phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Heinz (61-65)
Verreist als Paarim Mai 2018für 1 Woche

Ruhiges Ambiente mit schöner Aussicht

5,0/6
Das alte Hotel wurde 2005/06 abgerissen und total neu mit der heutigen Residence ersetzt. Es können ca. 20 Appartements oder Hotelzimmer unterschiedlicher Grösse gebucht werden. Alle Zimmer sind nach Süden ausgerichtet und verfügen über eine Terrasse oder Balkon. Zu den Hotelzimmer gehört auch ein Tiefgargagenplatz was doch eher sehr gut ist für ein ***Haus. Es braucht aber einige Fahrkünste, um in der Garage zu wenden, Daher besser rückwärts in die Parklücke. Das Haus war in unserer Zeit voll. Das Preis-/Leistungs-verhältnis mit CHF 860.00 pro Woche in einem Garni Hotel für zwei Personen ist angemessen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt oberhalb des Dorfes Tirol. Zur Bushaltestelle nach Meran sind es 1,2 Km zu Fuss. Ins Dorfzentrum sind es nicht 5 Min. sondern 12 Min. Nach einem Tag Wanderung mit 10 bis 15 Km ist es nicht gerade lässig nochmals ca. zwei Km hin und her für das Nachtessen zu laufen. Die Aussicht in die Ebene von Meran und das Etschtal ist aber eine gewisse Entschädigung.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind im zweckmässig eingerichtet. Mit 23m2 auch nicht zu klein aber auch nicht zu gross. Balkon ist 10 m2 gross. Mit drei Personen würde es aber m.E. zu eng. Das grosse Badezimmer verfügt über Dusche Lavabo WC und Bidet. Zur Belüftung gibt es ein Fenster zum Gang. Toilettenpapier einlagig und von minderer Qualität. Keine Seife oder Duschmittel und keine Kosmetiktüchlein vorhanden. Das haben wir schon lange nicht mehr erlebt in einem ***Haus. Wir waren in den letzten 13 Jahren doch durchschnittlich 10 Mal in Hotels. Das würde ich ändern, obwohl ich weiss, dass man es bei einem ***Haus nicht muss, einfach weil der heutige Kunde das als Standard erwartet.
Im Zimmer gibt es ein problemloses WLAN. Ob mit Laptop, Handy, oder Tablet oder allem gleichzeitig kein Problem.


Service5,0
Das Besitzerehepaar richtet das Frühstück an. Herrn und Frau Kofler waren immer sehr freundlich und aufmerksam, bei allen Fragen konnte man sich an die Rezeption wenden. Die Zimmer wurden sauber gereinigt.


Gastronomie4,0
Die Auswahl und Qualität der Speisen am Frühstücksbuffet ist sind gut. Ausser dem Kaffee ist alles ist in Selbstbedienung. Es gibt frische Früchte, leider keinen frischen Fruchtsalat, diverse Flöckli, kalte Platten mit Fleisch und Käse und Joghurt Nature offen und div. Joghurts in Bechern. Das fand ich gut, weil bei der Grösse des Hotels offene Fruchtjoghurts doch eine Hygienepropblem werden könnten. Der Kaffee war gut. Die Brotsorten relativ vielseitig. Da findet jeder etwas.
Im Dorf gibt es mehrere Möglichkeiten für das Nachessen. Die Pizzeria Lindenwirt oder das Restaurant Schlecht’n Sepp sind nicht so schlecht, wie das tönt.


Sport & Unterhaltung1,0
Hier muss man sich selbst organisieren. Es gibt schlicht nichts.


Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Heinz
Alter:61-65
Bewertungen:145
NaNHilfreich