Archiviert
Frank (36-40)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

3-4 Sterne Urlauber sollten hier nicht Buchen

1,5/6
Hallo, diese Bewertung ist meine erste bisher, da ich es vorher nicht für wichtig Empfunden habe ein Hotel zu bewerten. Doch dieses Hotel hat sich seine Bewertung "Verdient" Ich möchte jeden Urlauber vor diesem Tempel warnen. Ich bin die vorherigen beiden Jahre in Spanien in
einem ebenso 4 Sterne dekorierten Hotel gewesen. Auch vom Preis her war alles gleich. Doch dieses Hotel hat noch nicht mal 2 Sterne oder gar einen Verdient. Sowas habe ich noch nie erlebt. Ganz ehrlich ich bin nicht pingelig oder so. Aber das hier war schon echt eine Frechheit

Lage & Umgebung4,0
Die Lage ist etwas Außerhalb gelegen. Man hat einen kleinen aber feinen Strand direkt in der Hotel nähe der nicht zu überfüllt ist und einem entspannungsfreudigen Touristen das erste Lächeln auf das Gesicht zaubert.
Da man sich ja per google maps schon vorher alles genau anschauen kann, ist es also keine Überraschung das man nicht im Zentrum liegt. Es gibt eine Bushaltestelle nach einem kleinen Spaziergang um der Ecke und schon hat man die Hauptstrasse der Insel erwischt, bei der man gut um die Insel herum kommt

Zimmer1,0
Das zimmer war sauber. Aber die Lage war eine Katastrophe. Wir hatten ein Zimmer mit einem sehr grossen Fenster (vom Boden bis zur Decke) mit einem Blick zum Pool. Das dumme hier: Man sieht und man wird gesehen. In der Unterhose im Zimmer stehen, geht nicht, da es jeder mitbekommen hätte vom Pool (ca 4 Meter nur entfernt) Wir mussten daher die Gardinen als Sichtschutz nehmen, die aber so Dunkel waren, das sämtliches Licht weg war. Das Zimmer war also somit eine Dunkelkammer
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service1,0
So hier ist jetzt der Punkt.
Ich fange nun mal rückwärts an. Die Kellner am Tisch, das Zimmermädchen, und alle anderen Menschen, die nicht zur Leitung oder Rezeption gehören, sind super super freundlich können gut Fremdsprachen und sind immer bemüht einem es so gut zu machen wie es geht..... Tja wie es nun mal geht. Wie sagt man so schön: Bei einem Fisch stinkt der Kopf zuerst und das ist hier genau der Fall. An der Rezeption nämlich, ist die Freundlichkeit vorbei. Eine ältere Dame, ich benenne Sie mal als "Hausdrache" , treibt jedem gut gelaunten Gast das Lächeln aus. Hier trifft man eine 5 Sekunden Freundlichkeit. Hat man eine Frage, dann ist die Antwort mit einem Bulldoggenlächeln auf schlimmen Englisch (kann selbstverständlich kein Deutsch) serviert. Hat man das dann nicht sofort verstanden, bekommt man sofort zu spüren das man nervt. Sie war übrigens noch sehr gut mit dem Englisch da Ihr jüngerer Kollege überhaupt keine Fremdsprachen sprach und einen nur dumm anglotzte wenn man um Hilfe oder eine Auskunft bat. Er verweist dann das man am nächsten Tag wenn der Hausdrache da ist, wiederkommen soll also von 8-17 Uhr, danach ist Sense mit Hilfe. Warum auch eine Fremdsprache lernen, braucht man an der Rezeption an einem Urlaubsort ja nicht.

Gastronomie1,0
So und wenn Sie, Lieber Leser , nun denken das es nicht mehr schlimmer kommen kann dann kommt das Bonbon hier an der Stelle. Das Essen.
In der Buchung stand so etwas wie "Reichhaltiges Buffet"
Ich zähle es mal beim Frühstück auf.
Eine Wurstsorte (wenn noch was da war)
Eine Käsesorte (wenn noch was da war)
2 Marmeladensorten (die waren immer da)
Dazu ein ganz frisches, trockenes Brot
Frühstück gibt es von 8Uhr - 9:30 Uhr wer um 9 Uhr kommt hat schon verloren, da wurst und käse schon weg waren.
Mittagessen war dann auch so. Von 13 Uhr - 14:30 Uhr.
Hier gab es dann eine wirklich fiese Salatplatte (wenn noch was da war) Ich z.b. Habe an einem Tag davon mir den Magen versaut und erbrochen.
Als Auswahl kann man dann zum Mittag zwischen zwei Gerichten + Nachtisch auswählen. Schmeckt einem das dann nicht, so hat man eben Pech gehabt und bekommt nicht neues. Der Nachtisch ist übrigens Eis, eine Pfirsich oder ein Pudding. Nur die drei Arten.
Das Abendessen findet um 20 Uhr bis 21:30 Uhr statt.
Hier gibts es wieder den selben Salat (die ganze Woche)
Auch hier wieder. Wähle aus zwei Gerichten, schmeckt dir das nicht, pech gehabt.
Mal ganz ehrlich ich bin ein großer Fan von der Italienischen Küche und weiß das die Landsleute gut kochen können. Aber selbst die Italienischen Urlauber haben sich mehrfach beschwert und dem Kellner das Essen wieder zurückgeschickt. Nach einer Woche von diesem Frass habe ich mich echt auf das Essen zuhause gefreut.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Pool ist ganz nett, haben ihn aber nicht benutzt. Die Poolbar auf den Bildern war die ganze Woche nicht besetzt.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Also es gibt eine Busroute um die Insel herum. Die Tickets für den Bus kann man an einigen Kioskläden kaufen. Ein Ticket für eine Fahrt kostet 1,20 Euro und ist somit günstig.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich