Andrea (41-45)
Verreist als Familieim Juli 2020für 1 Woche
Verreist während COVID-19

Eigentlich nur etwas für Reiterfans

4,0/6
Ein Ferienhof mit Schwerpunkt Reiten. An der allgemeinen Gestaltung könnte man sicherlich einiges verbessern, die persönliche Note holt jedoch einiges wieder raus. Gute Lage, abseits vom Trubel im Strandnähe ( unbewirtschaftet).

Lage & Umgebung4,0
Abseits im Süd-Osten der Insel. 10 Min.mit dem Auto bis Burg, 3Min.bis zum Strand.
Nächste Einkaufsmöglichkeit in Burg. Die einzige Pizzeria im Dorf hat nicht nur Pizzen und war gut. Zu Fuß 5 Min.
Fahrrad emofehlenswert.

Zimmer3,0
Älter aber ok, VIP sieht für uns aber anders aus ;-), das reißt dann auch die Senseo nicht raus. Die Schlafzimmer sind noch in Kiefer lackiert und eine Neuausstattung wünschenswert. Das Bad war ok aber für uns zu wenig Ablageflächen. Die Küche war bei uns alt aber völlig in Ordnung und mit Miele Geräten/ Spülmaschine ausgestattet. Terrasse mit Schirm/ Strandkorb/ Tisch, 4 Rattan-Optik Stühle und Grill. Unsere Matratze war durchgelegen, diese wurden direkt gegen Neue ausgetauscht.

Service6,0
Da gabs nix zu meckern. Immer ein offenes Ohr.
Beim Reiten erfolgte die Einteilung in Absprache mit der Reitlehrerin und den Wünschen der Gäste-top!

Gastronomie
Selbstverpflegung und kein Hofladen!
Getränkeschrank vorhanden.
Pizzeria im Ort, fußläufig 5 Min.

Sport & Unterhaltung3,0
Wir waren zum Reiten da und das war gut. Für ältere Kids gibt es eigentlich nichts dort, nur das Trampolin. Jüngere gehen in die Spielscheune, Eier suchen oder fahren Berg Kettcar.
Wegen Corona kein Programm/ Grillen etc.!

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:41-45
Bewertungen:16
NaNHilfreich