phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Hannes (26-30)
Verreist als Paarim September 2019für 1-3 Tage

TOP! - Wohlfühloase inmitten atemberaubender Natur

6,0/6
Das Hotel Hohenwart ist ein Wellnesshotel in der kleinen aber feinen Ortschaft Schenna, hoch über der zweitgrößten Stadt Südtirols - Meran. Die Unterkunft besteht aus einem Haupt- und mehreren Nebenhäusern. Obwohl es über etliche Betten verfügt, ist es aber sehr familiär geführt. Das Hotel ist ideal für Urlauber mit dem Fokus auf Wellness, Gourmet und Kultur. Jedoch bietet das Hotel & die gesamte Gegend auch sehr viele Sport- & Freizeitmöglichkeiten.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage des Hotels ist wirklich einmal. Es befindet sich inmitten von Obstbäumen, Weinreben und der unberührten Natur. Es gibt sowohl eine hoteleigene Parkgarage als auch Parkplätze direkt neben dem Eingang. Vom Hotel Hohenwart ist der Ortskern von Schenna nur einen Katzensprung entfernt. In etwas 5 Gehminuten erreicht man den Hauptplatz mit dem Schloss Schenna und der alten Pfarrkirche. Die zweitgrößte Stadt Südtirols, Meran, ist etwa 6 Kilometer vom Hotel entfernt. Bei schlechtem Wetter und vorallem wochenends empfehle ich euch wärmstens auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen. Es gibt eine hervorragende Direktbus-Verbindung zwischen Schenna und Meran (10-15 Minuteninterval). Das schont die Nerven und ist ganz nebenbei noch gut fürs Börserl und für die Umwelt.

Zimmer6,0
Da das Hotel aus mehreren Gebäuden besteht ist der Stil der Zimmer sehr unterschiedlich. Im Hauptgebäude sind die Zimmer sehr schlicht aber heimelig eingerichtet. Wir wohnten im Gebäude, welches direkt am Garten angrenzte. Wir buchten die "Hohenwart-Suite". Und allein der Gedanke, dass diese Suite knapp doppelt so groß ist wie unsere Wohnung zu Hause, macht diese Räumlichkeit schon einzigartig. Doch nicht nur mit der Größe punktet diese Suite, sondern auch das Interieur ist eine Klasse für sich. Ein Duschbereich mit Infrarot Kabine, eine Openair-Badewanne und viele weitere Highlights lassen den Urlaub schon im Zimmer beginnen. Neben den üblichen Shampoo, Duschgel gab es auch eine tolle, kühlende Fußlotion welche nach einem langen Spaziergang in Meran gold wert ist. Zusammengefasst gibt es wirklich für jeden Urlauber das richtige Zimmer im Lieblingsstil. Am besten schon vorab informieren.

Service6,0
Schon beim Check-in ist mir der tolle Service aufgefallen. Die Mitarbeiter an der Rezeption punkten mit einer herzlichen Ausstrahlung und sind wirklich äußert kompetent. Sie gaben uns tolle Freizeittipps auch für regnerisches Wetter und gewisse Plätze/Lokale hätten wir ohne den "Locals Know How" sicher nicht gefunden. Was ich vorallem auch erwähnen will ist die Freundlichkeit und Fleißkeit vom Reinigungspersonal. Generell machte das gesamte Personal auf mich einen sehr motivierten und sehr herzlichen Eindruck. Wir fühlten uns nach dem Aufenthalt fast wie ein Teil von der "Hohenwart-Familie" - Das gibt's wirklich in den wenigsten Häusern.

Gastronomie6,0
Das Frühstück hat mir besonders gut gefallen, da neben Quantität auch sehr viel wert auf die Qualität gelegt wird. Viele Produkte sind hauseigen hergestellt geworden und etliche kamen von den umliegenden Landwirten. Vor allem ist mir die große Auswahl an selbstgemachten Marmeladen in Erinnerung geblieben. Der Kaffee wird vom Servicepersonal an den Tisch serviert.

Am ersten Abend besuchten wir zudem auch die Hotelbar. Die Auswahl an Spirituosen und Cocktails ist wirklich sehr groß und das Preis-Leistung-Verhältnis ist zudem auch sehr akzeptabel.

Wir buchten Halbpension & so wurden wir abends immer von einem köstlichen 5-Gänge Menü erwartet. Die Weinkarte ist sehr üppig und die meisten Weine stammen direkt aus der Region. Falls man eine Lebensmittelunverträglichkeit hat - in meinem Fall Gluten - wird darauf sehr viel Wert gelegt und das Personal schlägt gerne Alternativen vor.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Freizeitangebot direkt im Hotel ist wirklich sehr groß. Für Sportler wie mich gibt es ein Fitnessstudio welches für ein Hotel ziemlich gut ausgestattet ist.

Wir haben zwar noch keine Kinder aber wir sahen im Hotel viele Freizeit- und Spielmöglichkeiten für Kids.

Als Wellnesshotel bietet es natürlich auch eine sehr große Auswahl an Pools, Saunen und Ruheräume. In der Wellness-Area gibt es zudem auch eine kleine Snack und Teestation samt frischgepressten Apfelsaft.

Neben den vielen Saunen, Behandlungsmöglichkeiten und Wasserwelten haben wir uns vor allem auch in den malerischen, schön gepflegten Garten Eden verliebt. Bei Palmen und Zypressen ist die Urlaubsfreude vorprogrammiert und das Entspannen & „Nichtstun“ ist uns nicht schwergefallen.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Hannes
Alter:26-30
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers
Guten Morgen "Hannes"
WOOOW - vielen vielen Dank für diese tolle Bewertung!
Wir finden, Sie bringen es mit Ihrer Bewertung genau auf den Punkt und geben künftigen Gästen einen guten Einblick, was denn ein Urlaub auf Hohenwart ist :)
Vielen Dank nochmal & hoffentlich bis bald auf Hohenwart!
Herzliche Grüße
Ihre Familie Mair & das Hohenwart-Team
NaNHilfreich