Archiviert
Arnold (46-50)
Verreist als Familieim Juli 2015für 2 Wochen

Unser teuerster Urlaub aber nicht der beste!

3,5/6
Die Anlage: Sehr gepflegt und immer grün.
Die Gebäude sind, wie schon jemand beschrieben hat, in die Jahre gekommen.
Ungebetene Gäste: Pharaoameisen.
Die Lichtschalter im Treppenhaus und Korridor nicht beleuchtet.
Wifi nur in der Reception und noch dazu sehr mühsam.
Überwiegend Italiener, Deutschen, Franzosen, Russen u andere Nationen.

Lage & Umgebung3,0
Die Anlage liegt direkt am Hotel eigenem Strand.
Der Nächste Ort Arborea liegt in ca. 5km Entfernung.
Der Transfer dorthin erfolgt nur!!! an zwei Tagen in der Woche (5€ p.P.)
Die nächste Stadt Oristano liegt ca.15km entfernt. Ohne Auto ist diese nur an einem Tag in der Woche mit dem Busshuttle erreichbar, jedoch für 15€ pro Person, was für eine Familie viel Geld ist.
Die nächste Bushaltestelle liegt in ca. 2,5 km Entfernung.
Die Preise für die Ausflüge, sehr salzig. 5 Stunden Trekking (25km) kostete 69 € (ohne Essen) pro Person. WOW!!!

Zimmer4,0
Die Möbel waren in gutem Zustand, passten allerdings nicht sehr in den typisch italienische Umgebung. Der Kühlschrank hatte wenig Kühlleistung und war zudem etwas zu klein, wodurch viele Getränke warm bleiben mussten. Das Bad war OK bis auf die Klobürste, die wahrscheinlich bereits von den Ureinwohnern Sardiniens benutzt wurde.
Zimmertyp:Mehrbettzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Das Personal ist freundlich.
Deutschkenntnisse in der Rezeption sehr gut.
Animation leider nur Italienisch.
Reinigung der Zimmer. Es fehlen einfach die Anhänger, die an der Türklinke dem Reinigungsteam signalisieren, ob jemand da ist oder nicht.
Deswegen ist bei uns nicht regelmäßig aufgeräumt worden.

Gastronomie3,0
Das Essen war ziemlich eintönig und wurde wenn dann nur wenig gewürzt. Es fehlten die Beschreibungen bei den Hauptgängen und somit musste man rumexperimentieren, dass auch dazu führte, dass viel Essen im Mülleimer landete. Beim essen wird man immer wieder gefragt, ob man schon fertig wäre. Teller werden schnell abgeräumt das Personal kämpft um jeden Teller und Glaskaraffe, da Geschirr und Besteck Mangelware sind. Das Personal ist sehr freundlich, jedoch ist ihnen der Stress anzusehen, der durch den Geschirrmangel und auch andere Sparmaßnahmen des Besitzers hervorgerufen wird.

Sport & Unterhaltung4,0
Das überwiegend Livemusik Angebot war eher an die italienischen Gäste gerichtet. Anscheinend ist es den Musikanimateuren entgangen, dass viele italienische Sänger den Durchbruch in die Internationalen Charts erlangt haben, denn in der Hotelanlage wurden nur Songs gespielt, die uns nicht bekannt waren und Richtung Volksmusik gingen. Wir hätten viel mehr getanzt aber da Polka, Tango und Mazurek nicht jedermann Sache sind. Schade!!!
Liegestühle und Sonnenschirme gab es sowie am Pool als auch am Strand reichlich und in gutem Zustand.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Ohne Auto ist man bei Vollpension+ auf das Hotel Angebot an Getränken angewiesen. Was natürlich nicht billig ist.
400ml Gezapftes 4 €, Franziskaner 5€, Cola, Fanta, Sprite &
Co. 3€ Dose 0,33. WOW!!!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Arnold
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich