So geht's:
Buchen Sie eine Pauschalreise bei uns. Nach Ihrer Buchung erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden Ihren persönlichen Gutschein in Höhe von 100 € per Mail zugeschickt. Heben Sie sich diesen Gutscheincode für Ihre nächste Buchung auf!So geht's:
Buchen Sie eine Pauschalreise bei uns. Nach Ihrer Buchung erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden Ihren persönlichen Gutschein in Höhe von 100 € per Mail zugeschickt. Heben Sie sich diesen Gutscheincode für Ihre nächste Buchung auf!So geht's:
Buchen Sie eine Pauschalreise bei uns. Nach Ihrer Buchung erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden Ihren persönlichen Gutschein in Höhe von 100 € per Mail zugeschickt. Heben Sie sich diesen Gutscheincode für Ihre nächste Buchung auf!
Archiviert
SarahApril 2010

Reiseverkehrskauffrau bewertet Grand Palladium

4,7/6
Der Hotelkomplex besteht aus dem Hotel Lady Hamilton und Grand Palladium Jamaika Resort die sich auf mehrere Gebäude verteilen, wobei die Zimmer vom Lady Hamilton näher an dem Strand und zum Restaurant/Pool liegen.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt alleine an drei kleinen Sandbuchten, wovon man allerdings nur an einer wirklich gut schwimmen kann. Bei den anderen befinden sich mehrere Steine und Felsen im Wasser (Schnorcheln lohnt sich trotzdem nicht wirklich).
In der Umgebung des Hotels befindet sich so gut wie nichts.Nächst größerer Ort ist Lucea, ca 10 Fahrminuten entfernt.

Zimmer5,0
Haben eine Junior-Suite gebucht.
Die Zuzahlung zum Meerblick loht sich aber definitv.
Traumhafte Aussicht mit Sonnenuntergang.
Die Zimmer sind sehr geräumig, verfügen über Flachbildschirm, Minibar(mit täglicher Auffüllung),Kaffeezubereiter,Bügelbrett und Balkon oder Terrasse.
Haben in der Villa 35 gewohnt,sehr zu empfehlen weil es ruhig aber dennos zentral zum Badestrand und Pool lag.
Großes Bad mit Dusche und einem großen Jacuzzi.
Zimmer wurde bei uns sogar 2 mal täglich gereinigt und mit frischen Handtüchern versehen, so dass man Morgens uns Abends duschen konnte.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Personal an der Rezeption und im Restaurant sehr freundlich.
Reperaturen (zB kaputtes Licht im Bad) wurden SOFORT repariert.
Wäscherei ist vorhanden, wurde allerdings nichts genutzt.
Reiseleitung der einzelnen Veranstalter ist nicht im Hotel anzutreffen, kann aber telefonisch erreicht werden.

Gastronomie6,0
Das Essen in den Buffetrestaurants ist wirklich sehr vielfältig.
An jedem Abend gibt es ein bestimmtes Thema, wo es zusätzlich noch eine Salatbar/Käsetheke, Dessertheke mit frischem Obst,Eis und Gebäck und eine Italienische Ecke mit Pasta und Pizza gibt.
Showkochen mit Fisch und Fleich.
Das Frühstück wurde nur im Hauptrestaurant eingenommen.
2 varianten Rührei,Spiegelei,Omlett und ansonsten die weichen labbrigen Brötchen mit Wurst und Käseaufschnitt, Müsli,Cornflakes,Obst und Milchshakes.
24 h All Inklusive, auch von den Stränden ist es nicht weit zu den Bars.
Cocktails werden allerdings mit einheimischen Spirituosen gemischt.

Sport & Unterhaltung5,0
Beim Check-In bekommt man einen Animationsplan mit den täglichen Veranstaltungen wie zB Volleyball,Boccia etc.
Tennisplätze,Bogenschiessen und Minigolf wurde auch angeboten.
Es wurde aber keine Animation von uns genutzt.
Fitnessraum im guten Zustand.
Disco vorhanden,wo die Amerikaner auch ordentlich einen drauf gemacht haben.
In der Anlage ist allerdings genug Platz dass man sich aussuchen kann ob man den Trubel mitmachen möchte oder einfach in Ruhe am Strand sowie am Pool relaxen möchte.
Liegen genügend vorhanden,Schättenplätze am Pool ausreichend vorhanden,am Strand wenn das Hotel gut ausgelastet ist allerdings sehr rar.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Haben einen Ausflug zu den Dunns River Falls über die örtliche Agentur für 50 USD gebucht.
Knapp 3 h Fahrt für 1 h Aufenthalt.Die Wasserfälle sind aber wirklich sehr schön anzuschauen und es macht großen Spaß sie zu erklimmen.
Desweiteren haben wir noch den Shuttel nach Negril für 15 USD genutzt. Negril,Haupttouristenort mit vielen Souvenirläden(die Händler sind allerdinsg sehr aufdringlich) verfügt über den schönsten Strand, den 7 miles beach. So stellt man sich die Karibik vor...
Zu empfehlen wäre noch der Rafting Ausflug Martha, ca 45 h fahrtzeit entfernt wo man mit Bambusfloße langsam durch die wunderbare,grüne Natur schippert.
Kostet zwar 69 USD aber dafür ist man auch alleine unterwegs und es herrscht eine unglaubliche Ruhe.
Insgesamt sind die Ausflüge vor Ort sehr teuer.
Als empfehlung empfielt es sich vor der Reise schon das Geld in USD zu tauschen, da man sowohl am Flughafen als auch im Hotel nur die jamaikanischen Dollar bekommt und die verwunderlicher Weise nicht gerne gesehen werden und alle Preise nur in USD ausgeschrieben sind.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sarah
Alter:19-25
Bewertungen:1