Archiviert
Michaela (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Unser Urlaub in Punta Prima

3,4/6
Ich bin mit meiner 82 Jahre alten Oma nach Menorca gereist, um ihr noch mal einen schönen Urlaub zu ermöglichen. Der Urlaub war auch wunderschön, traumhaft schöne Insel, sehr nette Menschen, schöne Städte ... absolut empfehlenswert. Nur leider nicht für ältere Menschen. Zumindest nicht in dieser Anlage. Es waren unendlich viele Treppen zu steigen. Es gibt zwar auch Rampen parralel zu den Treppen, aber selbst diese sind für fitte und jüngere Menschen, evtl. sogar mit Kinderwagen, nicht unbedingt leicht zu nutzen.
Die Badezimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen, gesprungene Fliesen, etc. Es gibt keine richtigen Handtuchhalter und ein Waschbecken mit fast null Ablagefläche ist ein Witz. Der Wohnraum und Schlafzimmer sind dagegen okay. Der Blick auf den Pool auch sehr schön, mit abendlicher Beleuchtung.
Animation gibt es gar nicht. Sehr schade.
Die Bedienung am Pool ist sehr freundlich, sehr nette Kellner. Beim Frühstück sollte man dagegen, wie in vielen südlichen Ländern, nicht allzuviel erwarten.
WLAN-Internetzugang ist möglich, leider aber nur gegen Bezahlung.
Das Personal am Empfang/Rezeption macht seinen Job, mehr leider auch nicht. Dageben gab es super Infos zu Ausflugmöglichkeiten bei der Autovermietung im Ort (dort arbeitet Heike, eine nach Menorca ausgewanderte Deutsche).
Was absolut unmöglich war, der Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück. Am Anreisetag, wir kamen erst sehr spät, wurde uns der falsche Bus zugewiesen, war kein Problem, der Busfahrer brachte uns trotzdem. Bis er das Hotel allerdings fand war es schon 23.30 Uhr. Und ... Die Rezeption war nicht besetzt, Licht aus, keine Menschenseele da ... Gottseidank fand der Busfahrer eine Info an der Tür, dass unsere Schlüssel im Zimmer seien. Wir also mit unserem Gepäck im Dunkeln über die ganze Anlage, Appartment suchen. Als wir im Zimmer waren stellten wir mit Erschrecken fest, dass die Poolbar geschlossen war (soll bis 24 Uhr geöffnet sein) und es somit nichts essbares oder trinkbares gab. Im Nachbarhotel war gottseidank noch die Rezeption geöffnet, so dass man uns erst mal mit dem Nötigsten versorgte.
Am Abreisetag das gleiche Spiel. Abholung? Nö ... Leider war Sonntag und die gute Dame an der Rezeption versuchte uns einen Kleinbus zu organisieren, was dann auch kurz vor der Abreise klappte. Sonst hätten wir uns ein Taxi nehmen müssen und die nette Dame von der Autovermietung hatte uns auch angeboten eines zu rufen, falls der Transfer nicht klappen sollte.
Leider hat der Transfer einen leicht bitteren Nachgeschmack hinterlassen, obwohl es ein echt toller Urlaub war.
Menorca ... Sehr gerne wieder, nur nicht unbedingt in dieser Anlage!

Lage & Umgebung4,4
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten3,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe5,0
Entfernung zum Strand4,0

Zimmer3,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers4,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service3,3
Rezeption, Check-in & Check-out3,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals3,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie3,8
Vielfalt der Speisen & Getränke3,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Sport & Unterhaltung3,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)1,0
Zustand & Qualität des Pools4,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel2,3
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0
Familienfreundlichkeit2,0
Behindertenfreundlichkeit1,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michaela
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich