phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Andreas (56-60)
Verreist als Paarim April 2019für 3-5 Tage

Tolles Wochenende in stilvollem Ambiente

6,0/6
Wir haben den Meisenheimer Hof im Rahmen eines Pauschalangebotes gebucht und waren durchaus begeistert von der Lage und dem Ambiente. Das Hotel gehörte im Rahmen einer selbst geplanten Rundreise zu einem unserer Etappenziele.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel befindet sich im historischen Ortskern von Meisenheim, einem charmanten Städtchen, dass uns bis dato gar nicht bekannt war. Es ist an dem Flüsschen Glan gelegen. Die Anreise aus dem Ruhrgebiet muss mit 2,5 bis 3 Stunden kalkuliert werden. Für uns war sie in dem Fall nur kurz, da wir aus einer in der Nähe liegenden Stadt angereist sind. Es gibt eine ganze Reihe an Ausflusgzielen, die sich natürlich nach persönlichen Interessen richten.
So haben wir die Städte Kirn, Idar-Oberstein und das historische Herrstein, mit einem doch sehr übersichtlichen Ortskern besucht. Desweiteren haben wir uns das Schloss Dhaun im gleichnamigen Ort und das Wildgehege in Kempfeld angeschaut. Im Wildgehege gibt es Rundwege über Distanzen von 2,5 und 5 km. Hier waren viele Familien unterwegs, um die Tiere aus einheimischen und fremden Gefilden zu beobachhten.

Zimmer6,0
Das uns zugewiesene Zimmer war sehr geräumig zugeschnitten und mit modernen und antiken Elementen eingerichtet. Es gab ausreichende Sitzgelegenheiten (3 Holzstühle und 1 Sessel - uns wäre ein zweiter Sessel lieber gewesen). Zur Ausstattung gehörte ferner ein riesiger Fernseher auf einem beweglichen Wagen, der zum Bett hin umgedreht werden konnte. Das modern gestaltete Badezimmer war ebenfalls sehr großzügig bemessen und verfügte über eine ebenerdige Regendusche. Die Betten waren bequem und wir haben soweit gut geschlafen. Die Fenster waren mit Plissées versehen, sodass der Raum abgedunkelt werden konnte. Einziger Nachteil war, dass die vor dem Haus liegende Gasse morgens doch recht stark befahren wurde und ein Schlafen bei offenem Fenster schwierig machte. Das war aber das einzige was tatsächlich ein wenig störend war.

Service6,0
Alle Mitarbeiter des Hauses haben sich stets freundlich und zuvorkommend verhalten. Bei unserer Abreise hat man uns sogar noch zwei Flaschen Wasser kostenlos mit auf den Weg gegeben. Ebenfalls sehr freundlich, war die Angestellte des gegenüberliegenden Weingutes. Sie hat mit uns eine Führung durch die historischen Räumlichkeiten des Gebäudes gemacht, die man auch für diverse Feierlichkeiten buchen kann.

Gastronomie5,0
Das in unserem Arrangement enthaltene Menü war vorzüglich. Tatsächlich haben wir aber auch nur einmal im Hotel das Abendessen eingenommen. Beim Frühstück war soweit alles vorhanden. Wir hätten uns allerdings eine etwas schönere Präsentation (vielleicht mit etwas Grün und dekorativen Elementen) gewünscht. So wirkte das Ganze etwas lieblos und nüchtern in einem dazu noch recht dunken Gewölbe-Raum. In der Altstadt gibt es noch andere kulinarische Alternativen, von denen wir dann Gebrauch gemacht haben. Gut speisen lässt es sich in den Lokalen "Bierengel" und "Zur Stadtmauer", wo man zu fairen Preisen ordentlich versorgt wird. Es gibt auch ein Brauhaus in Meisenheim, dass über einen großen Biergarten verfügt.

Sport & Unterhaltung5,0
Ein explizites Freizeitangebot haben wir im Hotel nicht vorgefunden. Es gab wohl einen stilvoll mit antiken Möbeln eingerichteten Leseraum, wo man sich mit unterschiedlichster Literatur versorgen konnte.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:56-60
Bewertungen:48
NaNHilfreich