So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Anna-Luise (56-60)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 3 Wochen

Einbrüche im Fantazia und Management schaut weg!

4,0/6
Ausführlicher Bericht der EINBRÜCHE in den Zimmern! s.u.!!!
Unser Zimmer war eines der Doppelzimmer mit einer Durchgangstüre. Gleich am selben Abend um 22 Uhr, klopfte der Nachbar an dieser Zwischentüre und meinte er könne nicht schlafen. Es waren 14 Tage des Flüsterns! Morgens um 6.30Uhr hörten wir die Nachbarn. Unsere Nacht war dann ebenfalls um......Dieses Zimmer war schrecklich!
Die Reinigung des Zimmers viel ebenfalls nach hinterlassenem Trikgeld aus, wenn wir einen Tag nichts gegeben haben, klopfte es an der Zimmertüre...Roomservice, wirklich, sehr aufdringlich.
WiFi kostet 40€ wöchentlich "extra"!
Nun zu den Einbrüchen:
es gab in der Zeit unseres Aufenthaltes mehrere Zimmer in denen eingebrochen wurde. Es wurde in jedem Zimmer Geld, aber auch eine Uhr gestohlen. Die Rede war von 11-16 betroffenen Zimmern!
Da in das Zimmer unserer Bekannten, die wir bereits aus Deutschland kannten, ebenfalls Geld aus dem Tressor entwendet wurde bekamen wir all das Geschehen im Hotel mit. Alle Bestohlenen wurden vom Hotel gleich behandelt. Die Zimmer wurden vom Management durchwühlt und die Betroffenen als Lügner dargetellt. Es wurde abgestritten dass es Eingrüche gab.
Nach mehreren Gesprächen mit verschienden Gästen, ließen sich mehrere Betroffene herausfinden.
Es war ein Pärchen die zur Tatzeit bereits schliefen und völlig erschrocken waren als der Täter bei ihnen im Zimmer stand. Dieses junge Pärchen wurde vom Manager als "Betrunkene" abgetan.
Ein weiteres älteres Ehepaar die im gegenüberliegendem Haus, vom Balkon aus gesehen haben wie die Einbrecher von Zimmer zu Zimmer gingen. Ihr Anruf bei der Rezeption wurde ignoriert. Erst nachdem die Frau an die Rezeption lief wurde gehandelt. Auch dieses ältere Ehepaar wurde später als Lügner dargestellt.
Wir selbst sprachen mit einem betroffenem Schweizer Paar, einen jungen Mann und eben unserer Bekannten.
Die Polizei wurde vom Hotel, selbst nach audrücklichem Wunsch der Betroffenen NICHT gerufen!
Erst nachdem sich alle Betroffenen und Zeugen zusammen getan haben und in der Gruppe zum Management gingen, wo sie auch den Reiseveranstalter hinzu bestellt hatten, reagierte das Management und gab 8 Einbrüche zu. Welch Schande für das Hotel.



Lage & Umgebung6,0
Zum Strand ist der Weg ca. 5 Minuten je nachdem in welchem der mehreren Häuser man untergebracht ist.

Zimmer1,0
Unser Zimmer war eines der Doppelzimmer mit einer Durchgangstüre. Gleich am selben Abend um 22 Uhr, klopfte der Nachbar an dieser Zwischentüre und meinte er könne nicht schlafen. Es waren 14 Tage des Flüsterns! Morgens um 6.30Uhr hörten wir die Nachbarn. Unsere Nacht war dann ebenfalls um......Dieses Zimmer war schrecklich!
Die Reinigung des Zimmers viel ebenfalls nach hinterlassenem Trikgeld aus, wenn wir einen Tag nichts gegeben haben, klopfte es an der Zimmertüre...Roomservice, wirklich, sehr aufdringlich.
WiFi kostet 40€ wöchentlich "extra"!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Der Servic im Restaurant oder an der Poolbar war sehr freundlich und zuvorkommend.

Gastronomie4,0
Die Pizzastation ein sehr unfreundlicher ägyptischer Pizzabäcker, viele Gäste haben bemängelt wie unfreundlich er ist. Vorausschauende Arbeit und bessere Vorbereitung wäre gut. Letztes Jahr war ein älterer Italiener, der sehr, sehr freundlich zu den Gästen war. Schade dass er nicht mehr da ist!
Das Essen in den verschiedenen Restaurants war sehr gut, und abwechslungsreich. Es gab auch täglich sehr leckeres Brot.

Sport & Unterhaltung6,0
Poollandschaft sehr schön und wirklich sehr groß. Herrlich!

Hotel1,0

Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anna-Luise
Alter:56-60
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,
vielen Dank für Ihre motivierenden Kommentare, die wir über HolidayCheck bekommen haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung, in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.

Wenn ich recht verstehe, wurde nichts bei Ihnen gestohlen? Alle Ihre Wertsachen und Geld waren im Zimmer geblieben? Oder?... Andernfalls schreiben Sie bitte E-mail zu mir: gr1@fantaziamarsaalam.com Ich kann einfach nicht verstehen, warum könnten Sie Interesse an diese Sache haben. Und tut es mir persönlich leid, dass Sie so viel Urlaubszeit unnütz verloren haben, da die Angaben insgesamt nicht korrekt sind : Zum Beispiel, Anzahl der Zimmer. Sie haben gesagt, dass jemand zu Ihnen gesagt hatte, dass die Rede von unexakte ungefähre Anzahl war. Aber natürlich. Niemend darf es damals wissen. – Das ist je Untersuchungsgeheimnis, Ermittlungsgeheimnis…
Auf jedem Fall, bin ich sehr froh zu sagen, dass 1): diesen Dieb (einen Gast aus der Tschechischen Republik) von der Polizei nach 5 Tage gefangen wurde, DA 2): DIE POLIZEI RECHTZEITIG nach ERSTE Anfrage eines Gasts angerufen wurde . Das wichtig ist, dass entsprechend der Polizei, dem Gesetz von Ägypten entsprechend, das Hotel selbst keine Suchaktion durchführen darf. Nur Polizei. Doch alle Gäste können nicht perfekt auf Arabisch reden. Deswegen mussten Hotelsmitarbeiter Hilfsdienst leisten und danach Ergebnise an die Polizei weitergeben. Das ist Warheit, dass Papiergeld aus einem paar Zimmer im Hotel gestohlen wurde, aber gleicherweise in ein Paar anderen Hotels in der Nähe. Warum ist das in unserer Gegend passiert? Da ist Marsa Alam mehr beliebt von Touristen im Zusammenhang mit gegenwärtiger Situation in ganzem Ägypten
Zum Flüstern, das Hotel hatte keine Klage von Ihnen damals bekommen. D. h. hatte das Hotel keine Möglichkeit etwas wechseln. Wenn haben Gäste irgendwelche Wünsche z. B. Zimmerwechslung, können sie sich an die Rezeption wenden. Das Flüstern ist aber personale Empfindung. Niemand kann wissen, was Sie hören, sehen, fühlen. Nur einer Mensch selbst kann diese Empfindungen beschreiben. Aber jetzt das Wichtigste: Alle Hotelsmitarbeiter wären sehr froh alle Mühe geben, falls hätten sie einen Wunsch bekommen. Das Hotel braucht nur Ihre Wünsche, um sie ins Leben zu bringen.
Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast zum zweiten Mal waren und nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir von Ihnen bekommen haben.
Danke auch, dass Sie mit den Leistungen unseres Hotels: mit der Anlage, mit Strand in der Nähe, Service im Restaurant und an der Poolbar, mit dem abwechslungsreichen guten Essen in den verschiedenen Restaurants und besonders mit sehr leckerem Brot, mit den Sport Unterhaltungen usw. zufrieden waren.
Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Stammgast zum drittem Mal in unserem Hotel begrüssen zu dürfen.
P.s. Aus meiner Arbeitserfahrung kann ich sagen, dass solche Situation in irgendwelchem anderen Hotel sehr oft passieren kann und im anderem Hotel Tatsachen bestimmt von Security vertuschen werden. Aber nur nicht in diesem Hotel. Ich arbeite hier circa 8 Monaten schon und das ist zum ersten und, ich hoffe, letzen Mal geschehen.