auf deutschsprachige Touristen ausgerichtet, so daß man weder im Hotel noch in Geschäften und Gaststätten auf sprachliche Barrieren trifft.
Das San Michele macht leider von außen einen etwas tristen Eindruck. Das verstärkt sich leider noch am Abend, wenn die andere Hotels ringsum angestrahlt sind, wirkt es wie ein dunkler Betonklotz.
Die Gästestruktur bestand hauptsächlich aus Deutschen, Österreichern und Schweizern jeden Alters.
Das Hotel bietet eine kostenlose Tiefgarage, die bei unserem Aufenthalt überfüllt war, so daß Autos teilweise in der 2.Reihe standen. Es besteht auch die Möglichkeit, sein Auto auf der Straße abzustellen. In dem Fall bekommt man wohl eine Parkkarte vom Hotel.
Check in und Check out (bis 10Uhr) unkompliziert.
Es existiert ein eigener Strandabschnitt, für den man für die Dauer des Aufenthaltes 2 Liegen+Schirm gestellt bekommt.
Die Zimmer, sowie insgesamt das Hotel sind sehr sauber. Alle Mitarbeiter, von der Rezeption über die Reinigungskräfte bis zum Servicepersonal im Restaurant sehr freundlich und hilfsbereit!
Frühstück (7.30 - 9.30 Uhr) war Standard-Angebot. Zur Qualität des Abendessens können wir nicht viel sagen, da wir nur Frühstück gebucht hatten. Andere Gäste lobten es aber. Angenehm: Die Tische sind nach Zimmern nummeriert! Also immer der eigene Tisch.
Das Zimmer war mit Abstand das kleinste Zimmer, daß wir je in einem Hotel hatten! Es war aber alles vorhanden: Safe, Klima, Mini-Kühlschrank, TV(ARD,ZDF,RTL,3Sat,Sat1) , Kleiderschrank sowie ein Mini-Bad mit Dusche und Tageslicht-Fenster. Auf dem Mini-Balkon ein Wäscheständer.
Handtücher wurden jeden Tag gewechselt (waren auch flauschig). 2 Badehandtücher für den Strand lagen auch dabei.
Das Free-WiFi war ok, nervig aber, daß jedes mal neu eingewählt werden mußte.
Ein Tipp: Kaufhallen haben wir direkt in Bibione nicht gesehen, nur größere Shops, in denen man natürlich einen saftigen "Touristen-Zuschlag" erhebt. Wer mit dem Auto anreist, dem laufen in den Vororten Lidl und Co. über den Weg. Man sollte dort auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen, sich mit normalpreisigen Getränken u.a. eindecken.


Lage & Umgebung6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer4,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers3,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,5
Zustand & Qualität des Pools6,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel5,7
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Helge
Alter:51-55
Bewertungen:64
NaNHilfreich