phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Frank (51-55)
Verreist als Paarim Februar 2020für 2 Wochen

Perfekter Urlaub in sehr gut ausgestattetem Hotel

6,0/6
Wir verbringen mit unserem Hund seit vielen Jahren, sowohl im Sommer als auch im Winter, in unregelmäßigen Abständen Urlaube in diesem Hotel. Die Begrüßung ist immer herzlich, alles ist perfekt vorbereitet. Man fühlt sich beim Betreten des Hotels sofort zu Hause. Die Einrichtung im Eingangs- und dem sich anschließenden Barbereich ist modern gehalten, es gibt einen separaten Raucherraum. Die Rezeption ist von 8 Uhr morgens bis mindestens 22 Ihr besetzt, hier wird bei Bedarf sofort geholfen. Die Hauptstraße ist so weit entfernt, dass man den Verkehr kaum noch wahrnimmt.
Parkplätze werden ausreichend zur Verfügung gestellt (Tiefgaragenplätze für 5 €/Tag), es gibt nun auch einen Ladeplatz für E-Autos.

Lage & Umgebung6,0
Auf dem Panidersattel zwischen St. Ulrich und Kastelruth gelegen, ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen ins Tal oder auf die Seiser Alm und Ausflüge nach Bozen oder Brixen (bequem mit dem kostenfreien Linienbus). Der Wanderweg auf die Seiser Alm beginnt gleich hinter dem Hotel. So kann man das Auto ohne Weiteres für den gesamten Urlaub unbenutzt lassen. Alternativ relaxt man einfach im toll ausgestatteten Wellnessbereich des Hotels und genießt z.B. aus dem Pool heraus den atemberaubenden Blick auf das Sella-Massiv und ins Grödnertal.

Zimmer6,0
Die Zimmer (wir haben bisher immer mit Dolomitenblick gebucht) sind geräumig und gemütlich (Massivholz) eingerichtet. Der nach dem Umbau deutlich vergrößerte Balkon lädt zum Ausruhen ein. Der an der Wand angebrachte Fernseher lässt sich in alle Richtungen verstellen, man hat die Möglichkeit, sowohl von der Sitzgruppe als auch vom Bett fern zu sehen, so man denn möchte. Das Badezimmer ist ausreichend groß und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet, sehr angenehm. In diesem Jahr war eine Matraze in unserem Zimmer nicht in Ordnung. Der Austausch wurde nach Reklamation ohne großen Aufhebens sofort durchgeführt.
Wir hatten die Möglichkeit, uns auch eines der Zimmer im Neubau anzusehen. Diese sind einfach traumhaft ausgestattet und bieten tollen Komfort.

Service6,0
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Es handelt sich hier um ein italienisches Hotel mit zum größten Teil italienisch-sprechenden Personal, deshalb sollte man nicht davon ausgehen, dass man mit Deutsch sofort verstanden wird. Also langsam sprechen und ggf. umschreiben, dann wird jeder Wunsch erfüllt. Bei Bedarf steht Familie Mahlknecht aber immer zur Verfügung.

Gastronomie6,0
Der Restaurantbereich ist auf 3 Räume aufgeteilt, wobei der erste Raum direkt an den Buffetbereich angrenzt. Ein weiterer Raum ist ein rustikal gehaltener kleinerer Raum, allerdings fensterlos. Im dritten Raum können auch größere Sitzgruppen gebildet werden. Es handelt sich hier um ein Familienhotel, da kann es unter Umständen auch schon einmal etwas lauter werden (für uns kein Problem). Wenn es den Kindern langweilig wird, gibt es aber auch die Möglichkeit, sie in einen angrenzenden Spielraum zu bringen. Da haben die Kids absoluten Spaß.
Das Essen: Perfekt! Zum Frühstück frisch gepressten Orangensaft mit einem Glas Prosecco, anschließend je nach Wunsch Spiegeleier mit Speck oder vielleicht ein Omelette mit entsprechenden Zutaten. Danach verschiedene Brötchen mit Aufschnitt und zum Schluss ein Müsli mit allen erdenklichen Körnen, Nüssen, Honig und Blütenpollen (!). Das reicht locker bis zum Abend (wenn da die Südtiroler Hütten mit dem exzellenten Essen nicht wären). Wir hatten ¾-Pension, allerdings kaum genutzt. Zwischen 15 und 17 Uhr kann man dabei noch zwischen einer Suppe, Brot und Aufschnitt sowie einem Kuchenbuffet wählen.
Zum Abendessen gibt es vorab ein sehr umfangreiches Salatbuffet (mit vielen unterschiedlichen Essig-/Öl Varianten, Sardellenfilets, Knoblauchsoße etc.). Daneben ein täglich wechselndes Antipasti-Angebot mit allem, was man sich vorstellen kann. Normalerweise hat man danach schon kein Hungergefühl mehr. Dann folgt aber erst das eigentliche Menü. Man hat meistens die Auswahl aus 3 Vorspeisen (Suppen, Pasta o.ä.) und 2- 3 Hauptgerichten sowie einem Dessert (dieser kann wahlweise aber auch in flüssiger, hochprozentiger Form geordert werden). Wer dann immer noch nicht satt ist, kann sich noch eine Kleinigkeit von der köstlichen Käseplatte holen.
Es gibt außerdem an einem Tag wöchentlich wechselnde Themenabende (Grillabend, Tiroler Abend). Außerdem haben wir schon an Weinproben (im neuen Weinkeller) und auch Schnaps-Verkostungen (mit typischen Bränden aus der Region) teilgenommen.
Im Außenbereich des Restaurants gibt es einen schönen Biergarten, im Sommer kann man hier draußen das Frühstück oder am Abend den Ausblick auf das Sella-Massiv genießen.

Sport & Unterhaltung6,0
Nach einem langen Wander- oder Skitag lädt der komplett um- und ausgebaute Wellnessbereich zum Ausruhen ein. Highlight ist hier sicherlich der neue Außenpool (20 x 6,5 m), bei 32°C Wassertemperatur auch im Winter sehr angenehm. Außen gibt es außerdem noch einen großen Whirlpool (35°C). Der Innenpool ist ebenfalls ausreichend groß, um morgens vor dem Frühstück seine Runden zu drehen. Dazu kommt im Poolbereich eine Sauna für die Saunagänger, die es lieber mit Badebekleidung mögen sowie große Ruheräume.
Der Saunabereich wurde komplett neu gestaltet. Er beinhaltet jetzt eine große finnische Sauna, eine große Aromasauna und eine (kleinere) Infrarotsauna. Dazu Ruheräume (mit Schlafnischen), ausreichend Duschen (inkl. Wasserkübeldusche), Eisspender und einem Abkühlteich im Außenbereich. Es wird Tee, Trockenobst, frisches Obst und Wasser kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ebenso gibt es einen gut ausgestatteten Fitnessraum mit mehreren Geräten (Laufband, Crosstrainer, Kraftstation etc.)
Das Hotel bietet außerdem im Winter Eisstockschießen, im Sommer verschiedene geführte Wanderungen (alte Höfe in Kastelruth, Wanderungen auf der Seiser Alm, Kräuterwanderungen) an.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Februar 2020
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich