Archiviert
Michael (36-40)
Verreist als Freundeim Juli 2007für 1-3 Tage

Wenig Leistung für viel Geld!

3,8/6
Im Großen und Ganzen ist das Hotel empfehlenswert - ABER:
Preis- Leistung sind nicht sitmmig. Es wird mit einem Sauna-Relax-Bereich, einem Fitnessstudio und einem Schwimmbad geworben. Leider sind die Leistungen zum teil aber nicht im Preis von ca. 140 € pro Zimmer enthalten. Für das Schwimmbad sind zum Beispiel Badekappen pflicht! Falls man keine zur Hand hat fällt das baden aus - es sei denn man möchte sich dann im Saunabereich eine für 4 Euro kaufen, die aussieht wie eine dicke Aldi-Einkaufstüte die man sich über den Kopf stülpt. Die Sauna kostet 20 € extra!!! Nicht ok - gibts bei allen anderen Hotels dieser Art gratis dazu. Zudem kamen wir 45 Min vor Schluß, denn der gesamte Wellnesbereich schließt um 19 Uhr! Zudem klappte es mit dem English nicht, Deutsch auch kaum. Im Hotel wars besser aber auch nicht gerade 4 Sterne würdig mit der Sprache. Mehr dann zur Bewertung in den einzelnen Rubriken.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt landschaftlich ansprechend. Die Entfernung zum Ort ist jedoch nur mit Auto oder öffentlichem Bus zu schaffen. Wie die Busse jedoch verkehren ist mir nicht bekannt. Wir waren auf einer Rundreise mit dem Motorrad und sind ca. 10 Min selbst gefahren. Die Ausschilderung zum Hotel könnte jedoch besser sein!

Zimmer4,5
Wir hatten eerfreulicherweise ein Zimmer mit Nebenzimmer, obwohl wir das nicht bestellt hatten. Die Einrichtung ist rustikal aber neuwertig, hochwertig. Für meinen Geschmack jedoch viel zu dunkel. Ohne Licht war auch am Tag das Zimmer finster. Das Bad ist sicher älter. Mit den goldenen Wasserhähnen etwas zu protzig für die Baumarktfliesen. Die größe des Badezimmers das eindeutig nicht angemessen- aber ausreichend. Föhn und der Gleichen war selbstredend vorhanden.

Service3,5
Sprache: Repzeption in deutsch/englisch möglich. Jedoch beides nicht gerade den Eindruck eines 4 Sterne Hotels erweckend. Barservice war bestens- wobei die Bar echt sehr sehr klein ist. Am Frühstücksbuffet war ein älterer Ober der jeden auf den Teller gesehen hatte, daß man Angst bekommen konnte noch was zu nehmen. Zudem machte er gerade den Eindruck als wäre er stark unterfordert und hatte Mühe so zu tun als wäre er von Nöten. Dafür gibts leichen Abzug.

Gastronomie3,0
Wir haben nur das Frühstück genossen. Nun, es war eher italenisch. Nicht gerade üppig. Es gab keine Eier oder Eiergerichte. Joghurt aus Bechern. Säfte waren aus der Chemiefabrik, also nix frisches. Kaffee, Müsli war ok. Kuchen gabs auch, war aber alles mit Puderzucker eingedeckt, so daß man nicht wusste, was da eigentlich vor einem liegt. Alles in Allem keine 4 Sterne.

Sport & Unterhaltung3,5
Also hier waren wir am meisten enttäuscht. Nicht, daß was gefehlt hätte. Es waren die Extrakosten. Badekappe für 4 Euro das Stück. Keine Umkleideräume im Schwimmbereich. Umkleiden in der Sauna waren nur zu erreichen wenn man 20 Euro Saunakosten abgedrückt hatte. Es gab keine Rabatte dafür, daß wir nur 45 Min Zeit hatten bis Ladenschluß in der Schwitzkammer. In den Duschen gabs auch keine Seife. Also Jungs, da müsst ihr noch etwas lernen. Ambiente ist so ansprechend - aber mit dem Drumherum.... gibts schweren Abzug!

Hotel4,5

Tipps & Empfehlung
Ob ich das Hotel weiterempfehle? Nein. Wir waren mit dem Motorrad einige Tage in den Dolomiten unterwegs, übernachteten in verschiedenen 4-Sterne-Hotels und man muss sagen, daß dieses leider das Schlußlicht bildete. Die Lage und das Zimmer waren ok- aber die Extrakosten für Sauna/Wellnes sind eines solchen Hauses echt nicht würdig.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Juli 2007
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:36-40
Bewertungen:7
NaNHilfreich