Gangehi Island Resort

20117 Gangehi Nord Ari Atoll Malediven
94%
5,2 / 6
81 Bewertungen
Bewertung abgeben Bilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Michael (36-40)
Verreist als Paarim April 2021für 3-5 Tage
Verreist während COVID-19

BLEIBEN SIE VON DIESEM RESORT FERN!

1,0/6
Das Resort ist an vielen Stellen renovierungsbedürftig, die Einrichtung wirkt lieblos (z.B. finden sich nirgendwo in den Restaurants/Bars Kerzen oder Dekoration).

Lage & Umgebung4,0
Ca. 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug, ca. 2 Stunden mit dem Speedboat (Achtung: mehrere Stops)

Zimmer1,0
Abgewohnte Zimmer, Schimmelflecken, Flecken auf der Klobrille die schon seit Jahren (!) nicht mehr entfernt wurden (vgl. bspw. frühere Bewertungen zu Zimmer 31).

WICHTIGER HINWEIS! Die Matratzen sind uralt und komplett durchgelegen, an erholsamen Schlaf war nicht zu denken.

Service1,0
Auf Reklamationen reagieren die Mitarbeiter gleichgültig/arrogant. Wir hatten die Overwater-Villa gebucht, wurden beim Einchecken aber in einer Premium Villa untergebracht. An und für sich eine nette Geste (Upgrade), jedoch blieb diese unerwähnt. Erst auf Nachfragen, ob es sich hierbei um das gebuchte Zimmer handelte, wurde uns mitgeteilt, dass wir nur die erste Nacht darin bleiben könnten und danach in die Overwater Villa umziehen müssten. Bei einem Aufenthalt von nur 4 Tagen ein unnötiger Stress. Darauf angesprochen, wieso wir nicht bereits beim Einchecken darüber informiert worden sind, dass das Upgrade nur für die erste Nacht gelte, wurden wir mit Ausflüchten abgespiesen und kühl darüber informiert, dass wir das Upgrade ja vor Ort kaufen könnten und somit vier Nächte in der Premium Villa bleiben könnten.

Gastronomie1,0
Essensqualität absolut unterirdisch:
Die Käse-"Auswahl" bestand in einer einzigen Käsesorte (Toastauflage), die in Plastik verpackt war, schmeckte nach gar nichts. Liebloser geht nicht.
Die Fleisch-"Auswahl" war ein undefinierbarer roter Lappen, der ebenfalls nach gar nichts schmeckte. Es ist uns klar, dass auf einer abgelegenen tropischen Insel nicht die gleichen Ansprüche an die Essensauswahl gestellt werden können, wie dies auf dem Festland der Fall ist. In diesem Fall hätte man gewisse Teile des Frühstücks jedoch besser weggelassen, als sie dem Gast zuzumuten.
Auf einer tropischen Insel würde man nun tropische Früchte erwarten. Leider Fehlanzeige: Die "Auswahl" bestand in ungeniessbaren Papayas, sauren Passionfruits und harten Ananas.

Das Abendessen war ebenfalls zu grossen Teilen ungeniessbar:

Trockener Fisch, verkochte Pasta und undefinierbare Crèmes als Dessert standen zur Auswahl. Ein absoluter Graus! Zudem ist auch der Restaurantbereich äusserst lieblos gehalten, die Atmosphäre glich einer Kantine, mit abgenutztem Mobiliar und unfreundlicher Bedienung.

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2021
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:36-40
Bewertungen:1
NaNHilfreich