Archiviert
Elena (26-30)
Verreist als Paarim September 2014für 2 Wochen

Preisleistungsverhältnis fehl am Platz!

2,2/6
Das Hotel war unterteilt in mehrere Häuser...
Das eine um den Pool herum, welches wahrscheinlich das älteste war, nach den Zimmern zu urteilen..Die anderen lagen über diesem, in einer schönen Grünanlage, und es gab noch eine Villa mit extra Pool etc...
Sollte man dieses Hotel wählen,dann eher die Häuser in der Grünanlage oder die Villa wählen, schlechter als um den Pool das Haus können diese bestimmt nicht sein.
Das Preisleistungsverhältnis stimmte hier auf gar keinen Fall !!!!

Lage & Umgebung3,0
Fakt ist,man braucht ein Auto.
Neben dem Hotel gab es Restaurants die man zu Fuß erreichen konnte. Aber um sich das schöne Sardinien anzuschauen und die schönen Strände zu erreichen, ist es unumgänglich sich ein Auto zu mieten.

Zimmer1,0
Unser Wunsch war es in ein Zimmer zu kommen, welches in der oberen Etage liegt.
Dies war nicht frei, die Dame von der Rezeption führte uns in ein Zimmer wo wir zum Übergang eine Nacht schlafen sollten, um am nächsten Tag das andere zu beziehen.
Das besagte Zimmer befand sich zur "Gartenseite". Das Zimmer war dunkel, Schimmel an der Wand, sowie ein Badezimmer mit verrosteten Armaturen.Wir haben keine 10 Minuten in dem Zimmer verbracht.Nach einem Gespräch an der Rezeption war doch ein Zimmer frei, in einer wohl gehobenen Kategorie,dies durften wir für 6 Tage bewohnen. Danach mussten wir wieder umziehen. Wir bekamen nun also ein Zimmer auch in der oberen Etage, aber fast zu vergleichen mit dem ersten Zimmer mit super durchgelegenden Matratzen...Folge waren Rückenschmerzen nach dem Aufstehen unserer letzten Urlaubstage . Dieser Zustand war wirklich nicht tragbar.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,0
Der Service ist auf Beschwerden eingegangen und war sich im vollen Bewusstsein über die Zustände der Hotelzimmer....peinlich!
So etwas überhaupt zu Verfügung zu stellen !

Gastronomie2,0
Das Frühstücksbuffet war eher sperrig gehalten, das heißt, jeden Tag das gleiche..Kleine Brötchen,Brot, Wurst, Käse, Müsli,Obst.
Hört sich gut an, aber jeden Tag diese kleinen Weizmehlbrötchen zu essen war nicht so der Knaller,sowie die pappigen Kelloggs.
Dafür war im Nachbarort ein großer Supermarkt mit Bäckerei und Frischetheke..Also hungrig sind wir daher nie gewesen.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2014
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Elena
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich