phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Rainer (71+)
Alleinreisendim Juni 2019für 2 Wochen

Aufenthalt in schöner Umgebung mit toller Aussicht

4,0/6
Die von viel Grün und bunter Blütenpracht durchzogene Appartement-Hotelanlage in luftiger Höhe über Tropea bietet herrliche Ausblicke auf die Stadt und das Meer mit Stromboli auf der einen und der Eufemiabucht auf der anderen Seite. Trotz der hohen Lage war dank des Shuttleverkehrs mit einem sehr freundlichen und sicheren Fahrer Tropea und der hoteleigene Strand im angrenzenden Parghelia jederzeit leicht erreichbar. Von Tropea aus sind Ausflüge per Bahn in gewissem Ausmaß möglich, so daß man nicht unbedingt ein Auto mieten muß. Parkplätze sind sehr reichlich vorhanden.

Lage & Umgebung6,0
Transfer ca. 1 Stunde. Ausflüge nach Cap Vaticano, Pizzo, Reggio Calabria, Liparische Inseln u.a. werden auch von TUI angeboten.

Zimmer5,0
Mein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung hatte neben der notwendigen Einrichtung eine Küchenzeile und einen großen Balkon mit Tisch und zwei Stühlen sowie einem Liegestuhl.

Service6,0
Da die Gärtner gerade in der Nähe zu tun hatten, bat ich darum, sichtbehindernde Zweige eines Baumes vor dem Balkon zu entfernen, was umgehend ausgeführt wurde. Zu Beschwerden war kein Grund.

Gastronomie5,0
Zum Frühstück gab es am Buffet außer Croissants verschiedene Kuchen und Gebäck. Für italienische Verhältnisse ungewöhnlich und sehr erfreulich habe ich herrliches Schwarzbrot mit Körnern und Mischbrot genossen. Dafür konnte man leicht auf Brötchen verzichten, die ja auch nicht überall immer knusprig sind. Das zusätzlich vorhandene Weißbrot war oft hart. Neben Wurst, gekochtem Schinken, hartgekochten Eiern, Käse und verschiedenen Antipasti gab es mehrere Sorten abgepackte Konfitüre und Honig sowie Müsli, Joghurt und Milch. Aus Automaten gab es für jeden Geschmack die passende Kaffeesorte oder heiße Schokolade und Säfte, die nicht nur nach gefärbtem Wasser schmeckten.

Sehr gut war das Angebot zum Abendessen mit jeweils mehreren Vor- und Hauptgerichten zur Auswahl und einem umfangreichen Antipasti- und Gemüsebuffet. Immer war ein Fischgericht und Vorspeise mit Garnelen oder anderen Meeresfrüchten dabei. Auch Obst und Dessert war immer dabei.

Das Restaurant hat eine helle freundliche Atmosphäre und war jetzt in der Vorsaison noch nicht überfüllt.
Gäste sprachen deutsch, englisch, slawische Sprachen und zu einem großen Anteil italienisch.


Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Rainer
Alter:71+
Bewertungen:4
NaNHilfreich