Archiviert
Dagmar (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Ein herzlicher Urlaubsort - wir kommen wieder

5,5/6
Schöne weitläufige Finca mit großem Pool und vielen Tieren (Paradies für Kinder mit Babykätzchen, Esel, Hunden und Hühnern). Üppige Bepflanzung mit Palmen und Gemüsegarten, aus dem man sich kostenlos bedienen darf (mit Melonen, Auberginen, Paprika, Zucchini, Tomaten, Kräutern usw.). Toll war, das es (ebenfalls kostenlos) allzeit gefiltertes Quellwasser gab. Nette Gäste (Familien und Paare).
Es gibt 7 Appartments und 3 Einzelzimmer. Wir waren im Can Mateu (klein, aber fein).
Fincabesitzer Basilio und seine Frau Mia kümmern sich rührend um alle (Extra-) Wünsche. Abendessen konnte man zusätzlich auf Vorbestellung bekommen.
W-Lan gab es in der Anlage (nicht in unserem App.), den besten Handy-Empfang am Pool.

Lage & Umgebung5,0
Man braucht unbedingt einen Mietwagen, die Finca ist abgelegen, dafür auch schön ruhig (bis auf die Hähne und Hühner, die schon früh ihr Tagewerk beginnen ;-) ). Vom Flughafen sind es etwa 45 min. Supermärkte findet man in Felanitx und Manacor (LIDL, Hypermercat). Leckeren, günstigen Wein gibt es bei Basilio und Mia in Karaffen, Essen auf Wunsch und mit Extrabezahlung auch.
Zu den Stränden fährt man mit dem Auto 25 min (Cala Murada) bis 35 min. (Playa de Muro)

Zimmer4,0
Es gibt verschiedene Größen der Appartments, mit einem oder 2 Schlafzimmern. Das "Can Mateu" ist recht klein, aber zeigte sich als völlig ausreichend. Mehrere App. haben inzwischen ein Holz-Himmelbett mit richtig großen Ausmaßen (was verglichen mit anderen Doppelzimmer-Betten auf Mallorca sehr schön ist): 2,25m x 2,10m, so auch das Can Mateu. Insgesamt ist die Einrichtung einfach. Unsere Kids haben auf einer Ausziehcouch im Küchenbereich geschlafen. Die Bäder sind alle modern und sauber. Wir hatten eine Badewanne mit Duschvorhang. Nach vorne raus gab es für uns einen großen Holz-Tisch, der zunächst allerdings noch von den Katzen belagert war... Zusätzlich hatten wir noch eine eigene Terrasse nach hinten hinaus. Es gab für jede Familie einen Wäscheständer. In unserer Küche gab es 2 Herdplatten, einen Kühlschrank ohne Eisfach, eine Kaffeemaschine.
Wir hatten keinen Fernseher in unserer Wohnung, einige andere App. schon. Für den W-Lan-Empfang mussten wir zum "Haupthaus" gehen, dort konnte man gemütlich am Tisch meistens gut im Internet surfen.
Geputzt wurde jeden 2. Tag.
Wegen Sauberkeit, Himmelbett und modern gefliestem Bad gebe ich 4 Sterne, mit fehlendem W-Lan, TV, etwas dürftiger Küchenausstattung wären es sonst eher 3.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard

Service6,0
Basilio, der Finca-Besitzer und seine Frau Mia sind sehr herzlich und zuvorkommend. Ein Fön wurde mir bereitgestellt und noch andere Extrawünsche freundlich und schnell erfüllt. Basilio ist ein Fremdsprachenmeister, deutsch und englisch zählen zu seinen leichtesten Übungen. Die Reinigungsfee erledigte ihre Arbeit prima, auch sie und die anderen Mitarbeiter des Bauernhofes waren sehr freundlich.
Es lagen Sonnenschirme bereit, die man zum Strand leihweise mitnehmen durfte.

Gastronomie6,0
Wir hatten Selbstverpflegung gewählt. Die Küchenutensilien sind in den Wohnungen ungleich verteilt, manchmal dürftig. Doch sobald man etwas vermisst, besogt es Basilio im Nu.
Es gibt einen Gastraum und Holztische davor. Bei Anreise konnten wir dort ein kaltes Mittagessen und später auf Vorbestellung (1 Tag vorher) ein leckeres Abendessen bekommen. Den Hauswein gab es günstig (rot oder rosé) und das Quellwasser (sogar gekühlt) jederzeit gratis.
1x wöchentlich gab es einen besonderen Gemeinschaftsabend: Die Grillhähnchenparty (preiswert und all-you-can-eat) - lohnt sich! Da lernt man dann auch gleich die anderen Gäste kennen.
Wie oben schon erwähnt gibt es einen Gemüsegarten, wo man sich kostenlos pflücken darf, was reif ist und das Herz begehrt.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool ist groß und gepflegt. Die Wasserqualität wird professionell überwacht. Es gibt genügend Liegestühle und auch Sonnenschirme für alle.
Kinderanimation und -disco gibt es natürlich nicht. Das braucht es aber auch nicht. Unser Kinder haben sich keinen Moment gelangweilt. Es gab viele Katzen und Babykätzchenen, die geherzt und fotografiert wurden, sowie andere Kinder zum Spielen. In den Pool durfte auch gesprungen werden, er durfte zeitlich unbegrenzt benutzt werden, einige Pool-Spielsachen waren vorhanden.
Auch wir Erwachsenen hatten es nett miteinander, da die ganze Atmosphäre in der Finca sehr herzlich ist.
Man konnte aber auch seine Ruhe haben, dazu ist das Gelände groß genug.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir ziehen ein positives Resümee und kommen bestimmt mal wieder!
Als schöner Strand ist der "Playa de Muro" in der Nähe von Can Picafort zu empfehlen. An einem Tag mit viel Sonnenschein wirkte er mit seinem weißen Sand, dem klaren Wasser und den Bambusschirmen sogar karibisch.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dagmar
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich