Martin (66-70)
Verreist als Paarim August 2016für 1-3 Tage

Ein Hostel mit höherem Hotelniveau

6,0/6
Das Hostel Köln wird mit 2 Sternen geführt, hat m.E. aber mindestens 3 Sterne verdient. Es war überall "picobello" sauber und wir bekamen für meine gehbehinderte Frau ein behindertengerechtes Zimmer angeboten, obwohl wir es nicht gebucht hatten. Der Chef Elmar mit seiner Frau Nicole führt das Hostel auf Hotelniveau und das gesamte Personal ist super freundlich und Kompetent.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage ist erstklassig im Dreieck mit Rudolphsplatz und Neumarkt bzw. Schildergasse. in einer Viertelstunde ist man am Dom. Außerdem liegt das hervorragende Hostel direkt zwischen 2 S-Bahn-Stationen. Man hat immer kurze Wege und im Umfeld gibt es viele gute Restaurants und andere Geschäfte.

Zimmer6,0
Wir hatten ein sehr sauberes, komfortables und behindertengerechtes Doppelzimmer. Das Zimmer war mit Doppelbett, Schrank, kl. Schreibtisch mit Tel. und W-Lan und einem Flachbildschirm ausgestattet. Das Bad war TOP !!

Service6,0
Service, Freundlichkeit und Sauberkeit waren nicht zu übertreffen!!

Gastronomie6,0
Das umfangreiche und sehr leckere Frühstücksbuffet ist besser als in jedem 4-Sterne-Hotel, in denen wir bisher übernachtet haben.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2016
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:66-70
Bewertungen:48
NaNHilfreich