Archiviert
Anke (51-55)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Schöne Aussicht und ein toller Balkon

4,0/6
Die Größe der Apartments ist ausreichend. Das Hotel ist meiner Meinung nach in einer angenehmen Größe, nicht zu groß. Um in den Ort zu kommen muss man viele Treppen steigen. Das Hotel ist in die Jahre gekommen aber dennoch recht gepflegt. Der Pool wird jeden morgen gründlich gereinigt und die Liegen sind ausreichend. Leider gibt es nicht genug Sonnenschirme.

Eine Klimaanlage im Appartement wäre auch schön. Ein Teil der Appartements sind wohl schon modernisiert und verfügen über eine bessere Ausstattung. An der Rezeption einfach nachfragen.

All in Verpflegung war für ein spanisches 3Sterne Haus erwartungsgemäß und ohne große Überraschungen. Man darf nicht zu viel erwarten aber die Speisen sind frisch zubereitet und appetitlich angerichtet. Im Restaurant wird man bei den Getränken bedient und die Teller werden zügig abgeräumt, die Mitarbeiter sind unheimlich freundlich und bemüht um die Gäste.

Die Gästestruktur war zu unserer Zeit bunt gemischt, an der Bar wurde in deutsch, spanisch, englisch und holändisch bestellt :-) Die Getränke waren nicht so der Brüller aber das Bier war immer frisch und kalt und die Sagria hausgemacht. Von Coctails würde ich abraten aber das ist natürlich Geschmacksache.

Wir haben uns dort wohlgefühlt, sind aber sehr großzügig im übersehen von Kleinigkeiten. Im großen und ganzen kann man dort einen angenehmen Kurzurlaub verbringen.

Der Stand ist recht weit weg und wir würden deshalb das nächste Mal ein anderes Hotel nehmen.

Lage & Umgebung4,0
Der Ort ist sehr schön und gut zu erreichen. Der nächste Strand ist klein und etwa 10 Min entfernt. Der große Strand ca 20 Min aber es gibt überall Taxi's die nicht teuer sind.

Zimmer4,0
Auf dem Balkon ist ein Wäscheständer und ein kleiner Tisch mit zwei Stühlen
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Die Zimmer werden nicht oft gereinigt aber das ist nicht so schlimm finde ich weil dann eine privatere Atmosphäre besteht.

Gastronomie4,0
Es gibt eine Außen und ein Innenbar die aber nur abwechselnd geöffet sind. Wenn man Abends draußen sitzen möchte ist das ein bisschen lästig.

Die tägliche Abendunterhaltung ist so lala, kommt drauf an was gemacht wird.

Sport & Unterhaltung4,0
Animation habe ich keine gesehen aber es gibt einen "Bademeister" am Pool der aufpasst das keiner ertrinkt.

Die wenigen Muülleimer fassen kaum die Massen an Plastikbechern und könnten häufiger geleert werden!

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Ruhig einen Mietwagen ausleihen und die Insel erkunden, es gibt viel zu entdecken. Man kann am Hafen in den Restaurants sehr gut essen und der Kaffee ist eine willkomme Abwechslung zum Hotelkaffee.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anke
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich