Archiviert
Roswitha (51-55)
Alleinreisendim August 2015für 1 Woche

Absolut empfehlenswert

5,5/6
Mein 21-jähriger Sohn und ich (55, w.) waren 6 Übernachtungen im Meryan. Bei unserer Ankunft fiel uns auf, dass das Hotelgelände nicht sehr breit ist, was aber in der Gegend ganz normal ist. Ansonsten waren wir in vielen Dingen positiv überrascht.
Der Zustand unseres Zimmers, sowie das gesamte Hotel mit seinen Einrichtungen waren sauber und in gutem Zustand und gut ausgestattet. Die Gartenanlage war sehr gepflegt, der Strand immer sauber. Es standen genügend Liegen zur Verfügung, vor allem am Strand. Am Pool war es schwieriger (Handtuchbesetzer!!). 1 Kunstrasen-Tennisplatz stand kostenlos zur Verfügung (im Schatten bis Mittag). Die beiden Tischtennisplatten nutzten wir eifrig.
Es gab überall viel Personal, so musste man nirgends lange warten, weder an der Rezeption noch an den Bars. Das Personal war freundlich und bemüht Wünsche zu erfüllen und sprach so gut Deutsch, dass man sich immer verständigen konnte. Die Minibar wurde täglich neu befüllt und die Getränke (alle antialkoholisch) dort (richtiges Fanta usw.) waren kostenlos.
Das Beste aber war das hervorragende Essen. Es gab eine große, breitgefächerte Auswahl an leckeren Speisen. Und obwohl ich kaum Fisch, kein Lamm und kein Hammelfleisch esse, fand ich genügend vor, was mir schmeckte. Die Speisen waren geschmacklich fantastisch und sehr schön angerichtet. Viele wurden vor den Augen der Gäste zubereitet von einer Reihe von Köchen.
Absolut empfehlenswert ist das Panoramarestaurant, das zwar überdacht ist, aber ansonsten ganz offen ist. Man sitzt nur einige Meter vom Strand entfernt und hat einen schönen Blick sowohl auf das Meer als auch in die schöne Gartenanlage. Wir haben trotz der Wärme immer dort unsere Mahlzeiten eingenommen, obwohl die Speiseräume innen klimatisiert sind.
Die Animateure stellten gute Programme auf die Beine. Viele Gäste kamen aus Osteuropa, vor allem aus den russischen Republiken. Das war für uns aber nicht störend, da sie sich mit ganz wenigen Ausnahmen anständig benahmen.

Kleine Mankos:
Der kiesige Strand, wofür das Hotel nichts konnte. Aber durch den Steg, der ins Meer führt, kein Problem.
Die Klimaanlage scheint nicht viel Power zu haben, sodass wir sie 24 Stunden durchlaufen ließen.
Ich persönlich finde es schade, dass für den Safe und für W-lan pro Tag 1 € verlangt wird. Ebenso kostet der Wechsel der Strandhandtücher 1 €. In einem solchen Hotel sollte so etwas standardmäßig dabei sein.
Aus dem Nachbarhotel war die Animation teilweise störend, da sie sehr laut war und vor allem in der Mittagszeit, wenn wir in Ruhe im Panoramarestaurant essen wollten, herüber schallte.

Fazit: Wir würden jederzeit wiederkommen.



Lage & Umgebung6,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,3
Rezeption, Check-in & Check-out5,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie6,0
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung6,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke6,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)5,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel5,5
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Roswitha
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich