Archiviert
Mark (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 3 Wochen

Tolles Hotel mit nur ganz wenigen Abstrichen

4,8/6
Nach dem anstrengenden Flug sind es knapp 45 Minuten Fahrzeit vom Flughafen zum Hotel.

Das Hotel ist im klassischen Stil erbaut. Ist nicht so modern eingerichtet wie das Tochterhotel Yucatan, aber hier ist es eher "mexikanisch".

Insgesamt haben wir uns bei den 18 Nächten sehr wohl gefühlt.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt in der großen Hotelzone Playacar. Diese "Zone" wird von der Außenwelt abgeschirmt und man fühlt sich zu jederzeit sehr sicher. Obwohl man auch außerhalb der Hotelzone laufen kann ohne Angst haben zu müssen.

Das Hotel ist nicht direkt am Strand. Entweder mit dem ClubCar (7 Personen) oder zu Fuss zum Strand. Dauer ca. 10 Minuten. Da ich mittags gerne ein Schläfchen mache und auf der Liege nicht schlafen kann, bin ich mittags immer aufs Zimmer. Da musste ich schon einige Wege in Kauf nehmen...

In der Nähe (direkt in der Hotelzone) befindet sich eine kleine Shoppingmeile. Dort kann man Kleinigkeiten kaufen, Apotheke, Starbucks, Geldautomat, etc.
Für einen größeren Bummel fährt man mit dem Taxi (90 Pesos vorher absprechen) zur 5 Avenida. Dort findet man so ziemlich alles.

Zimmer5,0
Perfekt. Sehr sehr groß und geräumig. Und sehr sauber!!! Reinigung funktionierte hervorragend.

Es war eigentlich alles vorhanden was man so braucht.

Der einzige Nachteil ist vllt. die fehlende Beleuchtung in der Dusche, aber so what.

Man sieht, dass alles ein bißchen in die Jahre gekommen ist. Die Abnutzung ist schon zu sehen. Aber so wie wir gehört haben, soll das Hotel in den nächsten Jahren auch renoviert werden. Aber auch jetzt ist das Zimmer super gut!!!!

Die Zimmerbar wird alle 2 Tage aufgefüllt. Toll. Kann man sich dran gewöhnen, obwohl das Bier nicht im geringsten mit dem deutschen Bier mitkommt. Irgendwie gewöhnt man sich aber auch daran.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Das Ein- und Auschecken klappte prima. Am Abreisetag kann man den ganzen Tag noch das AI-Angebot nutzen - Toll!

Das Personal ist sehr freundlich und jederzeit sehr hilfsbereit. Wir hatten einige Probleme mit dem WLAN, aber auch nur das Bemühen reicht dann auch manchmal nicht. So richtig wollte uns da keiner helfen - schade.

Letztendlich sind aber alle Angestellten im Hotel super nett, immer lächelnd und freundlich.

Gastronomie6,0
Tja, ich habe zugelegt. Soll man dazu noch mehr sagen....

Es war echt klasse. Alle Mahlzeiten waren frisch, super viel Auswahl und lecker.

Nach einer Woche wiederholten sich die Themenabende aber das war nicht störend.

Wer hier nichts findet ist selbst schuld. Es gab auch immer das sog. Kinderessen: Pommes, HotDogs, Burger....

Ich habe in diesem Urlaub so viel Fleisch gegessen wie noch nie. Hähnchen, Schwein, Rind, Pute, .... Es war alles sehr sehr geschmackvoll und lecker. Unglaublich!!! Das Eis schmeckt lecker....

Als Tipp für das Mittagessen: Wir waren tagsüber immer am Strand. Daher haben wir mittags im Yucatan gegessen. Dort ist das Mittagessen auch besser!!!! Mehr Auswahl!!!

Montezuma hat NICHT zugeschlagen. Das sagt schon alles zur Qualität der Restaurants und Bars.

Die Kellner sehr freundlich und schnell. Über ein kleines Trinkgeld freuen die sich.... Sie machen einen sehr guten Job.

Das AI Angebot an den Bars ist erdrückend. Es gibt wirklich alles was das Herz begehrt. Die Schnapssorten sind auch echte Marken! Kein billiger Fusel!

Sport & Unterhaltung4,0
Der Pool im Tequila war zu warm (im Gegensatz zum Yucatan). Außerdem auch sehr dreckig. Daher waren wir dort nur einen Tag, sind dann immer am Strand gewesen.

Die Animation war wirklich gut, da niemand sich genötigt fühlen musste irgendwelche dämlichen Spiele mitzumachen. Man wurde dezent gefragt, aber echt nicht störend.

Im Yucatan geht da schon am Pool richtig die Post ab. Viele Amerikaner und Kanadier, Engländer und Mexikaner saufen dort in der Poolbar von morgens bis abends bei lauter Musik um die Wette. Echt nicht unsers. Aber das nur am Rande..

Die Liegestühle sind eher fast eine Katastrophe. Ich konnte dort echt nicht drauf schlafen. Da habe ich bei den Sterne echt mehr erwartet. Daher gibts dafür Abzüge. Liegen waren immer genug da, obwohl wir schon früh am Strand waren und jetzt zum Ende hin wurde es merklich voller und die guten Plätze (mit Schatten) waren schnell weg.

Der Strand ist schon toll, wenn dieses scheiß Seegras nicht wäre.... Wir haben erfahren, dass seit Anfang des Jahres vermehrt das Seegras an den Küsten überall in der Karibik auftritt. Es ist halt die Natur, macht das Karibik-Feeling LEIDER kaputt. Das Hotel versucht mit viel Aufwand diesen Mist im Sand zu verbuddeln. Ist wirklich sehr schade. Aber wer weiß woher das wirklich kommt....
Wir hatten aber auch ein paar Tage wo fast kein Gras zu sehen war, und da muss man genießen. TRAUMHAFTER Ausblick, Meer, einfach nur toll.

An meinem Geburtstag vor Ort haben wir uns Parasailing für rd 80 EUR zusammen gegönnt. Dauer ca. 10 Minuten in der Luft. War echt toll!!!! Lohnt sich!!!!! Die Anbieter direkt am Strand sind sehr nett und das klappte wirklich gut.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren von Anfang Septemer für 18 Nächte dort. Eigentlich die Regenzeit, aber wir hatten vielleicht insgesamt am Tag 2 Stunden Regen insgesamt. So ein Schwein muss man haben ;-))
Daher viel Sonnencreme einpacken, aufs Wetter kann man sich nicht mehr verlassen.

Für Abends sollten die Herren vernünftige Kleidung einpacken.

Der Ausflug in die Stadt kostet mit dem Taxi 90 Pesos. Dieses MUSS man vorher aushandeln, sonst wird es teurer.

Wir haben zwei Ausflüge direkt über die TUI gemacht: Chichen Itza und Tulum. Also ohne Kultur ist Mexiko natürlich nix... Leider war beim Ausflug Tulum das Seegras so aktiv, dass der Strand dort kein schöner Anblick war.

Wenig Geld mitnehmen. Dort ist der Wechselkurs besser wie bei uns in Deutschland! Wir haben direkt im Hotel beim Geldautomaten Geld geholt. Problemlos und einfach! Pesos werden lieber wie Dollar gesehen!!! Mit der Landeswährung bekommt man immer bessere Preise.

Für die Liegen ein zusätzliches Handtuch mitnehmen, denn pro Person gibt es nur ein Strandtuch pro Tag!!! War doch sehr angenehm.

Mücken!!!!! Sobald die Feuchtigkeit höher wird kommen diese Biester. Anti-Brumm hilft!!!!! Sogar am Strand wurden wir einen Tag attackiert.

An der Bar 'Kiosko' (beim Theater) mal "Miami Vice" und den Kurzen "Shit on the grass" bestellen. Steht nicht auf der Karte - lecker!!!!!

WLAN ist rund um die Rezeption bis zum Pool umsonst empfangbar. Bei uns gab es die eine oder andere Problematik, aber wenn es läuft reicht es allemal. Man kann auch dauerhaft für die gesamte Anlage bestellen, aber VIEL zu teuer.

Alster (Radler) heißt hier Shanti.

Apotheke ist ganz in der Nähe falls man noch mal was braucht. Ich hatte mir beim Beachvolleyball das Knie geprellt, dort habe ich Voltaren (Voltarec hieß es dort) bekommen.

Die Reiseleitung von TUI ist super lieb und kümmert sich um alles!!!!

Wir würden hier wieder hinfliegen!!! JEDERZEIT!!!!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mark
Alter:41-45
Bewertungen:28
NaNHilfreich