Archiviert
Karen (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Giftun von meiner Sicht aus gesehen

4,0/6
Das Hotel ist wie schon oft erwähnt in die Jahre gekommen, wobei ich hier gleich erwähnen möchte, dass im August , als wir da waren, bereits Renovierungsarbeiten zu sehen waren.
Für unsere deutschen Verhältnisse sind das aber keine Renovierungen, sondern nur Übermalungen.
Da das während eines laufenden Betriebs aber sicher nicht anders möglich ist, möchte ich es nicht als schlecht verurteilen.
Die Sauberkeit in den öffentlichen Toiletten in der Lobby lässt etwas zu Wünschen übrig, ansonsten möchte ich es natürlich auch hier nicht mit deutschem Standard vergleichen, wenn man bedenkt, dass das Hotel von arabischen Männern geputzt wird, ist die Sauberkeit doch soweit annehmbar.
Sicher hat mich das Eine oder Andere auch gestört und manchmal fühlte ich mich von manchen auch nicht ernst genommen, dafür haben sich wiederum Andere sehr bemüht und einem geholfen.
Ich möchte das Hotel nicht hochloben, aber auch nicht niedermachen, wie ich es hier oft lese. Wir haben uns im Laufe der Zeit mit vielen angefreundet und erfahren, dass es auch in vielen anderen Hotels, oft auch mit mehr Sternen nicht immer anders zugeht...

Lage & Umgebung5,0
Hierzu kann ich nur sagen, das Hotel liegt optimal. Es hat einen hoteleigenen Sandstrand, der sehr sehr schön istund vor der Türe sehr viele Einkaufsmöglichkeiten. Auch ist man mit einem Taxi mit wenig Geld sofort in der Stadt.

Zimmer3,0
Da ich nicht zum ersten Mal in diesem Hotel bin und schon einige Zimmer gesehen habe, muss ich hierzu sagen, es gibt größere und kleinere, neue und ältere aber dennoch fast alle abgewohnt. Da wir ein DZ mit Zustellbett gebucht hatten und das Zustellbett schon fast auf der Terasse stand, weil der Raum zu klein war , haben wir jedoch das fast problemlos einen Zimmertausch vornehmen können. Gefallen hat es den Herschaften an der Rezeption nicht, trotzdem haben sie uns mit einem muffigen Gesicht ein größeres gegeben. Die Sauberkeit in den Zimmern ist großteils OK. Wie sagt man so schön, es wurde sich stets bemüht und gegen ein Trinkgeld hatte man sogar ein paar Blumen auf dem Bett ;-)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service4,0
Beim Service gibt es mit Sicherheit auch ein paar schwarze Schafe, die tatsächlich nur gegen Trinkgeld ein Lächeln aufsetzen. Aber mal ehrlich, ist es bei uns in Deutschland nicht so? Je größer das Trinkgeld, desto breiter das Grinsen.
Und wenn man bedenkt, was diese Leute verdienen, ist es ihnen nicht zu verübeln, dass sie ein paar Euro dazu zu verdienen wollen?
Nein, ich bin nicht eine derjenigen, die das Geld locker in der Tasche sitzen hat, aber ich reise in ein Land, das noch weniger hat und die Menschen noch weniger verdienen, darüber sollte man sich vielleicht mal einen Kopf machen.
Zu dem Großteil des Services kann ich nichts Negatives sagen, auch ohne Trinkgeld.



Gastronomie3,0
Gastronomie! Lässt zu wünschen übrig! Ich bin nicht vom Essen nicht verwöhnt aber wenn ich 14 Tage als Hauptmahlzeit Reis bekomme, muss ich sagen, ist die Verpflegung dort eher schlecht. Leider sind die Speisen in einem Land der Gewürze nicht wirklich gewürzt. Trotz meiner negativen Kritik übers Essen bin ich in meinem Aufenthalt nicht verhungert.
Man hat sich auch hier nach mehrfachen Beschwerden auch öfter Pommes anzubieten.
Das Essen in den Zuzahlrestaurants war sehr lecker und für den kleinen Preis übermäßig viel.

Sport & Unterhaltung5,0
Der Strand ist 1A. Den Pool hab ich dieses Jahr nicht besucht, da ich letztes Jahr eher schlechte Erfahrungen damit hatte. Er war nicht wirklich sauber und man konnte sich leicht Herpes oder Sonstiges zuziehen. Dies allerdings war der Zustand von letztem Jahr, dieses Jahr kann ich es nicht beurteilen, da ich nicht einmal dort war.
Die Liegestühle am Strand sind ausreichend und mit sehr bequemen Auflagen versehen. Schade, dass einige Sonnendächer schon in die Jahre gekommen sind und man sich trotzdem einen Sonnenbrand zuziehen konnte. Die Duschen am Strand wurden mehrfach am Tag gereinigt. Mir haben die neuen Duschen gefallen.
Das Freizeitangebot war dieses Jahr eher spärlich. Die Animateure haben sich zwar bemüht, aber manchmal merkte man ihnen eine Art Lustlosigkeit an.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
In den heißen Sommermonaten wäre es sicherlich angebracht, sich Kühlbecher für Getränke mitzunehmen. Im Allgemeinen würde ich eigene Becher empfehlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Karen
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich