phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Daniela (41-45)
Verreist als Paarim September 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Luxushotel mit einigen Schönheitsfehlern

4,0/6
Das Prestigehaus zählt zu den Leading Hotels of the World und bestimmt sind die folgenden negativen Kritikpunkte "Jammern auf hohem Niveau", doch man muss hier wirklich das Preis-Leistungsverhältnis bei über € 500,-- pro Nacht bedenken und da gibt es schon mehr als nur einen Schönheitsfehler.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage mitten in Velden könnte nicht besser sein und den direkten Strandzugang erreicht man mittels Tunnel ohne auf die Straße zu müssen. Der Weg in die Tiefgarage ist ein wenig weiter, aber das Auto wird vom Service auch geparkt, wenn man das möchte. Von hier aus gibt es jede Menge an Wassersportmöglichkeiten, Wanderwegen, Restaurants, Geschäften und vieles mehr, besser kann ein Haus in Velden kaum liegen.

Zimmer3,0
Das Zimmer ist das wirkliche Manko an dem Ganzen. Oberflächlich gesehen ist es ein Traum (wir haben in einer Junior Suite gewohnt), doch bei näherem Hinsehen fallen gravierende Mängel auf. Doch zuerst das Postitive: Die Junior Suite ist groß, die Betten sind bequem, die Qualität von TV und WLAN Verbindung ist hervorragend und es gibt kostenfreies Wasser sowie Tee und Kaffee. Von unserem Zimmer hatten wir auch direkten Seeblick, der noch schöner gewesen wäre, wären die Fenster geputzt gewesen.
Zu bemängeln gab es folgendes:
*) Die Duschtüre schloss nicht richtig und nach dem Duschen hatten wir immer große Wasserlachen im Badezimmer.
*) Die Möbel waren fast durchgehend abgewohnt und der Türstock zwischen Bad und WC auf beiden Seiten unten aufgerissen
*) Der Vorhang hatte Flecken und kleine Löcher
*) In meinem Bett war bei der Anreise ein langes, schwarzes Haar
*) Die Schublade, in der der Fön drin war, war nicht sauber
*) Zimmerreinigung um 17.00 Uhr ist meines Erachtens viel zu spät. Als die Putzfrau dann doch noch kam und am 1. Tag das Bett abziehen wollte, habe ich sie gebeten, das zu lassen, weil wir erst einmal darin geschlafen haben. Auch die Handtücher wollte ich behalten, was ihr fast unangenehm war. Eine Verbesserung des Umweltgedankens wäre hier von Vorteil.
*) Der Bademantel war eher unbequem und auch klein geschnitten (Slipper für den Wellnessbereich hingegen sehr gut)
*) Am Schreibtisch kann man nicht arbeiten, weil die Sitzgelegenheiten hierfür zu niedrig sind

An die elektrische Bedienung von Licht, Vorhang und mehr muss man sich erst gewöhnen, aber das ist weder negativ noch positiv.

Service6,0
Alle waren ausnahmslos freundlich und hilfsbereit, egal ob im Spa, der Rezeption oder der Kulinarik. Alle waren stets um unser Wohl bemüht.

Gastronomie6,0
Wir hatten nur Frühstück gebucht und das war trotz Corona-Zeit einfach großartig, es hat wirklich an nichts gefehlt und es gab auch die Möglichkeit, eher unübliche Speisen frisch zubereitet zu bekommen (Omlette, Crepes, Waffeln, Ei Benedikt, etc.). Außerdem war das Ambiente tatsächlich ein Traum und der Frühstückstisch großartig hergerichtet. Absolutes Plus ist der frisch gepresste Orangensaft, der gleich nach dem Platznehmen serviert wird.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Haus selbst bietet drei Pools (1 x Innenpool, 1 x Außenpool im Wellnessbereich und 1 x Außenpool im Beach Club) mit beheiztem Wasser. Die Größe passt sehr gut zum Schwimmen und wir haben die Pools täglich genutzt. Außerdem gibt es einen guten Fitnessraum mit Laufbändern, Cross Trainer, Kraftstationen, Hanteln uvm. Hier stehen auch Handtücher, Wasser und Desinfektionsmittel zur Verfügung. Auch der Blick direkt auf den See ist ein Traum.

Die Wellnessanwendungen sind traumhaft, ich hatte eine Pediküre, eine Rückenmassage und eine Fußreflexzonenmassage von drei unterschiedlichen Damen und allesamt verstanden etwas von ihrem Handwerk.

Eine Sonne Abzug gibt es für die fleckigen, zerrissenen Liegen im Beach Club, das muss in so einem qualitativ hochwertigen Haus jetzt wirklich nicht sein.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Daniela
Alter:41-45
Bewertungen:168
Kommentar des Hoteliers
Liebe Daniela,
herzlichen Dank für Ihren kürzlichen Aufenthalt im Falkensteiner Schlosshotel Velden.
Es freut mich zunächst, dass Sie mit den Gastgeberqualitäten unseres Teams zufrieden waren und sie sich wohlgefühlt haben. Unser Ziel ist es heute gemäß des Zeitgeistes mit aufrichtiger Gastlichkeit zu überzeugen. Selbstverständlich steht dabei Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt.
Des Weiteren möchte ich Ihnen für Ihr konstruktives Feedback hinsichtlich unseres Housekeeping danken und mich für den vorgefundenen Zustand entschuldigen, dies entspricht nicht unserem Standard - wir haben dieses bereits im Managementkreis besprochen und die ersten Schritte eingeleitet.
Ich bin sehr dankbar für die detaillierte Beschreibung, insgesamt nehme ich Ihr Feedback wie einen Liebesbrief an unser Haus entgegen. Wir werden es nutzen um unseren Service weiter zu verbessern, vielen Dank!
Wir freuen uns sehr, falls wir auch bei Ihren nächsten Aufenthalten am Wörthersee Ihr Gastgeber sein dürfen.
Mit herzlichen Grüßen,
Jean David Wiessmann
Guest Relation Manager
NaNHilfreich