Jens (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Naja, für wenig Geld kann man nicht viel erwarten!

3,6/6
Von allen bislang kennengelernten Hotels in Hurghada war es das Schlechteste. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass es auch insgesamt schlecht war!

Es ist inzwischen 31 Jahre alt und war für uns 3 in den Sommerferien für unter 2.000 Euro ab Berlin mit Air Berlin (Direktflug-2Wochen) zu haben. Das war für uns ein Schnäppchen und deshalb buchten wir dieses Hotel. Sicherheitshalber nahmen wir für eine mögliche Umbuchung vor Ort auch reichlich Bares mit, da nach unserer Buchung plötzlich sämtliche Bewertungen "negativen" Touch hatten.

Demzufolge flogen wir schon mit einem unguten Gefühl ab. Natürlich kann man für den Preis und den 3,5 Sternen keinen Luxus erwarten!!! Soviel war uns bereits klar. Anfangs war es auch gewöhnungsbedürftig, aber wir konnten uns mit den Gegebenheiten arrangieren.

Die inkludierten Leistungen entsprachen durchaus der gebuchten Hotelkategorie. Wir sind nicht verhungert und haben immer etwas gefunden. Sehr auffällig hier: Frischobstangebote waren sehr übersichtlich und gab es auch nicht jeden Tag. Meistens nur zuckersüßes Mischkompott. Hier könnte man mit wenig Aufwand Besserung erzielen (Melonen, Orangen, Datteln, Äpfel, Weintrauben gab es).

Das "Katzenproblem" gibt es hier, wie oft überall in den südlichen Ländern. Trotzdem will ich an dieser Stelle noch einmal darauf aufmerksam machen, dass diese nichts im Essenssaal in der ersten Etage eines Hotels zu suchen haben. Unternommen wurde aber nichts dagegen. Vereinzelt wurden die Katzen im Innenbereich!!! von den Gästen (hauptsächlich ältere dt. Damen) am Tisch gefüttert. Und wenn mal keine Katze vor Ort war, wurden eben Tupperdosen mit Futter für den Außenbereich mitgenommen. Das ist demzufolge also auch durchaus ein Gästeproblem!!!


Lage & Umgebung5,0
Es handelt sich hier um das erste erbaute Hotel in dieser Umgebung. Deshalb strandtechnisch TOPLAGE! Trotz der Nähe zum Flughafen (10 min. Transfer) gab es nur wenig bis gar keine Geräuschbelästigung. Für Shopping, Nightlife und Restaurants zur Not für einen schmalen Taler mit dem Taxi fahren!

Zimmer3,0
Man stelle sich vor, man hätte selbst zuhause eine 30 Jahre alte Einrichtung!!! Naturgemäß ist das kaum vorstellbar, jedoch mit einigen Modernisierungen (Flatscreen mit ARD und ZDF, leider ohne Videotext, neu gefliestes Bad mit Wanne und Dusche!) erträglich. Uns standen ca. 25qm (Bungalow-alle ebenerdig) zur Verfügung. Obwohl der Wohnbereich komplett gefliest war, wurde der Fußboden nicht einmal komplett durchgewischt. Die Blutflecken auf den Fußbodenfliesen, welche als Spuren unserer ersten Mückenjagd im Zimmer zurückblieben, begleiteten uns bis zur Abreise. Das Doppelbett war knochenhart! Das Zustellbett (fürs Kind) butterweich. Außer den Mücken/Moskitos haben wir keine weiteren Bewohner bemerkt. Auf Nachfrage erhielten wir ein wirksames ägyptisches Sprühmittel (sehr geruchsintensiv). Die Klimaanlage war verhältnismäßig laut, ließ sich von der Intensität jedoch regulieren. Temperaturunterschiede (regelbar lt. Anzeige) konnten wir jedoch nicht feststellen (nur "An" oder "Aus"). Das modernisierte Bad war insoweit in Ordnung, aber wie schon bemerkt, wurde auch hier nicht richtig geputzt. Die restliche Einrichtung war eben über 30 Jahre alt!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Servicetechnisch waren ausnahmslos alle ansprechbar. Die Umsetzung war nur nicht immer gleich. Trinkgelder werden naturgemäß an allen Stellen gern gesehen. Die Fremdsprachenkenntnisse waren auch sehr unterschiedlich. Was in unseren Augen hervorzuheben ist, war die dt. Gästebetreuung (Guest Relation - unmittelbar neben der Rezeption). Alle Beanstandungen wurden umgehend bearbeitet.

Gastronomie3,0
Zum Essen fanden wir immer etwas, auch wenn die Auswahl der warmen Mahlzeiten sehr beschränkt war. Zum Abendbrot gab es zusätzlich neben dem Buffet auch noch einen extra Stand (Fleisch, Nudeln, Pizza, Leber, Fisch). Meistens waren wir abends in der Nähe der Roxy-Bar. Die hier angebotenen Cocktails für einen Euro bzw. US$ waren absolut ok. Die beiden vorhandenen Themenrestaurants (5€ pro Nase Zuzahlung - Grill- bzw. Fischrestaurants) können wir auch vorbehaltlos weiter empfehlen. Am Tage unserer Abreise öffnete noch ein Chinarestaurant im Hotel. Dazu können wir leider nichts schreiben.

Wenn eine Katze 1m neben dem Essenstisch im ersten Stock des Hotels im Blumentopf ihr Geschäft verrichtet, finde ich das nicht mehr akzeptabel!

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Für gehobene Ansprüche ist das Hotel definitiv ungeeignet. Wifi in der Lobby ist eine mittlere Katastrophe. Der zusätzliche kostenpflichtige Wifi-Zugang war uns zu teuer.
Aber wenn man sich nicht den ganzen Tag damit beschäftigt, die negativen Sachen zu finden, kann man es durchaus auch aushalten. Schließlich entschädigt der Strand (für ägyptische Verhältnisse...). Am Pool werden inzwischen die 30 Jahre alten Liegen ausgetauscht. Wobei die neuen Plastikliegen nicht unbedingt komfortabler sind.
Wir werden hier definitiv nicht zu den Stammgästen zukünftig zählen. Jedoch fanden wir akzeptable Bedingungen für wenig Geld vor. Allein aus diesem Grund gibt es eine sehr knappe Weiterempfehlung für dieses Hotel von uns.
Im Hochsommer werden wir das Land nicht noch einmal bereisen (täglich über 40 Grad). Zum Ende wieder mein Geheimtipp: www.ausflug-mit-mohamed.com Hier unbedingt Delfintour mitnehmen!!!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:41-45
Bewertungen:8