Biggi & Detlev (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Hinfahren, staunen und genießen ...!

4,8/6
Das Hotel hat 54 ruhige Zimmer, einen kleinen Pool mit Bar, ausreichend große Zimmer mit nicht knarrenden Betten und guten Matratzen, ein funktionelles Bad und eine ebenso leise wie leistungsfähige Klimaanlage. Dass ARD und ZDF im Flachbildschirm-TV empfangen werden können ist hilfreich.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt direkt im sauberen Lagunenbereich mit vielen Yachten, schönen Gebäuden, Brücken und Kanälen. Mit dem Tuk-Tuk (dreirädriges Moped mit offener Kabine für 2 Personen) gelangt man für 1 Euro je Fahrgast zu allen Zielen.

Zimmer4,0
Ausreichend große und zweckmäßig ausgestattete Zimmer und Bäder erlaubten uns einen problemlosen Aufenthalt, wir hatten nicht den Anspruch, hier Dubai-Eleganz und -Perfektion vorzufinden.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Freundlichkeit des Personals fällt auf! Man will dem Gast jeden Wunsch erfüllen, sowohl im Bereich der Rezeption als auch im Restaurant, im Zimmer oder am hoteleigenen Sandstrand vor dem badewannenwarmen Meer.

Ganz besonders hervozuheben ist der (trotz intensiven Einsatzes) immer nett bleibende BOLES und sein 16jähriger Praktikant, der gern auch in Deutsch angesprochen werden möchte. Gleichfalls MARTINA und MERNA aus dem Küchenbereich, die ebenfalls deutsche Sprachkenntnisse haben. Eigentlich ist jeder zu loben, auch die Köche, die ab und an fragen, ob uns ihr Essen schmeckt und die vielen weiteren Ägypter, die oft auch in Englisch angesprochen werden können. Zum Teil waren wir verblüfft, welche intensiven Geschichtskenntnisse (MEHDAT an der Rezeption) vorhanden sind. Sehr freundlich und unterstützend waren tagtäglich auch ADEL und ELSCHAHAT im Strandbereich, aber auch SAMUEL und KARIM - eigentlich jeder merh oder minder, wobei wir nicht alle Namen im Gedächtnis behalten haben, wohl aber das natürlich nette Wesen dieser Menschen ...

Gastronomie6,0
Wir wurden jeden Tag satt und wir fanden täglich schmackhafte Angebote. Beim täglichen Frühstück wurden etliche Ei-Variationen und leckere Smoothies (kostenfrei) angeboten und mit einem Lächeln zum Tisch gebracht.

Mittags aßen wir täglich im Käptens Inn, wo immer aus 2 Alternativen ausgewählt werden konnte. Auch hier nettes Personal!

Sport & Unterhaltung3,0
Im Poolbereich steht eine Tischtennisplatte in passablem Zustand. Dort spielte ich auch 3 x mit BOLES, ehe ihm das Management leider verbot, seiner Arbeit für einige Minuten untreu zu werden.

Wir waren niemals im (flachen) Pool, sondern jeden Tag am Strand. Andere Gäste schienen sich dort aber wohl zu fühlen...

Das Hotel zeichnet sich sehr durch Ruhe aus, was durch fehlende Kinder (nur solche ab 18 Jahren sind zulässig) und fehlende Animation erreicht wird, vielleicht auch dadurch, dass lustige russische Landsleute fehlten ...

Drachen-Surfer haben am Meer gute Möglichkeiten! Schnorchler und Delfin-Beobachter ebenfalls, falls sie sich auf eine Tour einlassen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
EL Gouna feierte während unseres Aufenthalts das 4-tägige Opferfest. Viele reiche Ägypter aus dem 500 km entfernten Kairo kamen mit der ganzen Familie in ihre Villen und auf ihre Yachten. Wir hatten mehrfach scheuen Kontakt mit Einheimischen und konnten interessiert beobachten, wie muslimische Menschen feiern.

EL Gouna ist weniger Afrika und eher Europa und wird abwechselnd als Sylt oder Venedig Ägyptens bezeichnet. Sein Erbauer Samih Sawiris ist eine schillernde Persönlichkeit, deren Vita es lohnt nachzugooglen ...

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Biggi & Detlev
Alter:56-60
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Liebe Biggi, lieber Detlef,

wir fuehlen uns geehrt ueber soviel Lob und haben dies selbstverstaendlich gern und umgehend an unser Personal weitergeleitet.
Wir haben uns sehr gefreut, Sie bei uns willkommen zu heissen und freuen uns schon, auf Ihren naechsten Besuch in unserem Hotel.
Bis dahin senden wir gern
Sonnige Gruesse

Ihr Fanadir Hotelmanagement
NaNHilfreich