Michael (46-50)
Verreist als FamilieJuli 20203-5 Tage Stadt

Griesbräu Murnau - Gutes für Leib & Seele ...

5,0 / 6
Bayrisches Feeling in toller Anlage. Immer wieder gerne. Ideal zum Entspannen. Wir haben uns im Griesbräu sehr wohl gefühlt.

Lage & Umgebung
4,0
Das Griesbräu liegt sehr zentral in Murna direkt am Anfang der Einkaufsstraße. Der See ist nach einem kleinen Marsch erreichbar - hier hatten wir gehofft, dieser ist etwas näher an der Unterkunft (aber kein Problem). Nachdem man die Autobahn verlassen (von München kommend) hat ist man noch ca. 45 Minuten auf der Bundesstraße unterwegs. Der Staffelsee ist in Murnau und direkt in der Nähe die beiden - unserer Meinung nach die noch schöneren - Walchen- und Kochelsee. Die Kristall-Therme in der Nähe ist sehr zu empfehlen, egal bei welchem Wetter. Die Therme hat einen direkten See-Zugang zum Kochelsee und auch mehrere Außenbecken sowie einen Wellness-Bereich. Zum Hotel gehört auch eine Tiefgarage. Bei der Buchung wurde das Kfz-Kennzeichen abgefragt (somit automatischer Scan vor dem Tor, dieses öffnet dann selbständig - prima), so konnten wir direkt bei der Ankunft in die Garage in unmittelbarer Nähe parken. Die Plätze dort sind zwar begrenzt, aber wir haben während unseres Aufenthalts immer Glück gehabt. Ein großer, kostenloser Parkplatz befindet sich in der Nähe. Die Einkaufsstraße ist sehr nett mit vielen Geschäften (eigentlich haben wir gar keine üblichen Ramsch-, Kitsch- und Souvenirläden gesehen) und Gastronomien (italienisch, griechisch und natürlich auch bayrische Lokale). Ebenso viele Kleidergeschäfte, Feinkost, Spielzeugläden, usw. Die beiden Eisdielen haben sehr leckeres Eis (Kugel jeweils 1,30 €). Alles sehr gepflegt und aufgeräumt - fast keine Leerstände. Da wir nur 4 Tage - davon 1,5 Tage mit Regen - in der Gegend verbracht haben, konnten wir nicht viele Ausflüge unternehmen. Fahrräder können im Hotel geliehen werden. Ansonsten Schuhe schnüren und los geht´s zu Fuß. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und entspannt.

Zimmer
5,0
Unser Zimmer (Nummer 30) war einfach riesig. Sehr großzügiger Wohnbereich mit Zustellbett für unseren Junior, großem Tisch mit 3 Stühlen sowie zwei Sessel mit Beistelltisch. Wasserkocher inkl. Tee, Kaffee, usw. war auch vorhanden. Eine Wasserflasche wurde täglich aufgefüllt. Die leckeren Malzbonbons wurden nach Verzehr auch immer wieder bereit gelegt ;o) Der Fernseher befindet sich im Wohnbereich. Mehrere Garderoben, Haken für die Jacken. Der Safe mit individuellem Zahlencode befindet sich in einem sehr großen, begehbaren Kleiderschrank. Leider kein Aufzug vorhanden. Mit Gepäck sind doch einige Stufen zu bewältigen - ggf. nicht so ideal für Gehbehinderte. Die gesamten Räume sind sehr großzügig geschnitten, vielleicht etwas dunkel durch die kleinen Fenster. Hier wäre im Wohnbereich noch eine helle Deckenlampe mit Dimmer angebracht - es gab dort nur zwei Stehlampen. Das Schlafzimmer hingegen war sehr angenehm ausgeleuchtet. Wir haben alle Drei ab der ersten Nacht sehr gut geschlafen. Eher unüblich für uns - da wir normalerweise einige Nächte zum Eingewöhnen brauchen. Also von daher sehr angenehm. Im Bad um das Waschbecken die üblichen Ablageflächen und Accessoires. Leider gibt es beim Duschen kleine Überschwemmungen, da nur eine Badewanne mit kleiner Glasscheibe das Wasser abhalten soll. Hocker, Föhn, Kosmetiktücher, Schminkspiegel, Handtuchwärmer vorhanden. Im Flur steht eine riesige Holztruhe, die als Ablage genutzt werden kann. Die Türen schließen mit Schlüsseln (es wurden uns auch mehrere angeboten). Zimmerreinigung war gut, zusätzliche Handtücher haben wir sofort bekommen.

Service
5,0
Check-In und Check-Out haben gut geklappt. Unser Safe war vom Vorgänger noch verschlossen und musste geöffnet werden. Unser Junior hat dann nochmals die Zahlen-Kombi verstellt und vergessen. Ohne Meckern und freundlich wurde der Safe von der Rezeption wieder geöffnet. Das ganze Team war sehr freundlich und nicht aufgesetzt, einfach natürlich - hat uns gut gefallen. Auffällig auch, dass der Inhaber von früh bis spät im Brauhaus unterwegs ist bzw. die Inhaberin den Service den ganzen Tag organisiert.

Gastronomie
5,0
Das Frühstücksbuffet war leider - bedingt durch die bekannte Situation - etwas abgespeckt. Trotzdem Alles vorhanden inkl. dem leckeren selbst hergestellten Biergelee. Freie Platzwahl beim Frühstück, und auch immer ausreichend mit entsprechendem Abstand. Den Kaffee kann man sich in der Kanne beim Buffet holen, Cappuccino muss extra bestellt werden. Gute, schmackhafte Brötchen-, Brot-Auswahl. Wir waren abends im Brauhaus zum Essen (unbedingt vorab an der Rezeption Platz reservieren). Das Essen war sehr gut (Haxe hat sich fast allein vom Knochen gelöst). Die Selbstbedienung beim Essen hat uns nicht gestört, fanden wir angenehm. Und dazu das eine oder andere Helle - einfach fantastisch. Bei schönem Wetter kann man auch den Biergarten nutzen. Auch hier das gesamte Team sehr freundlich und flott unterwegs.

Hotel
5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Mehr Bilder(9)
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im Juli 2020
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:20