Archiviert
Rainer (51-55)
Verreist als Familieim Juli 2015für 1 Woche

Tolles Badehotel für Familien

4,5/6
Das "Delphin Botanik" ist für uns das schönste Familien-Hotel in dieser Strandregion (Orkucalar).

Im Gegensatz zu den meisten Hotelanlagen dort ist es nämlich kein Riesenbau, sondern besteht aus mehreren (höchstens vierstöckigen) Häusern. Die Mehrzahl davon ist frisch renoviert und befindet sich in einem Top-Zustand. Und sie liegen allesamt in einer wunderschönen grünen Anlage. Darin tummeln sich neuerdings auch - zur Freude der Kinder - Tiere (so ne Art Rebhühner).

Natürlich gibt es auch eine Kinderbetreuung (in einem sehr schönen burgähnlichen Haus) und eine Kinderdisco.

Auch toll für Kinder: die beiden Pool-Landschaften (Eine davon gehört zwar zum "Platinum", aber darf - wie die anderen Aussenanlagen von Botanik-Besuchern mitbenutzt werden).

Ausserdem gibt es einen "Luna-Park", d.h. einen Rummel mit Riesenrad, Schiffsschaukel, Autoscooter, Kleinkinder-Bahn und vielem mehr. Dieser ist jeden Abend für ca. 2 Stunden geöffnet.

Ferner: das abendliche Kino-Programm (Gute Filme, zweimal in der Woche auf deutsch).

Und schließlich: die Kinder-Disko - toll besucht und gut gemacht!

Selbst "Couch-Kids" werden sich hier wohlfühlen, denn das TV-Programm gibt locker 10 deutsche Sender her. Und viel wichtiger: auch WLAN funktioniert - nach Angaben meines Sohnes - sehr gut im Zimmer (zumindest im Haus "Rose").

Natürlich ist das Hotel auch für Erwachsene sehr schön. Es ist zwar im Hinblick auf die Zimmer und Restaurants nicht ganz so luxuriös wie die benachbarten Schwesterhotels "Delphin Deluxe" oder "Delphin Platinum". Aber es gibt auch Vorteile: das "Deluxe" ist von der Anlage her kleiner, und wer vom "Platinum" an den Strand möchte, muss durch das "Botanik" gehen. Warum also nicht gleich das alte, sympathische Hotel buchen? Die Freundlichkeit hier scheint uns hier auch wesentlich größer (zumindest als im "Deluxe", in dem wir bereits einmal waren).

An Unterhaltung fehlt es jedenfalls auch für Erwachsene in diesem Hotel nicht. So gibt es abends gleich zwei, meist hochwertige Veranstaltungen - dazu einen Live-Treff mit guter türkischer Musik im Garten. Und wer nur relaxen möchte, kann dies in der "Pool-Bar", wo eine Vielzahl guter Cocktails angeboten werden (im AI inbegriffen). Ausserdem soll es eine Disco geben (, die wir aber nicht genutzt haben).

Trotzdem: Juli/August sind eindeutig Ferienzeit. Deshalb sind in diesen Monaten vor allem Familien hier. Die meisten davon kommen aus Deutschland und Russland (je ca. 30%). Zwischen diesen Gruppen gibt es allerdings keinerlei Probleme. Die tauchen eher im Umgang mit den doch etwas rüden turkmenischen Gästen auf (, die immerhin auch ca. 10% der Besucher stellen). Aber auch deutsche Gäste sind natürlich nicht das Non-Plus-Ultra. Besonders die deutsche Liegen-Reservierungs-Manie bekommt auch dieses Hotel (trotz guter Ansätze) nicht in den Griff...

Warum trotz dieser vielen Lobhudeleien keine 6 Sterne? Das liegt zum einen am Service, denn hier scheint man inzwischen größtenteils mit Aushilfskräften zu arbeiten, was die Qualität in allen Bereichen etwas heruntergezogen hat. Ausserdem sind noch nicht alle Häuser renoviert (vor Buchung unbedingt nachfragen!).
Und der Strandbereich ist leider auch nicht sehr schön. Die Aufschüttungen dort wirken doch relativ hässlich , und der Strand ist sehr grobkieselig. Das Hotel hat zwar schon einige Maßnahmen zur Verschönerung vorgenommen, z.B. durch den Bau einer tollen, großen Badeplattform oder die Aufstellung einer Vielzahl von Bali-Häusern; was aber immer noch fehlt ist eine schöne Strandpromenade - wie in Side.

Lage & Umgebung3,0
Wer das "Delphin Botanik" bucht, landet normalerweise auf dem Flughafen Antalya. Dieser moderne Flughafen ist inzwischen so stark angewachsen, dass man schon einmal etwas länger beim Check-In warten muss. Ist man endlich durch, erwarten einen ausserhalb des Gebäudes ca. 30 Stände mit Reiseanbietern, die einen dann auf die Busse verteilen.

Die Fahrt von Antalya zum Hotel "Delphin Botanik" in Orkucalar dauert ca. 45 min - je nachdem, wieviele Hotels man auf dem Weg abklappert, um Mitreisende abzuliefern.

Wir persönlich waren bereits früh morgens im Hotel. Leider bekommt man erst gegen 14.00 Uhr sein Zimmer zugewiesen. Man muss daher erst mal seine Koffer abstellen (Wertgegenstände werden - gegen einen Beleg - eingeschlossen). Die Einrichtungen darf man aber allesamt bereits nutzen.

Die Idee, die Zeit bis zum Zimmerbezug durch eine Erkundung der Umgebung zu nutzen, macht wenig Sinn, da hier ausschließlich Hotels liegen. Ca. 1 km entfernt befindet sich zwar auch ein "Basar" mit ungefähr 300 Geschäften(!) - aber wer tut sich das schon nach einer langen, unbequemen Flugreise an... Später kann man hier aber durchaus mal vorbeischauen. Die Anmache ist - im Vergleich zu früher - relativ harmlos.

Die Umgebung bietet ansonsten "nichts" - weder einen schönen Ort, noch eine tolle Landschaft. Und auch wer shoppen möchte, Nightlife sucht oder in exquisiten Restaurants dinieren möchte, ist hier völlig an der falschen Stelle. In diesen Fällen müsste man nach Side, Manavgat oder Alanya fahren. Allerdings bietet das Hotel täglich kostenfreie(!) Shuttles dorthin an (Bitte in der Rezeption einen Tag vorher reservieren). Insofern ist die Lage des Hotesl nicht unbedingt ein Nachteil.

Einmal pro Woche findet gegenüber dem (ca. 300 m entfernten) "Delphin Deluxe" übrigens auch ein mittel-großer Markt statt. Hier kann man durchaus einige Schnäppchen machen (Textilien meist gefaked - aber cool und billig; Lederwaren günstig und gut).

Noch bessere Angebote erhält man möglicherweise auf dem Montags-Markt in Manavgat. Dorthin kommt man mit einem kostenlosen Hotel-Shuttlebus, den man allerdings wenigstens einen Tag vorher reservieren sollte. Ein Erlebnis ist dieser Markt allemal! - Der Hotel Bus bringt einen übrigens auch kostenlos nach Side oder Alanya. Auch hier gilt: rechtzeitig an der Rezeption reservieren!

Zimmer5,0
Leider sind noch nicht alle Zimmer dieses Hotels renoviert. Deshalb macht es Sinn, bei der Buchung den Zustand des Zimmers abzufragen. Via Email bekommt man hier sehr schnell Rückantwort! Ausserdem kann man über die Seite des Hotels bereits Monate vorher online einchecken, so dass man sich den langwierigen Check-In bei der Anreise (weitestgehend) sparen kann. Klasse Service!

Welches Zimmer sollte man buchen? Nun, ich persönlich würde definitiv keinen Raum im Hauptgebäude oder oberhalb des Restaurants buchen. Wir waren im Juli/August 2015 im Haus "Rose" untergebracht. Dieses liegt im Park (wie die meisten Häuser) und ist renoviert. Allerdings liegt es nah an der abendlichen Bühne für türkische Live-Musik. Ruhig(er) wird es dort erst gegen 23.30 Uhr. Wer es ruhiger möchte, muss näher am Haupthaus buchen (wichtig für Familien mit Kleinkindern).

Die Sauberkeit der Zimmer ist ok ("durchgewischt"). Der Platz ist jetzt nicht so überragend, aber es reicht für die Koffer und Klamotten. Das Bad hat sogar (bei den renovierten Zimmern) eine begehbare Dusche (, d.h. man muss nicht meterweise reinhüpfen). Der Safe ist kostenlos, es gibt ein recht brauchbares WLAN (zumindes im "Rose"), und auch das TV-Programm ist für Regenwetter-Tage (gibts das überhaupt in der Türkei?) bestens aufgestellt. Ach ja, und dann ist da auch noch eine täglich aufgefüllte Mini-Bar (im AI inbegriffen) mit Soft-Drinks, Bier, Wasser und Knabber-Gebäck) - SEHR NETT! Das Zeug kann man dann abends auf dem - wenn auch etwas kleinen Balkon - verdrücken. Die Aussicht geht immerhin (meistens) in den wundervollen Park. - Wegen der etwas mangelhaften Reinigung gibt es trotzdem nur 5 Sterne.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Früher hätten wir den Service dieses Hotels eindeutig mit 6 Sternen bewertet, aber durch die "Konkurrenz" der anderen Delphin-Hotels sind scheinbar in diesem Hotel inzwischen viele Aushilfskräfte tätig. Und das merkt man leider! Aber um nicht alles über einen Kamm zu scheren, möchte ich unterscheiden:

- Rezeption
Die Rezeption hat Ansprechpartner für die Hauptsprachen (ersichtlich am Länder-Button, der getragen wird). Man ist dort sehr freundlich, kompetent und schnell. Auch bei späteren Anfragen bzgl. Ausflügen, Shuttles o.ä. wird man gut unterrichtet. 1A-Service!

- Restaurant(s)
Die "Spezialitäten-Restaurants" (türkisch, japanisch, chinesisch etc.) sind zwar optisch nicht die Offenbarung; der Service und das Essen sind aber erstklassig (können wir jedenfalls für das Chinesische Restaurant sagen).

- Hauptrestaurant
Hier laufen extrem viele Angestellte herum. Wegen der wenigen Eingänge und der engen Wege steht man sich oftmals im Weg. Egal: die meisten Kellner sind schnell, freundlich und hilfsbereit.

- Das Restaurant an den Pools war dagegen ziemlich schlecht: Manchmal fehlten Speisen, oftmals waren die Tische verdreckt (und man hat einfach nur eine Decke darüber gelegt), und in vielen Fällen kam niemand zum Bedienen.

- Pool-Bars
Sehr freundlich und schnell am Relax-Pool und der Pool-Bar (beim Haupt-Restaurant). Anzahl, Qualität und Aussehen der Cocktails waren wirklich gut! Oft - wie beim Relax-Pool - konnte man auch gleich etwas für den "kleinen Hunger" mitnehmen.

- Bar am Animations-Pool
Viel Betrieb - daher für die Mitarbeiter sehr stressig! Trotzdem haben sie die Gäste im Griff gehabt (Rüde vordrängende turkmenische Gäste wurden in die Reihe zurückgewiesen).

- Strand-Bar (auf der Bade-Plattform)
Schlicht zu wenig Angestellte für den Andrang (zumindest zu speziellen Zeiten).

- Garten-Service
Perfekt! Die Anlage ist ein Traum! Und auch die Pflege (Mähen, Gießen, Schneiden) zwischendrin, stört nicht.

- Zimmer-Service
Dies war unsere größte Enttäuschung. Früher gab es - auch in diesem Hotel - eine perfekte Zimmerreinigung und tolle Handtuch-Kreationen auf dem Bett. Diesmal nichts dergleichen! Das Bett wurde (sehr spät) gemacht und Dreck in der Dusche in eine Ecke verteilt - Das geht gar nicht für ein 5* Hotel!

- Quality-Service
Um Dinge - wie oben beschrieben - abzustellen, laufen ständig Mitarbeiter in der Anlage herum und fragen, wo Probleme bestehen bzw. was man verbessern könnte. Diese Personen sind sehr nett - und das Resultat ist umgehend: Wir hatten beispielsweise keinen Dreck mehr in der Duschecke. Das Quality Management ist daher in diesem Hotel sehr gut!

- Arzt
Haben wir in diesem Hotel nicht wahrnehmen müssen - und hätten auch nicht gewusst, wo wir ihn finden können. Aber die Rezeption weiß ALLES!

- Fremdsprachenkenntnisse
Mit deutsch kommt man in diesem Hotel - anders als früher - nur bedingt weiter. Selbst Englisch klappt in manchen Fällen nur bedingt. Es scheint, man hat sich eher auf die russischen Gäste eingestellt. Hier sollte das Hotel unbedingt nachbessern, um keine deutschen Gäste zu verlieren.


Gastronomie5,0
Das Hotel verfügt über ein Hauptrestaurant mit einer Vielzahl von Speisen. Von Suppen über Salaten, diversen Käsesorten oder Fleischgerichten erhält man hier alles und in guter Qualität. Die Speisen wiederholen sich zwar ständig, aber um alles zu testen müsste man schon mehrere Wochen hier sein!

Was die Hygiene angeht: Manche Speisen werden erst dann zugeschnitten, wenn der Gast es ordert (wie z.B. beim Käse. Und auch die Salate sind absolut frisch) - Klasse!

Leider passiert es - sowohl im Hauptrestaurant als auch im (Haupt-)Pool-Restaurant, dass man nur einmal kurz über den Tisch wischt oder einfach Deckchen über die Reste legt (Haben wir selbst erlebt). Das ist einfach nur eklig und eines 5* Hotels nicht würdig!

Einmal pro Woche steht den Urlaubern auch der Besuch eines Spezialitäten-Restaurants zu( türkisch, italienisch, chinesisch und japanisch). Wir haben das chinesische Restaurant gewählt. Räumlich ist das Ganze recht unspektakulär, da es in einem oberen Abteil des Mittagsrestaurant untergebracht ist (ebenso wie die anderen Spezialitäten-Restaurants). Die Atmosphäre ist daher eher bescheiden. Service und Qualität der Speisen waren aber absolut hervorragend! Wir haben es genossen und können es daher jedem Urlauber empfehlen. Die Reservierung erfolgt übrigens einen Tag vorher bei der Guest Relation in der Rezeption (oben links).

Noch ein Wort zu den Trinkgeldern: Der Service verbesserte sich nicht wirklich dadurch - zumal das meiste wohl in eine Gemeinschaftskasse hineinläuft. Trotzdem haben wir das Geld gerne gegeben, da hier (wie anderswo im türkischen Hotelbetrieb) wohl viele unterbezahlte Angestellte beschäftigt sind.

Sport & Unterhaltung4,0
Für Sport-Willige gibt es in der Anlage einen eigenen Fitnessraum mit entsprechenden Geräten (in der Nähe des Relax-Pools). Ende Juli/Anfang August hatte ich allerdings keinen Sinn dafür und kann nichts über den Zustand berichten.

Was die Unterhaltung anbelangt, ist in dieser Anlage für alles gesorgt: (dezente bis "mittelrüde") Animation am Hauptpool (Hüpfburgen u.ä. für Kinder, Bull-Riding für Erwachsene) , Jakuzzi Begehung im Relax-Pool, tolle Rutschen, hervorragende große Bade-Plattform mit mehreren Ausstiegen und einer groß-abgegrenzten Badefläche. Ausserdem: (kostenpflichtige) Angebote am Strand: Banana-Boat, Parasailing etc.

Abends dann: (meist) hochwertige Unterhaltung in einer der beiden Arenen, Live-Musik im Park, Cocktail-Bars oder Disco.

Wegen des Strandes muss hier allerdings niemand herfahren, denn der ist absolut grobkieselig hier. Mit der tollen großen Badeplattform ist man diesem Manko allerdings ein Stückweit begegnet. Das Wasser hier ist jedenfalls absolut sauber, und man hat viel Platz zum Schwimmen.

Liegestühle und Sonnenschirme sind - im Prinzip - umsonst und genug vorhanden. Dank der deutschen Reservierungs-Manie schaut man als Spät-Aufsteher aber generell in die Röhre :-(

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Der Service ist das Non-Plus-Ultra dieses Hotels. Deshalb sollte man ihn unbedingt nutzen!

Tipp 1: Unbedingt im Vorfeld über die Hotel-Webseite Fragen bezüglich des Zimmers klären, d.h. vor allem: ein renoviertes Gebäude anfragen.
Tipp 2: Online über die Hotel-Webseite einchecken (Dann reicht eine einfach Unterschrift beim Check-In).
Tipp 3: Probleme immer sofort bei den Quality-Beauftragten melden. Die Behebung erfolgt i.d.R. sofort!
Tipp 4: Kostenlose Shuttles nutzen, um nach Side, Manavgat oder Alanya zu kommen (Min. einen Tag vorher bestellen).
Tipp 5: Auch der Markt gegenüber dem "Deluxe" (Freitags?) ist einen Besuch wert. Die Preise sind oftmals moderater als in Alanya oder Side.
Tipp 6: Weiterer Anlaufpunkt für Einkäufe ist der ca. 500 m entfernte Markt-Komplex (ca. 250-300 Geschäfte)
Tipp 7: Schiffsausfllüge (auf dem Fluss oder dem Meer sind ab Manavgat möglich).
Tipp 8: Parasailing ist nicht ganz billig (für zwei Erwachsene und ein Kind: 80 Euro für ca. 20 min), aber macht tierisch Spaß.
Tipp 9 (für Erwachsene): die Cocktail-Karte im Rezeptionsgebäude ist etwas umfangreicher.
Tipp 10: bei spätem Abflug im Spa unterhalb des Hauptrestaurants frisch machen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Rainer
Alter:51-55
Bewertungen:29
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

ersteinmal herzlichen Dank für Ihren tollen, ausführlichen Beitrag.
Wir freuen uns über jede Bewertung und vor allem wenn wir unseren Gästen einen schönen Urlaub ermöglichen konnten.
Ihre Anregungen und Krtikpunkte haben wir weitergeleitet und werden diese auswerten.
Wir hoffen Sie bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen,

CRM of Delphin Hotels
crm@delphinhotel.com
NaNHilfreich