phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Marion (66-70)
Verreist als Familieim April 2018für 2 Wochen

Gepflegtes Hotel, herrliche Lage, schöne Insel

5,0/6
Schöne saubere und gepflegt Anlage mit herrlichem Blick. Pool leider nicht beheizt, daher in der Vorsaison zu kalt, ausreichend Liegen vorhanden.

Lage & Umgebung5,0
Ort und Strand fußläufig zu erreichen, jedoch recht steile Straßen. Der Hafen und der Ort lassen das südländischen Flair etwas vermissen, zumal in der Vorsaison noch viele Restaurants geschlossen hatten. Busverbindungen zu anderen Orten eher schwierig. Mietwagen daher notwenig, um diese vielfältige schöne Insel kennenzulernen. Straßen sehr kurvig, immer bergauf und -ab, aber in der Vorsaison wenig Verkehr und es gab überall einen Parkplatz. Fährverbindung nach La Maddalena zum Bummeln in diesem schönen Ort 1/2stündig. Mit dem öffentlichen Bus kann man für 1,50 € eine schöne Panoramafahrt machen; es gibt auch eine Busverbindung zur Naturschutzinsel Caprera.

Zimmer5,0
Die Suite war renoviert, großes Bad mit großer gläserner Dusche, mehr Ablagemöglichkeiten wären hilfreich, Wohnraum mit weißer Garnitur, Teppich, Schreibtisch, Minibar, schönen Lampen; Schlafzimmer mit getrennten Betten, großem Kleiderschran und sehr ruhig, da nach hintenraus gelegen. Schöner Blick auf den Pool und die Bucht - leider nur im Stehen - die beiden Stühle auf dem Gang (keine Terasse) luden nicht zum Verweilen ein.

Service5,0
Sehr freundlich und bemüht. Service auch am Pool. Francesco an der Rezeption spricht perfekt deutsch und ist jederzeit bei allen Fragen behilflich. Personal im Speisesaal immer bemüht - bei sehr großem Andrang (Busgesellschaften) - etwas überfordert.

Gastronomie5,0
Frühstücksbuffet mit guter Auswahl, der Kaffee gewöhnungsbedürftig, aber auf Nachfrage bekommt man auch einen leckeren Cappuccino serviert, freie Platzwal auf der Terrasse, abends Menüwahl und fester Platz, schön eingedeckt, Speisen nett angerichtet, leider etwas fade im Geschmack, Salz und Chilli peppen auf. In der zweiten Woche Wiederholung der ersten. Salatbuffet keine italienischen Antipasti, Fleisch nur Schwein oder Hähnchen, Fisch abwechslungsreicher, Nachspeisenbufett überwiegend hübsche Kuchen, Obst nur geschnippelt und bei 2 Wochen eher langweilig. Weinpreise ab 16 € (Hauswein, lecker) aufwärts. Essen könnte abwechslungsreicher sein, mehr Obst und Gemüse, aber es war totzdem jeden Tag ein schönes Essen in einer netten Atmosphäre.

Sport & Unterhaltung1,0
War noch Vorsaison, kein Entertainment und die SpaAbteilung war noch geschlossen

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Marion
Alter:66-70
Bewertungen:7
NaNHilfreich