Archiviert
Maya (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Frisch renoviert, absolut empfehlenswert

5,8/6
Kleines Taucherhotel im Bungalowstil, direkt am Strand gelegen, sehr freundliches Personal, sehr sauber, W-Lan Zugang im Restaurant, gutes Essen


Lage & Umgebung6,0
Direkt am Strand von Safaga, ca. 50 min vom Flughafen entfernt. In naher Umgebung gibt es Shops, Apotheken, Cafés, Bars und Restaurants.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind ausreichend groß, alle sind mit einem Kühlschrank, einer Kommode und einem darüber hängenden Spielgel, sowie soliden Holzbetten mit zum Teil neuen Matratzen und Nachttischen ausgestattet. Es gibt außerdem einen Einbauschrank der genügend Platz bietet. Alle Zimmer bieten eine Klimaanlage. Die Bäder sind nun nach europäischem Standard renoviert, mit großem Spielgel, Marmorwaschbecken und Duschwanne mit funktionierendem Ablauf ausgestattet. Vor jedem Bungalow gibt es eine kleine Terrasse mit Weiden-Möbel und gemütlichen Sitzauflagen. Meist ist diese von Hecken und Blumen umrandet. Alles wird jeden Tag penibel sauber gemacht. Einen Fernseh gibt es noch nicht, ich persönlich brauche diesen auch nicht, ich komme schließlich zum Tauchen und Leute treffen.
Zimmertyp:Mehrbettzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal ist herzlich, sehr freundlich und hilfsbereit. Die Hotelinhaber begrüßen einen persönlich. Gesprochen wird Deutsch, Englisch und arabisch, Alle Wünsche, die ich im Zusammenhang mit dem Zimmer ( Matratze, Handtücher, Terrassenmöbel) geäußert habe, wurden sofort erfüllt. Im Dreibettzimmer fanden wir drei richtige Betten (kein Klappbett).

Gastronomie6,0
Zur Besuchszeit war das Restaurant noch nicht fertig gestellt und wir aßen in der Strandbar, direkt am Wasser. Es war einfach traumhaft. Es gab zwar keine Klimanlage aber Ventilatoren - für uns völlig ausreichend. Wenn das Restaurant mal fertig gestellt ist, besteht es aus einem Hauptraum und einer Terrasse, die direkten Blick auf den Strand / das Meer verspricht. Es gibt immer Suppe, verschiedene Salate, Reis, jeweils zwei verschiedene Gemüsesorten und Fleischsorten zur Auswahl. Auch beim Nachtisch hat man die Auswahlt zwischen ägyptischen Kuchen oder Süßspeise und frischem Obst. Ein Mal pro Woche gibt es ein BBQ. Das Essen ist sehr europäisch gehalten, nicht immer gibt es etwas typisch arabisches zu essen, was ich persönlich Schade finde, denn ich liebe die ägyptische Küche und würde mir mehr Gerichte in dieser Art wünschen. Alle Gerichte sind sehr schmackhaft, es gab nichts, das nicht hervorragend geschmeckt hat. ( die Suppen sind der Hammer!)
Zum Frühstück gibt es Toastbrot, Omlett frisch zubereitet und Eierpfannkuchen frisch zubereitet. Eine Auswahl an Käse ( u.a. einen sehr leckeren Salzkäse, der einem Schafskäse ähnelt), Wurst, Marmelade, Honig und Rohkost (meist aufgeschnittene Tomaten und Gurken) wurden geboten.

Sport & Unterhaltung5,0
Direkt am Hotel findet man die Orca Tauchbasis unter der Leitung von Birgit und Lars. Sie liegt natürlich direkt am Strand, verfügt über einen eigenen Steg und mehrere Boote. Die Tauchschule ist schattig und gemütlich gestaltet und lässt jedes Taucherherz höher schlagen. Es herrscht eine sehr familiäre Stimmung, sämtliches Personal ist immer freundlich und fröhlich, oft genug geht man hier über den Standardservice hinaus. Jeder Wunsch findet Gehör und wird promt erfüllt. Am Strand stehen Sonnenschirme und Liegen, die für alle Hotelgäste inklusive sind. Allerdings sind diese bereits etwas in die Jahre gekommen, stehen aber wohl als nächstes auf der zu renovierenden Gegenständen. Es gibt keinen Pool oder Animation (Thank god). Der Strand wird fast täglich von angeschwemmten Müll befreit. (davon gibt es leider reichlich, nicht zuletzt, da es direkt neben dem Hotel einen öffentlichen Strand gibt, der von den Einheimischen rege genutzt wird. Leider werden die mitgebrachten Joghurtbecher und Chips- und Plastiktüten nicht wieder mit nach Hause genommen)

Hotel6,0

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Maya
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich