phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Andrea (36-40)
Verreist als Paarim Mai 2008für 1 Woche

Gute Lage, keine 4 Sterne

3,6/6
Alte, schön renovierte britische Botschaft, Größe des Grundstücks grob geschätzt 1500 m², Unterbringung im neuen Anbau, gebucht wurde Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer, deutsche und englische Gäste, Aufzug vorhanden. Unserer Meinung nach sind 4 Sterne zuviel.

Lage & Umgebung5,0
Es kommt auf die eigenen Wünsche an. Der Stadt-Strand befindet sich am anderen Ende von Chania, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind in der Nähe, geschlossener Parkplatz für ein Mietauto hinter dem Hotel, der Taxipreis bis ins Stadtzentrum von Chania beträgt 5 Euro.

Zimmer3,5
Unterbringung der Gäste in einfachen, hellhörigen, sich im neuen Anbau des Hotels befindenden Zimmern (nicht so elegant wie auf den Abbildungen), normale Möblierung und Ausstattung, Sauber, kein Balkon oder Terrasse, Minibar vorhanden, Klimaanlage und TV wurden nicht getestet. Badezimmer mit Dusche, täglich frischen Handtüchern, Fön und Spiegel. Wir belegten ein Doppelzimmer. Das Hotel im alten Bereich sehr schön und hochwertig. Einen Safe hätten wir für 3 Euro am Tag mieten können. Die Lage des Hotels ist gut. 15 Minuten Fußweg bis zum kleinen Fischerhafen von Chania.

Service3,5
Freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter die englisch sprechen und ein wenig deutsch verstehen. Die Koffer wurden gedoch nicht entgegen genommen. Die Betten wurden täglich gemacht und die Handtücher ausgetauscht. Keine zusätzlichen Serviceleistungen soweit mir bekannt. Kein Transfer zum Flughafen.

Gastronomie2,5
Der Frühstücksraum ist schön eingerichtet, leider keine Sicht nach draußen. Das Frühstück beurteilen wir als nicht gut. Selbstbedienung, die Speisen stehen auf einem Tisch bereit (außer der Kaffee). Es gibt Kaffee, Tee, Orangensaft, in Scheiben geschnittenes Baguettbrot das mit einem zur Verfügung stehenden Toaster (der meistens belegt ist) selbst getoastet werden kann, Zwieback, Kekse, eine Kuchensorte, kalte gekochte Eier, verschiedene Kornflakes, Quark, abgepackte Butter, Marmelade und Honig, ein Korb mit Äpfeln, Apfelsinen und Avocados zwischen 7. 30 und 10. 00 Uhr. Wir haben einige male auf Brot und auf Eier warten müssen.

Hotel3,5

Tipps & Empfehlung
Die Insel ist im Mai sehr schön Grün, die Oleanderbäume blühen. Das Wetter wechselte zwischen bewölkt und sehr schön, zum Wandern ideal. Die Meerestemperatur sowie die kretischen Verkehrsverhältnisse waren gewöhnungsbedürftig. Baden war jedoch möglich. Schöne Strände sind mit dem Pkw zu erreichen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich